Hamburg – Hafenstadt und das Tor nach Deutschland

Der Besuch der Stadt Hamburg ist einer der wichtigsten Gründe, nach Deutschland zu reisen. An einem Tag in Hamburg können Sie die Ruinen mittelalterlicher Gebäude erkunden, historische Fußgängerbrücken erkunden und die größte Modelleisenbahn der Welt besichtigen. Hamburg ist nach Berlin die größte Stadt Deutschlands. Es erstreckt sich über 753 Quadratkilometer. Viele der Sehenswürdigkeiten befinden sich in der Nähe des Hafengebiets, einige der Sehenswürdigkeiten sind jedoch etwas weiter entfernt. Dies macht es zu einer Herausforderung, an einem einzigen Tag durch die Stadt zu navigieren.

Hotels in Hamburg / Deutschland

Die meisten Sehenswürdigkeiten, die Sie an diesem Tag in Hamburg finden, sind zu Fuß erreichbar. Wenn Sie sich jedoch etwas außerhalb des Stadtzentrums aufhalten oder nicht zwischen den Sehenswürdigkeiten spazieren möchten, sollten Sie den Bus oder die U-Bahn in Betracht ziehen. Sie können eine Tageskarte für öffentliche Verkehrsmittel für 8,00 € erwerben, die Sie für beide Verkehrsmittel den ganzen Tag abdeckt, und Ihre Fahrten online im Voraus planen.

Wenn Sie vom Flughafen Hamburg aus anreisen möchten, folgen Sie diesem Leitfaden, der Sie nach St. Pauli bringt – und der sich je nach Aufenthaltsort in der Stadt leicht anpassen lässt.

Hamburg ist eine dieser Städte in Europa, wie Budapest, Krakau und Prag, die sich schnell zum Ziel für britische Junggesellenabschiede und zum Wunsch nach einem sehr chaotischen Wochenende entwickeln. In Hamburg gibt es Gegenden wie das berüchtigte Rotlichtviertel Reeperbahn, in denen sich die Jungs nach einer guten Zeit sehnen. In diesem Beitrag geht es jedoch um die andere Seite Hamburgs , die 1000 Jahre Geschichte zwischen kunstvoller Architektur und faszinierenden Ansichten zeigt. Wenn Sie bereit sind, einige der besten Orte zu finden, die Sie an einem Tag in Hamburg besuchen können, dann machen Sie diesen Beitrag zu Ihrem Reiseführer und legen Sie los!

Die besten Unterkünfte für einen einfachen Zugang zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Hamburgs befinden sich im zentralen Stadtteil Hamburg-Mitte. Das Miniatur Wunderland, die größte Modelleisenbahn der Welt, und der stets geschäftige Hafen der Stadt sind bequem zu Fuß zu erreichen. In diesem Viertel finden Sie auch hervorragende Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Kunstgalerien. Die folgenden hoch bewerteten Hotels sind perfekt für die Erkundung:

Luxushotels: Mit Blick auf die Außenalster bietet das Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten riesige Suiten, Wellnessangebote und High Tea in der vornehmen Grand Hall mit Kamin und Kunst. Nur wenige Minuten vom Hamburger Hauptbahnhof entfernt bietet das Park Hyatt Hamburg geräumige Zimmer mit Balkon und Fußbodenheizung im Bad sowie einen Innenpool und ein Spa. Für ein zeitgemäßeres Ambiente empfehlen wir das The Madison Hamburg mit seinen geräumigen Zimmern (einige davon mit Küchenzeile), dem großen Innenpool und dem hauseigenen Restaurant.

Mittelklassehotels: Klein und in der Nähe des Hamburger Hafens bietet das Hotel St. Annen geräumige Zimmer, von denen die besten den Innenhof überblicken. Wenn Sie auf der Suche nach Spaß sind, probieren Sie das Prizeotel Hamburg-City mit großen Zimmern mit Regenwaldduschen und beheizten Fliesen. Erwägenswert ist auch das Hotel Wedina . Mit Blick auf die Außenalster lädt die gut sortierte Bibliothek und der hübsche Garten im Innenhof zum Entspannen bei einem Buch ein.

Budgethotels : Am oberen Ende der Budget-Skala bietet das im Art-Deco-Stil gestaltete Superbude Hotel Hostel St.Georg flippige, farbenfrohe (und ruhige) Zimmer, die groß genug sind, um Familien zu beherbergen. Weitere gute und erschwingliche Optionen in der Nähe von Attraktionen und Unterhaltungsangeboten in Hamburg-Mitte sind das Motel One Hamburg Alster mit seiner modernen Einrichtung und Ausstattung und das Ibis Hamburg St. Pauli Messe , das für seine Hafenlage ebenso beliebt ist wie für seine komfortablen, modernen Zimmer.

