Tierparks und Zoos in Deutschland

Zoos gehören seit Jahrhunderten zu den beliebtesten Familienzielen. Sie geben sowohl Erwachsenen als auch Kindern die Möglichkeit, sich mit der Natur zu verbinden und eine große Vielfalt von Tieren aus nächster Nähe zu beobachten. Während die meisten Städte in Deutschland einen Zoo haben, zeichnen sich einige durch ihre einzigartigen Angebote aus. Lass uns einen Blick darauf werfen.

Was ist der Unterschied zwischen Tiergarten, Tierpark, Wildpark oder Zoo?

Zoo ist eigentlich die Abkürzung für zoologischen Garten. Grundsätzlich handelt es sich um eine große Einrichtung, in der verschiedene Tierarten gehalten werden. Wenn ein zoologischer Garten einen besonders großen Park mit vielen Grünflächen umfasst, spricht man von einem Zoo oder einem Zoo. Im allgemeinen Sprachgebrauch kommt es jedoch häufig vor, dass Zoos besonders reich an größeren Wildgehegen oder Volieren sind.

Zoologische Gärten und Tierparks in Deutschland

Aachener Tierpark Euregiozoo

In den letzten Jahren hat sich der Aachener Zoo “Euregiozoo” oder “Öcher Zoo” zu einer der beliebtesten Freizeiteinrichtungen der Region entwickelt. Auf ca. 8,9 ha sind rund 1.000 Tiere von 200 Arten und Rassen in weiten Gehegen untergebracht. Im Park gibt es eine große Vielfalt an Tieren: Nicht nur winzige exotische Vögel, Zebras, Antilopen, Strauße oder asiatische Kamele, sondern auch lokale Arten sind zu sehen.
Besonders für Kinder bietet der Park viele Möglichkeiten, einen schönen Tag oder sogar ihren Urlaub zu verbringen. Sie feiern nicht nur ihren Geburtstag im Euregiozoo, sondern können auch auf Ponys reiten, den “Kinderbauernhof” besuchen, auf dem Kinder für die Tiere sorgen können, oder auf einen der großen Spielplätze gehen.

Zoologischer Garten Berlin


Von Anszu, CC BY-SA 4.0, Link

Berlins Zoo hält einen dreifachen Rekord als Deutschlands ältester (seit 1844), artenreichster und beliebtester Tierpark. Die derzeit beste Abrechnung geht an ein Paar bambusfressende Pandas, die aus China ausgeliehen wurden. Die Menagerie umfasst fast 20.000 Tiere, die 1500 Arten repräsentieren, darunter Orang-Utans, Nashörner, Giraffen und Pinguine. Öffentliche Fütterungssitzungen finden den ganzen Tag über statt – überprüfen Sie den Zeitplan online und am Ticketschalter.

Der Eintritt erfolgt über das Löwentor am Hardenbergplatz und das Elefantentor in der Budapester Straße. Der Zoo wurde unter König Friedrich Wilhelm IV. Gegründet und mit Fasanen und anderen Tieren aus dem privaten Reservat der königlichen Familie bestückt.

Aquarium Berlin

Vor allem bei strömendem Regen im Freien sind die speziellen Kindertouren durch das Zoo Aquarium Berlin ideal geeignet, um die jungen Besucher näher an die faszinierende Welt des Zoo Aquariums heranzuführen. Die Kindertouren mit verschiedenen Themen sind für verschiedene Altersgruppen geeignet und können das ganze Jahr über gebucht werden. Das erste Highlight befindet sich direkt hinter dem Ticketschalter: der Streicheltank mit japanischen Koi-Karpfen.

Während der Wintermonate können sehr abenteuerlustige junge Entdecker während der Nachttour für Kinder mit einer Taschenlampe in der Hand etwas über das Leben im Aquarium lernen. Die Nacht im Aquarium enthüllt viele Dinge, die Sie tagsüber nicht sehen können – zum Beispiel die seltenen nächtlichen Tuataras aus Neuseeland. Oder wie wäre es mit einer Geburtstagsfeier zwischen bunten Fischschwärmen – ein weiteres Erlebnis der besonderen Art!

Tierpark Berlin

Tierpark Berlin ist einer von zwei Zoos in Berlin. Es wurde 1955 gegründet und befindet sich in Friedrichsfelde auf dem ehemaligen Gelände des Schlosses Friedrichsfelde, das sich im Zoo befindet. Zum 31. Dezember 2013 beherbergt der Zoo auf einer Fläche von 160 Hektar 7.250 Tiere von 846 Arten. Im Tierpark Berlin gibt es auch zwei kostenlose öffentliche Exponate, eines davon ist der Bärenschaufenster für amerikanische Schwarzbären.

Bremerhaven der Zoo am Meer


CC BY-SA 3.0, Link

Ein Erlebnis für Jung und Alt. Auf Augenhöhe mit Eisbären, Robben, Pinguinen usw. An Land mit Blick auf das Meer oder durch riesige Unterwasserfenster. Die Besucher des Zoos am Meer erhalten einen Eindruck vom Lebensraum der Eisbären, Eisfüchse, Robben, Pelzrobben und Pinguine: bizarre, karge Eiswüsten, farbenfrohe Tundra-Landschaften, umrahmt von Wasser und mehr Wasser. Der Blick auf die Weser vermittelt häufig einen Eindruck von der unermesslichen Weite der dargestellten Landschaften.

Unterwasseransichten eröffnen völlig unterschiedliche Dimensionen: fliegende Pinguine, tauchende Eisbären und majestätisch gleitende Robben. Im Gegensatz dazu gibt es auch Affen, die aufgrund der Tradition der Seefahrt in Bremerhaven – Seeleute, die sie von ihren Auslandsreisen in die Stadt gebracht haben – auch ihren Platz im neuen Zoo haben müssen. So durchstreifen Schimpansen den tropischen Dschungel und die Savanne, die auf der Suche nach etwas zu essen landschaftlich gestaltet sind, und stupsen einen künstlichen Termitenhügel nach Delikatessen.

Klimahaus Bremerhaven 8° Ost

Das Klimahaus Bremerhaven 8 ° Ost ist eine Mischung aus Wissenschaftszentrum und Themenpark. Es zeigt eine einzigartige Welt des Wissens und der Erfahrung über Wetter, Klima und Klimawandel und macht es auch zu einem Klimamuseum. Reisen Sie die Welt entlang der achten Länge und erleben Sie die Klimazonen der Erde hautnah – aufregend und spektakulär. Sie werden fünf Kontinente und neun Orte durchqueren. Sie werden schwitzen, frieren, staunen und lachen und vor allem Menschen aus der ganzen Welt treffen, die über ihren Alltag sprechen und beschreiben, wie sich das Klima auf sie auswirkt.

Tierpark Chemnitz

Der Tierpark wurde 1964 als einheimischer Tierpark eröffnet. Das Wildtierreservat ist seit 1995 Teil davon. Der Tierpark bietet das ganze Jahr über faszinierende Einblicke in das Leben der rund 1000 Tiere, die knapp 200 Arten repräsentieren und im 10 Hektar großen Park leben. Der Tierpark ist ein Schutzgebiet für viele seltene und bedrohte Arten aus aller Welt. Es beteiligt sich an einer Vielzahl von Naturschutzprojekten und ist an über 25 internationalen Züchtungsprogrammen zur Erhaltung gefährdeter Arten beteiligt.

Im Tierpark leben viele weitere zoologische Raritäten und beeindruckende Tiere wie der somalische Wildesel, Prinz Alfreds Hirsch, Anoa und seltene Katzenarten. Weitere Attraktionen sind verschiedene Arten von Krallenaffen, Erdmännchen, größeren Flamingos und das südamerikanische Gehege. In dem einzigartigen Tropenhaus können Vogelarten aus der Region frei über die gesamte Halle fliegen. Abhängig von ihren Gewohnheiten bevölkern sie die verschiedenen Schichten und Pflanzenarten. Das tropische Haus beherbergt auch Zwergflusspferde, Capybaras, Faultiere, Affen, Reptilien, Fische und Blattschneiderameisen.

Besonders junge Besucher lieben den Hof mit seinem Streichelzoo, in dem sie direkten Kontakt zu Haustieren haben können.

Zoologischer Garten Dresden


Von Wakowlk, CC BY-SA 3.0, Link

Der Dresdner Zoo ist auf jeden Fall einen Besuch wert, auch wenn er nicht so bekannt ist wie der Nürnberger Zoo mit seinem Delphinarium. Der Dresdner Zoo hat einen besonders interessanten großen Affenpavillon. Der Dresdner Zoo ist einer der ältesten Zoos Deutschlands und wurde 1861 gegründet.

Der Zoo wurde kurz nach dem Erfolg einer Ausstellung im Jahr 1855 gegründet. Der Ausstellungsbereich wurde vom sächsischen König Johann nach Abschluss der Ausstellung an das „Komitee zur Errichtung des Zoos“ gespendet und anschließend um neue erweitert lokale und exotische Tiere. Der Zoo erstreckt sich über eine Fläche von 13 Hektar und umfasst etwa 2.000 Tiere von 300 Arten.
Sehenswürdigkeiten

Der Dresdner Zoo wurde berühmt, als er als erster einen Orang-Utan in Gefangenschaft züchtete. Eine weitere Attraktion ist ein spezieller Abschnitt „Untergrund“, in dem Sie das Leben von Maulwürfen, Ameisen und anderen klassischen unterirdischen Kreaturen in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten können.

Besuchen Sie unbedingt die Elefanten und das räuberische afrikanische Wild.

Zoo Duisburg

Ein Besuch im Zoo ist für Kinder und Erwachsene immer ein Erlebnis. Der Duisburger Zoo ist ein ganz besonderer Ort. Wo sonst kann man die süßen Koalas sehen? Hier leben mehr als 5.000 Tiere aus aller Welt. Der Duisburger Zoo ist aber nicht nur ein Zuhause für Tiere. Es ist auch ein wunderbarer Freizeitpark mit vielen Grünflächen für die ganze Familie. Neben dem Streichelzoo gibt es Spielplätze, ein Piratenschiff und einen Niedrigseilgarten. Bei so vielen aufregenden Erlebnissen merken die Besucher kaum, wie die Zeit vergeht. Und wenn sie ein bisschen pikant werden, gibt es viele Orte, an denen sie ihr Energieniveau aufladen können. Auf dem gesamten Gelände befinden sich verschiedene Erfrischungsstände und Biergärten.

Affen- und Vogelpark Eckenhagen


Von Frank Vincentz, CC BY-SA 3.0, Link

Haben Sie jemals einem Totenkopfäffchen tief in die Augen geschaut? Nein? Kein Problem, denn im Affen- und Vogelpark in Reichshof-Eckenhagen begegnen sich die Besucher und die exotischen Tiere. Auch Barbarenaffen, Fasane, Uhu, Schneeeule und Erdmännchen tummeln sich hier, um nur einige der vielen Tierarten zu nennen. Der sprechende Hügel Myna zieht besondere Aufmerksamkeit auf sich. Der Vogel überrascht die Besucher des Affen- und Vogelparks.

Auf einem Rundweg von ca. 3 Kilometern durch den Park erleben Jung und Alt viel aus der Welt der Tiere. Rollstuhlfahrer und Eltern mit Kinderwagen haben die Möglichkeit, den Weg mit Hilfe einer elektrischen Eisenbahn zu absolvieren. Die verschiedenen Fahrgeschäfte und Spielzeuge sowie ein großer Spielplatz sorgen dafür, dass die Rundreise viel Spaß macht.