Aktivitäten und Touren in Hamburg

Mit dem größten Hafen Deutschlands wird Hamburg oft als Tor zur Welt bezeichnet, und für Ringo, John, Paul und George lernten sie viel mehr als nur das Musizieren. Dies ist Ihre Chance, diese unglaubliche Stadt mit den Augen einiger der besten lokalen Reiseleiter Hamburgs zu sehen.

Suchen Sie nach Aktivitäten in Hamburg ? Hier finden Sie eine Liste der besten Orte und Aktivitäten. In Hamburg gibt es wichtige kulturgeschichtliche Orte und eine lebendige Gemeinschaft von Einheimischen.

Wo genau liegt Hamburg?

Die Freie und Hansestadt Hamburg liegt in der norddeutschen Tiefebene am Unterlauf der Elbe, rund 100 Kilometer von der Elbmündung in die Nordsee. Nach Berlin ist Hamburg die zweitgrößte deutsche Stadt mit 1,8 Millionen Einwohnern auf einer Fläche von 755,3 Quadratkilometern.

Wie kommt man nach Hamburg?

Es gibt viele Möglichkeiten, Ihre Reise nach Hamburg so angenehm wie möglich zu gestalten. Ob Sie einen bequemen Zug nehmen, fliegen oder mit dem Auto anreisen – jede Wahl ist in Ordnung! Ein Highlight ist, ein Schiff entlang der Elbe zu nehmen und direkt im Hamburger Hafen anzukommen!

Ankunft mit dem Zug

Die vier Hamburger Fernbahnhöfe, der Hauptbahnhof, der Hamburger Dammtor, Hamburg-Altona und Hamburg-Harburg, die alle in das deutsche ICE-Netz integriert sind, machen Hamburg sehr leicht zu erreichen. Die Hamburger Dammtor Station befindet sich direkt vor dem Kongresszentrum Hamburg.

Von den meisten deutschen Großstädten bestehen direkte Verbindungen nach Hamburg. Diejenigen, die von kleineren Orten kommen, müssen wahrscheinlich umsteigen, haben aber die Garantie, ohne Verkehrsstress in Hamburg anzukommen. Während einer Zugfahrt haben Sie Zeit zum Entspannen oder Arbeiten. Wenn Sie am Bahnhof ankommen, stehen Ihnen neben den Bussen auch zahlreiche Taxiunternehmen zur Verfügung, die Sie überall hin mitnehmen, wo Sie hin müssen.

Ankunft mit dem Bus

Busfahren ist wieder auf der Tagesordnung! Verschiedene Anbieter verfügen über ein attraktives Busnetz im ganzen Land, das auch Hamburg mit den wichtigsten deutschen Städten verbindet.

Reisen mit dem Bus nach Hamburg sind günstig und komfortabel. Dank des kostenlosen WLAN an Bord, das von vielen Unternehmen angeboten wird, können Sie Ihre Reise damit verbringen, sich auf Ihren Besuch vorzubereiten. Viele Busse haben auch Steckdosen, so dass Sie Ihre Ausrüstung unterwegs aufladen und sich während der gesamten Fahrt unterhalten können. Sitzgarantien sind häufig verfügbar; Ausreichend Beinfreiheit trägt zu einer entspannten und komfortablen Ankunft in der Hansestadt direkt im Stadtzentrum am Central Bus Station (ZOB) bei.

Busse kommen und fahren rund um die Uhr am zentralen Busbahnhof (ZOB) in Hamburg. Die Liste der Buslinien ist lang. Viele Busse fahren täglich von Berlin, Stuttgart, Dresden und Köln nach Hamburg und bringen Sie auf denselben Strecken nach Hause. Viele Busunternehmen kommen auch aus dem Ausland nach Hamburg, zB aus Dänemark oder Polen.

Ankunft mit dem Flugzeug

Mit dem Flugzeug können Sie schnell und bequem nach Hamburg reisen. Bereits bei Ihrer Ankunft können Sie einen ersten Blick auf die Hansestadt an der Elbe werfen. Keine Lust auf Staus und überfüllte Straßen? Mit dem Flugzeug können Sie einfach und ohne Komplikationen nach Hamburg reisen. Vom Flughafen aus erreichen Sie das pulsierende Stadtzentrum in nur 25 Minuten.
Mit dem Flugzeug nach Hamburg

Das Streckennetz des Flughafens Helmut Schmidt ist umfangreich. Zahlreiche Fluggesellschaften fliegen internationale und nationale Ziele an. Innerhalb Deutschlands gibt es Direktflüge nach München, Stuttgart, Köln und vielen anderen Städten. Von München aus erreichen Sie den Hamburger Flughafen in etwas mehr als einer Stunde.