Und selbst wenn das Wetter nicht optimal ist, gibt es im Affen- und Vogelpark viel zu entdecken. Die ganzjährig geöffnete Indoor-Erlebnishalle lädt Kinder dazu ein, sich richtig auszutoben. Ein Schaukelkreis, eine Hüpfburg, ein Karussell für Rollstuhlfahrer, ein Schwerkraftkarussell, Trampoline, ein Schießstand, ein Komet, ein Roller, ein Kiddy Bob und ein 3D-Klettergerüst lassen Kinderherzen höher schlagen. Eine große Kletterwand mit Fahrspuren für verschiedene Schwierigkeitsgrade steht auch Jung und Alt offen.

Natürlich sollte niemand während seines Besuchs hungern. Neben Erfrischungen im Parkrestaurant können Sie auch eine Grillhütte mieten und Ihr eigenes köstliches, brutzelndes Essen zubereiten. So können Sie und Ihre Gruppe einen aufregenden Tag mit einem gemeinsamen Grillabend ausklingen lassen.

Erfurt der Thüringer Zoo

Nördlich von Erfurt, am Roter Berg, befindet sich der familienfreundliche Erfurter Zoo, in dem über 1.060 Tiere leben, die etwa 193 Arten repräsentieren. Der Zoo ist besonders bekannt für seine seltenen Affenrassen, darunter Schwarz-Weiß-Colobusse, Johns Languren, Entellus-Languren und Douc-Languren.

Weitere Höhepunkte dieses 153 Hektar großen Geländes mit Blick auf die Altstadt sind die afrikanischen Elefanten, Löwen, Giraffen und weißen Nashörner sowie das interessante Aquarium. Es gibt auch einen lustigen Streichelzoo für Reisende mit Kindern sowie einen Spielplatz mit Wassersportaktivitäten. Führungen werden angeboten und ein hoteleigenes Restaurant, ein Café und eine Snackbar servieren eine Vielzahl familienfreundlicher Mahlzeiten.

Zoo Frankfurt

Löwen, Nashörner, Krokodile, Affen – um die beeindruckende Tierwelt Afrikas und anderer Kontinente zu beobachten, müssen die Frankfurter und ihre Gäste nicht weit reisen. Denn im Herzen der Stadt befindet sich der 1858 gegründete Frankfurter Zoo, der damit zu den ältesten zoologischen Gärten der Welt gehört. In offenen Käfigen und in einzigartigen Tierhäusern präsentiert der Zoo insgesamt 500 verschiedene Arten und mehr als 4.500 Tiere.

Diese natürliche Oase wurde weltweit durch das Engagement ihres legendären Direktors Professor Bernhard Grzimek (1909 – 1987) bekannt. Der bedeutende Zoologe, Tierfilmer und Naturschützer baute den Zoo nach seiner Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wieder auf und führte in seiner fast dreißigjährigen Arbeit (1945 bis 1974) eine beispielhafte moderne Tierhaltung ein. Grzimeks Fernsehprogramm “Ein Platz für Tiere” machte den Frankfurter Zoo in den sechziger und siebziger Jahren berühmt.

Eine der Attraktionen des Frankfurter Zoos, Europas größtes Heim für nachtaktive Tiere, ist ebenfalls nach ihm benannt. Hier im Grzimek-Gebäude wird Tag zur Nacht, und Besucher können nachtaktive Tiere wie Fledermäuse oder afrikanische Erdferkel beobachten, während sie ihren Routinen nachgehen. Eine weitere Attraktion ist der Katzendschungel, in dem Besucher indische Löwen, Sumatra-Tiger und rostige Katzen beobachten können. Anstelle von Riegeln stehen die Katzen hinter Wassergräben oder Glasscheiben. Das Exotarium macht auch einen starken Eindruck; Hier können Besucher die Artenvielfalt von der Nordsee bis zum Amazonas kennenlernen. Hier leben Pinguine, Süß- und Salzwasserfische, Reptilien, Amphibien und Insekten in ihrer natürlichen Umgebung. Zweimal am Tag gibt es einen tropischen Sturm im Lebensraum der australischen Süßwasserkrokodile. An den Seal Cliffs gibt es Turbulenzen sowohl über als auch unter Wasser. Die hier lebenden braunen Pelzrobben und Seehunde sind Publikumslieblinge. Eine Grotte mit Unterwasserfenstern ermöglicht es den Besuchern, die lebhaften Meeresbewohner auch unter Wasser zu beobachten.

Der Frankfurter Zoo hat weltweit den Ruf, der erste Ort zu sein, an dem alle vier Primatensorten in einem Zoo gezüchtet werden. Seitdem wurden hier mehr als 100 Nachkommen von Gorillas, Orang-Utans, Schimpansen und Bonobos geboren. Am 12.06.2008 wurde der Borgori-Wald eröffnet, ein völlig neuer Gebäudetyp für Primaten. Wie der Name schon sagt, wird die Natur in Form vieler Bäume, Büsche, Felsen und natürlicher Böden in das Gebäude gebracht, sodass sich sowohl Menschen als auch Tiere wie im Dschungel fühlen.

Der Zoo verfügt über viele andere Tierhäuser, wie Vogelhallen mit Freifluggehege, ein Giraffenhaus mit Blindenschrift und eine Giraffenstatue zum Anfassen sowie ein Nashornhaus. Darüber hinaus bietet der Zoo einen Kinderzoo und einen Streichelzoo für junge Besucher, einen großen Spielplatz und Ponyreiten am Wochenende. Für Erwachsene bietet das Programm auch Sonderausstellungen, Märkte, Veranstaltungen und individuelle Führungen. Zoobesucher können einen ereignisreichen Tag in der sehr angenehmen Atmosphäre eines der Restaurants oder Biergärten auf dem Gelände des Zoos erleben.

ZOOM Gelsenkirchen

Ursprünglich Ruhr-Zoo genannt, wurde die Zoom Erlebniswelt auf einem stark geschälten Gebiet neben dem Wasser errichtet. Der Zoo ist in Lebensräume unterteilt, die auf der natürlichen Umgebung der Tiere basieren, einschließlich Alaska, Asien und Afrika. Zwischen den Eingängen zu diesen Bereichen befinden sich in mehreren Häusern kleinere Tiere, Insekten und pädagogische Exponate. Bevor Sie einen dieser Orte erreichen, werden Sie in die Zoo-Version eines westfälischen Bauernhofs eingeführt, in der Sie über die Grundlagen des deutschen Lebens auf dem Land informiert werden. In seinen Anfängen versorgte der Hafen den Zoo mit Tieren aus der Tierhandelsindustrie. Jetzt tut der Zoo sein Bestes, um innerhalb seiner Tierpopulation zu brüten. Setzen Sie die Zoom Erlebniswelt in unseren Gelsenkirchen Urlauber ein, um weitere Sehenswürdigkeiten zu sehen, die Sie während Ihres Urlaubs in Gelsenkirchen besuchen können.

Gera der Tierpark Gera

Der Zoo von Gera befindet sich in der bewaldeten Umgebung des Stadtwaldes. Die meisten der 500 Tiere des Parks stammen aus der nördlichen Hemisphäre und Europa, aber es gibt einige afrikanische, asiatische und südamerikanische Arten, wie schelmische Berberaffen, die in einem begehbaren Gehege leben und mit Ihnen interagieren.

Exotisch sind auch die chinesischen Leoparden, Rheas und Lamas, während auf der Farm des Zoos regionale einheimische Rassen wie Thüringer Ziegen und Thüringer Waldesel leben. Neben Abenteuerspielplätzen können Jugendliche mit der Miniaturbahn fahren, die auf einer 800 Meter langen Strecke durch die Wälder fährt. Diese Attraktion stammt aus dem Jahr 1975 und wurde ursprünglich gebaut, um Jugendliche zu Eisenbahnfahrern, Dirigenten und Ingenieuren in der DDR auszubilden.

Zoologischer Garten Halle (Saale)

Halles Zoo wird oft Bergzoo genannt, da er am 130 Meter hohen Reilsberg im Norden der Stadt hängt. Das Gelände um die Gehege kann steil sein, was schwierig sein kann, wenn Sie Kinder unter fünf Jahren haben. Aber es gibt ständige Ausblicke auf die Stadt, die vom Aussichtspunkt oben am unvergesslichsten sind.

Der Zoo wurde 1901 gegründet und seit der Wiedervereinigung wurde fast jeder Lebensraum neu konfiguriert. Das Indoor-Krokodilhaus zum Beispiel hat Alligatoren und Krokodile in einer beheizten Umgebung, während Leguane und exotische Vögel sich frei im Tropenhaus bewegen können. In den neu renovierten Großkatzengehegen leben südwestafrikanische Löwen, Jaguare und malaysische Tiger. Daran schließt sich ein „Raubtierhaus“ für Boa Constrictors und Agamas an.

Tierpark Hagenbeck


Von Jahreskarteninhaber, Gemeinfrei, Link

Wenn Sie Tiere wirklich mögen, sind Sie vielleicht vorsichtig, wenn Sie einen Zoo besuchen, aber Hamburg hat immer großen Wert auf das Wohlergehen seiner Bewohner gelegt. Carl Hagenbeck und sein Sohn, der den Zoo gründete, initiierten die „Panorama-Ausstellung“, in der die natürlichen Lebensräume der Tiere unter Verwendung von Wassergräben als natürliche Barrieren wiederhergestellt wurden, um den Besuchern eine klarere Sicht zu ermöglichen.

Der Zoo befindet sich auf 24 Hektar Planten un Blomen und der Wanderweg beträgt mehr als sechs Kilometer. Zu den 510 Arten des Parks zählen asiatische Elefanten, Rothschild-Giraffen, Impalas, Leoparden, Orang-Utans, Zebras, Strauße, Löwen, Stachelschweine und Alpakas. Das Aquarium beherbergt mehr als die Hälfte der Arten des Parks, von Spinnen bis zu Haien, alle in Terrarien und 29 separaten Süßwasser- und Meerwassertanks.

Tropen-Aquarium Hagenbeck

Der Arktische Ozean ist Hamburgs coolster Ort. Auf mehr als 8.000 Quadratmetern genießen Sie einen atemberaubenden Blick über und unter Wasser. Entdecken Sie Eisbären, Königspinguine, Seebären und Walrosse mit Deutschlands ersten Walrossnachkommen. Ein 750 Meter langer Rundweg führt durch die Mitte einer beeindruckenden Seevogelvoliere. Im Arktischen Ozean wird jeder Besucher zum Polarforscher.

Verpassen Sie nicht den Besuch des mehr als 8.000 m² großen tropischen Aquariums. Dort erleben Sie mehr als 14.300 exotische Tiere an Land, im Wasser und in Höhlen.

Erlebnis-Zoo Hannover

Der 1865 am Rande des Eilenriede-Parks gegründete Abenteuer-Zoo Hannover ist der fünftälteste zoologische Park Deutschlands. Es wurde erfolgreich nach dem Vorbild eines Themenparks umgebaut. Heute besuchen schätzungsweise 1,5 Millionen Menschen jedes Jahr mehr als 3.400 Tiere der Attraktion. Zu den Highlights zählen Vergnügungsbereiche wie der saisonale Winter-Zoo mit seinen Weihnachtsthemen und -aktivitäten sowie der Kinderbereich Mullewapp mit seinem beliebten Streichelzoo und seinen Ausritten. Weitere Attraktionen des Zoos sind die faszinierende Meyer’s Farm, auf der Sie authentische niedersächsische Fachwerkbauten aus dem 19. Jahrhundert erkunden können, und die Disney-ähnliche Bootsfahrt auf dem Sambesi durch die offenen Käfige von Tieren wie Nashörnern und Elefanten. Auf der Website des Zoos finden Sie Informationen zu besonderen Ereignissen und geplanten Fütterungszeiten.

Hodenhagen der Serengeti-Park


Von Hajotthu, CC BY-SA 3.0, Link

Afrika auf der Lüneburger Heide – die Familie Sepe betreibt seit 1974 ein einzigartiges und innovatives Zookonzept. Besucher können im Serengeti Park Deutschland echte Familien großer Wildtiere aus nächster Nähe und im wirklichen Leben sehen. In unseren riesigen, realistischen Durchfahrtsanlagen haben Besucher einen Eindruck von der Koexistenz von Mensch und Tier und ein echtes Naturerlebnis.