Der Flughafen Hamburg, Eigenbezeichnung Hamburg Airport, seit 2016 auch Hamburg Airport Helmut Schmidt, ist der internationale Flughafen der Stadt Hamburg. Er ist der älteste und fünftgrößte Flughafen Deutschlands.

Adresse: Flughafenstr. 1-3, 22335 Hamburg
Flughafencode: HAM
Höhe: 16 m
Telefon: 040 50750
Fläche: 570 ha

Fakten, die man von Hamburg kennen sollte

  • Amtssprache: Deutsch
  • Postleitzahlen: 20095–21149,22041–22769,27499
  • Telefonvorwahlen: 040, 04721
  • Kfz-Kennzeichen: HH
  • Adresse des Senates: Rathausmarkt 1
    20095 Hamburg
  • Website: www.hamburg.de

Essen und Trinken in Hamburg

Norddeutschland ist für einen kurzen Wochenendausflug nie zu weit entfernt. An der Nordsee und Elbe liegt Hamburg, eine der angesagtesten Städte des Landes, die mit Musikveranstaltungen, Ausstellungen, Einkaufsmöglichkeiten und Festivals am Wasser unterhält. Ich habe fünf Vorschläge zusammengestellt, wo Sie zwischen Ihren Aktivitäten essen und trinken können – in Hamburgs coolstem Viertel St. Pauli.

Frühstück

Ohne Vorbehalt wird es am Wochenende schwierig sein, einen Brunch-Ort zu finden. Vielleicht haben Sie jedoch Glück im Café du Port (Hein-Hoyer-Straße 56), einem niedlichen Café, das den französischen Lebensstil mit Schüsseln Milchkaffee, frischem Baguette und Frühstück auf trendigen Etageres feiert (vegane Optionen erhältlich). Wir können auch die Kuchen und Gebäck empfehlen. (Nur Bargeld!)

Kaffee

Es gibt keinen Mangel an Kaffeestuben in der Gegend, aber wir können empfehlen, Hermetic Coffee Roasters (Sternstraße 68) da es nicht nur gemütlich und ruhig ist, sondern auch die Bohnen selbst röstet und alles von Espresso über kaltes Gebräu bis hin zu leckeren Kuchen bietet und

Eiscreme

Es muss etwas für die Naschkatzen geben! Joschi (Neuer Kamp 19) bietet eine kleine Auswahl an hausgemachtem Eis, das von ungewöhnlichen Aromen wie Pflaumen und Zimt bis zu Klassikern wie Vanille reicht.

Abendessen

Sie können sich nicht zwischen Japanisch und Viertnamese entscheiden? Keine Sorge – besuchen Sie die Ume no Hana (Thadenstraße 15), die eine Mischung aus asiatischen Gerichten auf der Speisekarte bietet, um sowohl Ramen-Liebhaber als auch Pho-Anhänger zufrieden zu stellen. Hier finden Sie auch Reis- und Nudelgerichte, Sommerbrötchen, Gyoza und eine Auswahl an veganen Gerichten. Genießen Sie eine erfrischende hausgemachte Limonade und lassen Sie sich von der asiatischen Küche verwöhnen. (Nur Bargeld!)

Getränke

Es gibt keinen besseren Weg, um den Tag mit einem Drink am Wasser zu beenden. Schauen Sie sich Strand Pauli (Hafenstraße 89) für ein zusätzliches Urlaubsgefühl an. Nehmen Sie sich einen Sonnenstuhl und beobachten Sie vorbeifahrende Boote, während Sie einen Cocktail oder ein eiskaltes Bier trinken.

Sehenswürdigkeiten in Hamburg

Der Hamburger Hafen: Tor nach Deutschland

Der Hamburger Hafen mit einer Fläche von 100 Quadratkilometern ist das Tor nach Deutschland. Hier finden Sie auch viele der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt – und an Sommerabenden und Wochenenden entspannen sich viele Anwohner. Ein schöner Fußgängerweg führt durch das alte Warehouse District aus dem 19. Jahrhundert mit seinen durchgehenden Linien aus hohen Backsteingebäuden, in denen einst Tabak, Kaffee, Trockenfrüchte und Gewürze gelagert wurden. Ein weiteres Wahrzeichen ist die 3,9 Kilometer lange Köhlbrandbrücke , die den Hafen überspannt.