Wenn Sie das Verhalten der Tiere beobachten und erkennen, dass sie sich nicht auf Vergangenheit oder Zukunft konzentrieren, sondern sich nur auf ihre Existenz im Hier und Jetzt konzentrieren, spontan handeln und reagieren oder faulenzen, werden Sie feststellen, dass sie natürliche Vorbilder sind ein friedliches Leben im Moment. Mehr als 40 Fahrgeschäfte und Shows für alle Altersgruppen erwarten die Besucher des Abenteuer- und Safariparks.

Der Jaderpark

Jaderparks in Jaderberg im Norden Deutschlands, hier zieht der Tier- und Freizeitpark Eltern mit Kindern unter 12 Jahren an. Der Park hat drei Bereiche: den Zoo, den Vergnügungspark, den Abenteuerpark und die Kinderspielzone. Der Vergnügungspark erstreckt sich über 1,5 Hektar mit Kinderfahrten, Sportgeräten, Spielgeräten und zwei lustigen elektronischen Theatern. Eine der Hauptattraktionen ist die Baumstammrinne, eine lustige Wasserfahrt. Um einen großartigen Blick auf den Vergnügungspark zu erhalten, steigen Sie auf den Albatros (Albatros), einen selbstfahrenden Hochlift, der Ihre Muskelkraft durch Treten bewegt.

Der Zoo hat mehr als 600 Tiere aus der ganzen Welt, darunter 35 Säugetierarten, über 70 Vogelarten sowie einige Reptilien und Fische. Beobachter können die Possen von Affen, Lemuren, Löwen, Giraffen, Zebras, Straussen, Pelikanen und vielen anderen beobachten.

Zoologischer Garten Karlsruhe

Eine Besonderheit der Zoologischen Gärten in Karlsruhe ist ihre Struktur. Der Zoo ist in verschiedene Themenwelten unterteilt, die alle verschiedene Teile der Welt wie Australien, Afrika oder Südamerika nachbilden sollen. Besucher können diese Welten auf eigene Faust oder bei verschiedenen thematischen Touren, Kursen und Workshops entdecken. Während Schneeleoparden in der “Himalaya-Gebirgswelt” auf sie warten, können sie anderswo Elefanten und Nilpferde oder Robben und Pinguine entdecken.

Neben dem traditionellen Zoo gibt es in den Gärten auch einen Streichelzoo , in dem Alpakas, Esel und Ponys leben. Der Streichelzoo sowie der Spielplatz in der Nähe sind besonders bei Kindern beliebt. Gondoletta-Boote am Schwanensee können gemietet werden, um einen anderen Blick auf die Umgebung des Sees und die darin schwimmenden Fische zu erhalten. Eine weitere sehenswerte Attraktion sind natürlich die eigentlichen Gärten. Der Rosengarten enthält bis zu 200 verschiedene Rosensorten, während im japanischen Garten regelmäßig traditionelle Teezeremonien stattfinden, die von der deutsch-japanischen Gesellschaft organisiert werden.

Panorama-Park Sauerland Wildpark

Ein echtes Familienerlebnis. Am frühen Morgen machen Sie sich gemeinsam auf den Weg zum Vergnügungspark, um einen unvergesslichen Tag zu verbringen. Im Schmallenberger Sauerland und seiner Umgebung gibt es tolle Parks für jeden Geschmack und jedes Alter. Von actiongeladenen Wasserrutschen mit westlichem Flair über Freizeitspaß mit Wildpark und Streichelzoo bis hin zu purem Naturerlebnis. Egal was Ihr bevorzugtes Ziel ist – wir wünschen Ihnen einen unvergesslichen Urlaub.

Ein Abenteuerspielplatz und ein Wildpark in einem, die Vielfalt der Attraktionen ist immens und alle hatten am Ende des Tages eine tolle Zeit. Machen Sie eine Fahrt auf der Sommerrodelbahn oder hüpfen Sie auf dem Riesentrampolin oder entspannen Sie sich auf dem Rasen und lassen Sie die Kinder tun, was sie wollen. Der perfekte Park für die ganze Familie. Hier können Sie Wölfe, Luchse, Otter, Hirschherden, Wildschweine und Bisons beobachten oder die Rhododendron-Gasse entlang spazieren und im Flora-Informationsgarten Tipps und Tricks erhalten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Kölner Zoo

Der Kölner Zoologische Garten wurde 1860 gegründet und ist einer der ältesten zoologischen Gärten Deutschlands. Ein Beweis für sein Alter ist die schöne Sammlung von Menageriegebäuden aus dem 19. Jahrhundert, darunter das maurische Elefantenhaus und ein altes Vogelhaus (in dem heute Schimpansen leben), das einer traditionellen russischen Kirche ähnelt.

Weitere Höhepunkte sind Ape Island mit seinem nachgebildeten Regenwald; ein gut sortiertes Aquarium; und ein ausgezeichnetes Großkatzengehege, ein Biotop-Lebensraum, in dem Besucher die Tiere durch Glas ohne Balken betrachten. Eines der attraktivsten Merkmale des Zoos ist, dass Sie sehen können, wie sich seine Geschichte – und seine Einstellung zu Zoos – im Laufe der Jahre entfalten. Moderne Einrichtungen wurden in historischen Gebäuden der ursprünglichen Menagerie nachgerüstet.

Kronberg im Taunus der Opel-Zoo

Normalerweise sind die Braunfüchse, Wildschweine und Eichhörnchen im Taunus beheimatet. Dank des Opel Zoos können Sie jedoch einige andere Tiere wie Elefanten, Giraffen und Flusspferde direkt in Kronberg sehen! Der Opel Zoo ist ein wunderbarer Ort, um alle Tiere hautnah zu erleben und gleichzeitig die wunderschöne Waldlandschaft des Parks zu genießen. Sie fühlen sich hier sehr eins mit der Natur und nicht viele Zoos bieten Ausblicke auf atemberaubende Schlösser. Wenn Sie zum ersten Mal im Park ankommen, werden Sie von den größten Bewohnern des Zoos begrüßt – den Giraffen! Das Hotel liegt auf einem großen offenen Feld in der Mitte und es ist wirklich ein Anblick, sie beim Betreten zu sehen.

Ebenfalls am Eingang sind die sehr beliebten Ziegen! Sie freuen sich, dich zu sehen, weil du sie füttern kannst … und Junge, haben sie Hunger! Am Ticketschalter haben Sie die Möglichkeit, am Automaten im Ziegenbereich eine Tüte Karotten und Getreide zu kaufen. Der Weg entlang des Zoos ist in einer großen Schleife angelegt, während andere Bereiche abseits der Route liegen. Der nächste große Stopp ist für mein Lieblingstier, die Elefanten. Sie können Karotten hineinwerfen und beobachten, wie die Elefanten sie mit ihren langen Stämmen aufheben.

Und für Katzenliebhaber wie uns haben wir es geliebt, den „nicht so häuslichen“ wilden Cousin unserer Katze zu Hause zu besuchen.

Zoo Leipzig

Der Leipziger Zoo ist mehr als nur ein Tagesausflug für Kinder. Er gehört zu den besten in Deutschland. 850 verschiedene Tierarten leben in Lebensräumen ganz in der Nähe ihrer natürlichen Heimat. Hier können Sie durch eine Unterwasserglaswand beobachten, wie Elefanten schwimmen, von den Rufen schwarzer Brüllaffen begrüßt werden, Pinguine spielen sehen, nach Alligatoren bei der trüben Neugestaltung der Everglades suchen und schüchterne Koalas finden, die in ihrem eigenen Eukalyptuswald faulenzen . Treffen Sie in tropischen Umgebungen Deutschlands einzigen Komodo-Drachen – eine Eidechse, die bis zu drei Meter lang werden kann, in einem Boot durch einen Regenwald treibt, in dem 100 exotische Tierarten leben, Dschungelpfade begehen oder das üppige Grün aus der Vogelperspektive betrachten können Baldachin vom Baumwipfelpfad. Mehr als 24.000 Pflanzen schaffen eine tropische Umgebung, in der auch ein Garten mit 60 exotischen Früchten und Gewürzen wächst.

Betreten Sie einen Vulkantunnel, um lebende Fossilien zu treffen, Kreaturen, die genauso aussehen wie vor Millionen von Jahren, oder beobachten Sie Amur-Tiger – die größten Katzen der Welt – in einer sibirischen Landschaft. Setzen Sie sich auf die Terrasse der Kiwara Lodge und genießen Sie den Panoramablick auf die Savanne, während Giraffen auf Blättern und Zebras an Straussen, Oryx, Gazellen und Flamingos vorbeirennen. Neu im Jahr 2017 ist die Hochgebirgslandschaft des Himalaya, in der die des Zoos leben Schneeleoparden und roten Pandas , sowie die renovierte begehbare Voliere, in der Gänsegeier leben. In einem der größten Aquarien Deutschlands befindet sich eine Unterwasserwelt aus bunten Fischen und lebenden Korallen, in der Riffhaie und andere Arten im Kreis um die Besucher schwimmen.

Zoologische Garten Magdeburg

Der Zoo der Stadt wurde 1950 eröffnet und seit der Wiedervereinigung mit zahlreichen Aktualisierungen versehen. Es gibt mehr als 200 Arten in einer kultivierten Naturlandschaft von 16 Hektar Größe, und die Attraktion ist bekannt für ihre begehbaren Lebensräume. Sie können zwischen Guerezas (einer Art kleiner Affe), Lemuren, Eulen und australischen Sittichen spazieren gehen.

Es gibt auch ein 20.000 Quadratmeter großes Savannengehege für grasende Arten wie Zebras und Giraffen, das mit Panoramaplattformen ausgestattet ist, mit denen Sie die Giraffen auf Augenhöhe begrüßen können. Achten Sie auf die tägliche Fütterung der Pinguine und afrikanischen Elefanten im Park.

Tierpark Hellabrunn

Tiere leben seit 1928 im Münchner Tierpark Hellabrunn. Sie sind nach Kontinenten unterteilt, was bedeutet, dass eine Reise in diesen Zoo ein bisschen wie eine Reise um den Globus ist, von der Arktis nach Afrika, Europa nach Asien und Amerika nach Australien. Die Tiere leben in natürlichen Gemeinschaften in großen Gehegen, umgeben von der natürlichen Schönheit der Isar-Auen. Über 750 exotische und einheimische Arten – von Giraffen über den Alpensteinbock bis hin zu Blattschneiderameisen – haben sich hier ein Zuhause geschaffen. Zu den Highlights zählen das komplett renovierte historische Elefantenhaus, die Fledermaushöhle und eine Dschungelwelt.

Der Zoo ist besonders für jüngere Gäste aufregend: Ein Streichelzoo mit Zwergziegen, zwei Spielplätze und das Hellabrunner Kinderland sorgen dafür, dass jedes Kind den Puls rast. Atemberaubende Erlebnisse, eine Fülle von Informationen und Unterhaltung sind bei regelmäßigen Touren, Tiershows und Fütterungsveranstaltungen wie dem Eisbärengespräch, dem Seelöwentraining und den Greifvogel- und Taubenshows garantiert.

Wenn all das Bummeln im Zoo Ihren Appetit geweckt hat, stehen Ihnen zahlreiche Optionen zur Auswahl: Besucher können sich für das Restaurant und den Biergarten, eine Pizzeria, ein Bistro, ein Café, Kioske und einen Crêpes-Stand entscheiden.

Allwetterzoo Münster

Das Allwetterzoo Münster ist das perfekte Ziel für einen Tagesausflug mit der Familie. Hier leben fast 3.000 Tiere (darunter mehrere seltene und exotische Arten) in einem fast natürlichen Lebensraum, so dass Besucher vielen auf wunderbare Weise nahe kommen und sie bei ihren Possen beobachten können – sogar einige von ihnen streicheln und füttern können. Der Zoo verfügt auch über ein riesiges Gewächshaus mit schönen Vögeln und ein Aquarium.