Die neueste und spektakulärste Ergänzung der Uferpromenade ist die Elbphilharmonie, die lokal als Elphi bekannt ist. An der Spitze der Grasbrook-Halbinsel ist dieser Neubau zum Wahrzeichen des Hamburger Hafens geworden. Seine Basis ist ein sechsstöckiges Lagerhaus aus Backstein, ehemaligem Kakao, Tee und Tabak, über dem sich weitere zwanzig Stockwerke aus gebogenem, glänzendem Glas erheben. Der größte der drei Konzertsäle bietet Platz für 2.150 Personen und ist mit 10.000 Platten ausgestattet, die speziell für das Stimmen von Schallwellen entwickelt wurden. Das Gebäude beherbergt auch ein großes Hotel, Wohnapartments, Restaurants und andere Einrichtungen, darunter Parkplätze. Ein öffentlich zugänglicher Platz auf der achten Ebene bietet einen herrlichen Blick auf den Hafen und die Stadt. Der angrenzende Traditionsschiffhafen / Sandtorhafen säumt die Halbinsel und ist ein großartiger Ort, um alte Großsegler an ihren Docks zu sehen.

Elbphilharmonie

Die Elbphilharmonie, auch Elphi genannt, wurde 2017 auf der Elbhalbinsel in der HafenCity eröffnet. Die Elbphilharmonie, liebevoll Elphi genannt , ist für die Hamburger Skyline seit ihrer Eröffnung im Januar 2017 relativ neu und gilt als Kunstwerk. Es ist einer der größten Konzertsäle der Welt mit erstklassiger Akustik. Das schillernde Design mag das Auge fesseln, aber ich fand es einfach toll, dass es auf einem alten Lagerhaus gebaut wurde und dass es sich auch um ein Wohnhaus handelt!

Ich empfehle Ihnen, während Ihres Kurzurlaubs in Hamburg die Plaza zu besuchen, einen 360-Grad-Aussichtspunkt, von dem aus Sie die Hafenstadt überblicken können. Sie müssen Ihre Tickets im Voraus und zu einem bestimmten Zeitpunkt (wie am Abend zuvor) buchen und hatten keine Probleme, einen Platz zu reservieren.

Adresse: Platz der Deutschen Einheit 1, 20457 Hamburg

Offizielle Seite: www.elbphilharmonie.de

Miniatur Wunderland

By Stefan.straub, CC BY-SA 4.0, Link

Mit der größten Modelleisenbahn der Welt ist dies Hamburgs größte exzentrische Überraschung, die jeden Tag zum Platzen gebracht wird. Der Ort verführt alle:

Kinder starren mit offenem Mund auf Feuerwehrautos und vorbeiziehende Dampfzüge, Jugendliche schnappen Selfies vor der Kulisse von Las Vegas-Casinos oder den Schweizer Alpen, während Erwachsene das Kolosseum oder den Petersdom in Rom sorgfältig untersuchen.

Die größte Menschenmenge versammelt sich um einen Nachbau des Hamburger Flughafens, auf dem auf wundersame Weise alle paar Minuten ein Lufthansa-Modell über die Landebahn gleitet. Erwarten Sie keinen schnellen Besuch – die Exponate verteilen sich auf mehrere Räume mit einer Länge von 16 Kilometern und etwa 260.000 menschlichen Figuren. Buchen Sie online, um lange Wartezeiten zu vermeiden, und erkunden Sie anschließend die umliegende Speicherstadt.

Kunsthalle Hamburg

Deichtorhallen Hamburg GmbH, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

In drei getrennten, aber miteinander verbundenen Gebäuden am Glockengießerwall zählt die Kunsthalle Hamburg zu den Top-Kunstgalerien in Deutschland. Höhepunkte sind zahlreiche Altarbilder, Werke lokaler Künstler des 14. Jahrhunderts und niederländische Meister des 16. und 17. Jahrhunderts.

Bemerkenswert sind auch die schönen Sammlungen deutscher und französischer Gemälde des 19. Jahrhunderts sowie umfangreiche Sammlungen moderner und zeitgenössischer Kunst. Führungen und Unterhaltungsprogramme für Kinder sind verfügbar. Eine weitere bemerkenswerte Kunstsammlung befindet sich in den Deichtorhallen , einer der größten Galerien für zeitgenössische Kunst und Fotografie in Europa.