Tiergarten Nürnberg

Ein weiterer Spaß für Reisende mit Kindern ist ein Besuch im Nürnberger Tiergarten Nürnberg. Diese Weltklasse-Attraktion beherbergt mehr als 2.000 Tiere aus etwa 300 verschiedenen Arten und wurde 1912 eröffnet. Ihre Wurzeln reichen jedoch bis ins Mittelalter zurück, als exotische Tiere aus der ganzen Welt zur Unterhaltung durch die lokale Aristokratie gehalten wurden. Auf einer Fläche von 170 Hektar ist es einer der größten (und ältesten) Zoos in Europa und bietet zahlreiche Tierausstellungen, darunter Sibirische Tiger, asiatische Löwen, Schneeleoparden, Tieflandgorillas und afrikanische Büffel.

Es ist sicherlich eine lustige Attraktion, um herumzuspazieren, vor allem aufgrund der Sorgfalt und Aufmerksamkeit, die den Gehegen geschenkt wird, die geräumig sind und natürliche Lebensräume und Landschaften widerspiegeln. Neben dem üppigen Grün gibt es auch viele lebensgroße Tierskulpturen aus Bronze, die in der gesamten Anlage verteilt sind. Weitere bemerkenswerte Merkmale sind eine beliebte Delphinlagune mit regelmäßigen Shows. Versuchen Sie nach Möglichkeit, Ihren Besuch so zu planen, dass die Möglichkeit besteht, dass Tiere gefüttert werden. Es werden auch englischsprachige Führungen angeboten.

Sea Life Oberhausen

Im Sea Life Oberhausen begeben sich Besucher auf eine spannende Reise durch die Unterwasserwelt – von den Rheinquellen bis in die dunklen Tiefen der Ozeane. Riesige Panoramafenster ermöglichen es den Gästen, in die Welt der Aquarienbewohner einzutauchen. “Highlight” ist das Meeresbecken mit über 1,5 Millionen Litern Wasser, durch das ein Tunnel führt. Hier erhalten Besucher einen einzigartigen Einblick in das bunte Treiben eines tropischen Riffs und schauen Haien direkt in die Augen.

Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt unter dem Meer und erleben Sie die aufregende und wunderschöne Unterwasserwelt mit mehr als 2 Millionen Litern Wasser und mehr als 5.000 Kreaturen. Das Highlight von SEA LIFE Oberhausen ist Deutschlands größte Haizucht. Im 148 m² großen Flachwasserbecken entdecken Sie die jüngsten Rassen der Schwarzspitzen-Riffhaie, Katzenhaie, Rochen und anderer Meerestiere. In der Unterwasserkuppel schwimmen sie neben oder über den Besuchern durch das Aquarium. Verpassen Sie nicht, durch das Glastunnel-Aquarium zu gehen und bei unseren täglichen Fütterungen faszinierende Fakten zu erfahren. Entdecken Sie die Ozeane aus einer neuen Perspektive mit dem ersten Glasbodenboot von SEA LIFE! Haie, Rochen und Schildkröten schwimmen mit 1,5 Millionen Litern Salzwasser direkt unter Ihren Füßen durch den großen Meerestank – eine aufregende Entdeckung, ohne nass zu werden!

Zoo Osnabrück

Der Zoo Osnabrück wechselt häufig seine Exponate, um die Erfahrung für Zoobesucher frisch zu halten. Es hilft, dass die Umgebung der Tiere hügelig und gepflegt ist. Suchen Sie nach der üblichen Gruppe von Zootieren: Löwen, Robben, Giraffen, Elefanten und Nashörner sowie kleinere Tiere, einschließlich Pinguine und Erdmännchen. Fragen Sie nach Fütterungen und speziellen Vorführungen. Ziehen Sie sich in Schichten an, da die Anziehungskraft kalt gehalten werden kann. Machen Sie den Zoo Osnabrück über unsere Reiseseite zu einem Teil Ihrer persönlichen Osnabrück-Reiseroute.

Wisentgehege Springe

Ein lohnendes Ziel für die ganze Familie: Im Wisentgehege Springe können alle Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum beobachtet werden. Das Wisentgehege wurde 1928 gegründet, um den Bison – Europas größtes Säugetier – vor dem Aussterben zu bewahren. Mit 310 Geburten bis 2007 hat das Wisentgehege erheblich zur Erhaltung der Arten beigetragen. Heute beherbergt das über 90 Hektar große Gehege etwa 100 Arten wilder Bisons und Przewalskis wilder Pferde, prächtiger Braunbären und eleganter Otter sowie mysteriöser Wölfe.

Die Erhaltung der Zucht gefährdeter Tierarten ist nicht nur der Ursprung des Betriebs, sondern nach wie vor ein wichtiges Ziel des Unternehmens. Das Wisentgehege beteiligt sich immer wieder erfolgreich an Wiederansiedlungsprojekten, indem es geeignete Tiere liefert: So haben Przewalskis Pferde aus Springe in der Mongolei und in China zur Ansiedlung neuer Populationen beigetragen.

Umweltbildung ist auch ein wichtiges Ziel des Wisentgehege. Der wesentliche und größte Unterschied zu anderen zoologischen Einrichtungen ist die “Darstellung” der Arten in ihrem natürlichen Lebensraum. Verschiedene Arten von Spechten, Eisvögeln, Fledermäusen, frei brütenden Uhu, Graureiher, zahlreichen Insekten und vielen anderen Tieren finden daher auch ein artengerechtes Zuhause. Das Wisentgehege sieht seine Aufgabe darin, die Besucher durch detaillierte Schilder, zahlreiche Führungen und atemberaubende Flugvorführungen sowie durch öffentliche Fütterung und Sonderveranstaltungen zu informieren und auf diese Weise für die Belange des Arten-, Natur- und Umweltschutzes zu sensibilisieren.

Darüber hinaus bietet die eigene Schule Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, die Umweltbildung in der Natur aus erster Hand kennenzulernen. Für diejenigen, für die der ca. 6 km lange Rundweg mit unvergesslichen Momenten und Begegnungen für große und kleine Tierliebhaber nicht ausreicht, bietet das Bisongehege die Möglichkeit, das Alltagsleben eines Tierhalters als “temporärer Tierhalter” kennenzulernen.

Stralsund das Deutsches Meeresmuseum

Das Deutsche Meeresmuseum, ein beliebtes Museum in Norddeutschland, zeigt maritime und ozeanographische Exponate. An diesem Ort können Sie fast alles lernen, was mit dem Ozean zu tun hat, einschließlich der Geschichte des Menschen mit dem Meer, der Physik der Wellen, der industriellen Fischerei und der Kreaturen im Wasser. Ein besonderes Highlight ist das große Aquarium, in dem Sie große Meeresschildkröten schwimmen sehen können. Verpassen Sie nicht die Muschelsammlung und das Walskelett. Stellen Sie einen englischen Reiseführer ein, da die meisten Beschreibungen nur auf Deutsch angeboten werden.

Im Bereich des Hafens und Marina, müssen Sie weitere der größten Attraktionen der Stadt besuchen, das OZEANEUM Museums , das im Rahmen eines Besuches in der besichtigt werden kann Seemuseum (Deutsches Meeresmuseum). Zusammen bilden sie eine der größten Museen seiner Art in Europa, wurde das Ozeaneum auch die Namen besten Museum im Jahr 2010 so dass es wirklich ein Besuch wert ist. Das Ozeaneum tatsächlich fungiert als riesiges AQUARIUM als Ergänzung zum Schifffahrtsmuseum. Ich Nside das Gebäude Sie das Meeresleben von Tieren und Organismen der Nord- und Ostsee sehen. Ich mag solche Dinge normalerweise nicht selbst, aber diese ist wirklich gut arrangiert.

Wilhelma in Stuttgart

Heute ist einer der größten Zoos Deutschlands mit mehr als zwei Millionen Besuchern pro Jahr der Wilhelma Zoologische und Botanische Garten als privater königlicher Rückzugsort für den schwäbischen König Wilhelm I. angelegt. Die Gebäude wurden im neo-maurischen Stil erbaut, der bei Europäern beliebt war Lizenz in der Mitte des 19. ten Jahrhundert und Satz von Gärten in einem großen, grünen Park.

Unter den vielen Dingen, die diesen Zoo und den Botanischen Garten so herausragend machen, ist die Art und Weise, wie die phantasievollen historischen Gebäude als Kulisse für Tiere und Pflanzen genutzt wurden – und wie diese beiden integriert wurden. In der maurischen Villa befindet sich heute beispielsweise ein kombiniertes Tier- und Pflanzenhaus, und ein Pavillon, der einst der Aussichtspunkt des Königs mit Blick auf den Neckar war, ist heute der Haupteingang. Der Belvedere-Pavillon über den Sub-Tropics-Terrassen und die Damaszener-Halle sind noch in Gebrauch, ebenso wie der überdachte Gehweg mit dekorativer Terrakotta.

2013 wurde ein hochmoderner Komplex für afrikanische Affen hinzugefügt, um insbesondere den Bedürfnissen von Gorillas und Bonobos gerecht zu werden, von denen nur zwei der fast 1.200 hier vertretenen Arten sind. Jede dieser Sorten sowie die 8.500 Pflanzensorten werden in einem bestimmten Haus oder Gehege gezeigt, das die heimische Geographie oder Umgebung darstellt. Dazu gehören das Haus für Raubtiere, das Tropenhaus, das Südamerika-Gehege und das Haus für Baumfarne. Obwohl es eine der beliebtesten Aktivitäten in Stuttgart mit Kindern ist, spricht dieser Park und Zoo alle Altersgruppen an.

Weltvogelpark Walsrode

Innerhalb von 24 Hektar Parklandschaft beherbergt der Weltvogelpark Walsrode insgesamt 4.200 Vögel. Es ist der größte Vogelpark der Welt, einer der zehn artenreichsten Zoos der Welt und daher nicht nur ein Paradies für Tier- und Gartenliebhaber, sondern auch eine Attraktion für internationale Vogelforscher. Ob regenbogenfarben, blitzschnell oder äußerst selten – unsere gefiederten Bewohner werden Sie staunen und grinsen lassen. Unsere blühende Kostbarkeit aus aller Welt wird Sie überwältigen!

Kommen Sie den Sternen nahe: Pinguine sind nicht schüchtern und freuen sich auf Ihren Besuch! Während der Indoor-Shows bringen unsere Tiertrainer die Geschichte der Evolution auf unterhaltsame und lehrreiche Weise in Ihre Nähe – vom “einfachen Frosch” bis zum “intelligenten fliegenden Vogel”. Oder sehen Sie sich die einzigartige Flugshow mit Adlern, Kondoren, Papageien und anderen Arten in ungewöhnlichen Aktionen an. Entdecken und genießen!

Zoo Wuppertal

Im Zoo Wuppertal leben etwa 5.000 Tiere, die etwa 500 Arten aus der ganzen Welt repräsentieren. Wenn Sie ankommen, überprüfen Sie in der Nähe des Eingangs den Zeitplan für die Ereignisse des Tages, damit Sie herausfinden können, wann die Seelöwen, Pinguine und Großkatzen gefüttert werden oder wann die Elefanten und Tapire gebadet werden. Besuchen Sie unbedingt die Affen, Bären, Reptilien und Fische. Bewundern Sie farbenfrohe tropische Vögel, die in der Freiflugvoliere über Ihnen schweben. Lernen Sie den Zoo und seine Tiere bei einer der geplanten Führungen besser kennen. Der Zoo verfügt über ein Geschäft, einen Spielplatz und ein Restaurant. Beachten Sie, dass das Zoo-Gelände hügelig ist.

Pin It on Pinterest