Hamburger Rathaus und Mönckebergstraße


Thomas Wolf, www.foto-tw.de, CC BY-SA 3.0 DE, via Wikimedia Commons

Im Zentrum der Hamburger Altstadt befindet sich das Rathaus. Das große, prächtige Neorenaissance-Gebäude neben der Börse wurde 1897 fertiggestellt und besteht aus 647 Räumen, von denen viele für die jährliche Lange Nacht der Museen der Stadt geöffnet waren . Eine bemalte Decke im Kaisersaal zeigt die Bedeutung der deutschen Handelsschifffahrt. Es werden Führungen angeboten, und es besteht die Möglichkeit, die lokale Regierung in Aktion zu beobachten.

Vom Rathaus aus führt die breite Mönckebergstraße, Hamburgs wichtigstes Einkaufs- und Geschäftsviertel, an der Peterskirche aus dem 14. Jahrhundert vorbei , einer Kathedrale und einem schönen Beispiel für gemauerte Hansearchitektur mit einem 133 Meter hohen Glockenturm. Eine Säule im südlichen Teil der Kirche trägt ein Gemälde namens Weihnachten 1813 , das an die Bürger erinnert, die in diesem Jahr in der Kirche eingesperrt waren, weil sie sich geweigert hatten, Napoleons Truppen mit Lebensmitteln zu versorgen. Folgen Sie der Mönckebergstraße bis zum Hauptbahnhof und zum Schauspielhaus.

Das Nachtleben von Hamburg

Entdecken Sie das pulsierende Nachtleben und die Musikszene Hamburgs. Lesen Sie alles über Konzertorte, Touren zum Thema Musik und die besten Bars für Live-Musik.

Live Musik und Nachtleben in Hamburg

Hamburg ist weithin als eine der Parteikapitelle Nordeuropas bekannt. Seit Beginn der Karriere der Beatles in Hamburg gab es rund um die immer zahlreiche renommierte Clubs und Bars Reeperbahn und das Schanzenviertel . Es ist immer etwas los, egal ob Rock, Pop, Jazz oder elektronische Musik, die Sie suchen.

Live Musik

In Clubs wie Hafenklang, Molotow, Knust, Astra Stube, Fabrik oder Logo gibt es an den meisten Abenden der Woche Live-Musik. Performances repräsentieren die Fülle aufstrebender lokaler Künstler oder großer internationaler Namen, die alle Hamburg als ein Muss auf ihrem Tourplan sehen. Mit diesen vielen Qualitätsmerkmalen ist das Publikum in Hamburg schwer zufrieden zu stellen. Wenn Sie es schaffen, sie für sich zu gewinnen, wissen Sie, dass Sie es groß machen können.

Der Sommer ist natürlich Festivalsaison. Wacken Open Air , das größte und bekannteste Heavy Metal Festival der Welt, sowie Hurricane , Dockville , Reeperbahn, Summer’s Tale und Deichbrand Festivals finden in und um Hamburg statt.

Wenn Sie eher auf der elektronischen Seite sind, werden Sie von DJs in legendären Clubs wie Goldener Pudel (bis auf Weiteres geschlossen), Mojo oder Waagenbau die ganze Nacht durchtanzen.

Musikindustrie

Musik ist in Hamburg mehr als eine Freizeitbeschäftigung. Sein wirtschaftliches Potenzial ist seit langem entdeckt worden. Neben den vielen Clubs und Bars, die von Live-Musik leben, hat die Branche eine umfangreiche Palette von Labels, Musikförderern, Buchungsagenturen, Ausrüstungs- und Plattenläden entwickelt. Die Hanseplatte im Schanzenviertel, ein beliebter Plattenladen bei Einheimischen, ist auf Schallplatten lokaler Künstler spezialisiert und bietet somit die perfekte Gelegenheit, in die aufregende und lebendige Musikszene der Stadt einzutauchen.

Etwas Geschichte über Hamburg

Seine Lage macht es zu einer wichtigen Verbindung zwischen dem Meer und dem deutschen Binnenwasserstraßennetz und zahlreichen Inseln. Die Stadt ist bekannt für ihr berühmtes Hafenviertel, den Hamburger Hafen. Hamburg ist nicht nur ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt, sondern auch eines der wichtigsten Kultur- und Handelszentren Europas und ein wichtiges Touristenziel.

Die enge, geschwungene Deichstraße ist der einzige Teil des alten Hamburg, der Jahrhunderte von Bränden und Kriegen überstanden hat und ein Gefühl für die Vergangenheit der Stadt vermittelt. Die Straße, die lange vor den Lagerhäusern aus dem 19. Jahrhundert und den Hafenanlagen aus dem 21. Jahrhundert erbaut wurde, ist ein Blick in die Vergangenheit der Hansestadt.

Wie ist das Wetter in Hamburg?

Kleiner Videobericht auf Youtube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest