fbpx

Seite auswählen

Flughafeninformationen Deutschland

In welchen Städten gibt es Flughäfen in Deutschland?

✈ Flughafen Frankfurt am Main – Informationen

✈ Flughafen Frankfurt am Main – Informationen

Frankfurt am Main Airport (ICAO-Code: EDDF, IATA-Code: FRA) als Frankfurt / Main zugelassen; Der selbsternannte Frankfurter Flughafen, auch informell als Rhein-Main-Flughafen bekannt, ist der größte deutsche Verkehrsflughafen. Mit einer Betriebsfläche von 15,6 km2 ist...

✈ Flughafen Memmingen – Informationen

✈ Flughafen Memmingen – Informationen

Der Flughafen Memmingen (IATA: FMM, ICAO: EDJA, auch Allgäu Flughafen, Flughafen Memmingen München West) ist der Verkehrsflughafen der Stadt Memmingen in Oberschwaben. Es ist mit 1,72 Millionen Passagieren der kleinste der drei Verkehrsflughäfen Bayerns und der am...

Auf welchen Portalen kann man Flüge buchen?

✧ Flughafeninformationen Deutschland ✧ Local City Guide
weg de Logo ✧ Flughafeninformationen Deutschland ✧ Local City Guide
urlaubde logo ✧ Flughafeninformationen Deutschland ✧ Local City Guide
lastminute logo ✧ Flughafeninformationen Deutschland ✧ Local City Guide
5vorflug logo ✧ Flughafeninformationen Deutschland ✧ Local City Guide
flyde logo ✧ Flughafeninformationen Deutschland ✧ Local City Guide
✧ Flughafeninformationen Deutschland ✧ Local City Guide
Fluege.de logo ✧ Flughafeninformationen Deutschland ✧ Local City Guide

So läuft es im Groben auf dem Flughafen ab

Wenn Sie bereits mehrere Flüge durchgeführt haben, ist das Verfahren am Flughafen sehr klar. Aber ich erinnere mich noch an die Verwirrung auf meinem ersten Langstreckenflug von einem großen Flughafen: Boarding, Terminal, Check-in, Online-Check-in, Gepäckausgabe, Sicherheitskontrolle, Boarding Gate … was ist das? Wer kommt in welcher Reihenfolge, wann und was bedeutet das, dass ich zustimme?

Ich bin kürzlich wieder geflogen und obwohl ich jetzt erfahrener bin, war ich erstaunt über die Natürlichkeit, mit der die unterschiedlichsten Zeichen, Symbole und Fachbegriffe auf Werbetafeln verwendet werden – ohne jede Erklärung!

Um sicherzustellen, dass Ihre Reise ohne Stress und Unsicherheit beginnt, lesen Sie, wie sie am Flughafen funktioniert, welche Stationen verfügbar sind und wie Sie so schnell und einfach wie möglich in ein Flugzeug steigen können:

 

Von der Ankunft am Flughafen bis zum Flugzeug
Fragen Sie nach der empfohlenen Ankunftszeit – Je nach Zielort empfiehlt jeder Flughafen unterschiedliche Zeiten, zu denen Sie vor dem Abflug am Flughafen sein müssen. Meistens dauert es erstaunlich lange, da Sie normalerweise vier Mal anstehen müssen, bevor Sie in das Flugzeug einsteigen: beim Einchecken, bei der Passkontrolle, bei einer Sicherheitskontrolle und dann wieder beim Einsteigen.
Wichtig für große Flughäfen: Zu welchem Terminal sollten Sie fahren?
Große Flughäfen sind oft in verschiedene Terminals unterteilt, die auch ziemlich weit entfernt sein können. Geben Sie daher vor dem Abflug an, von welchem Terminal aus Sie fliegen, um keine wertvolle Zeit zu verschwenden.

Das Flughafenterminal ist der Bereich des Flughafens, in dem der Passagierverkehr verwaltet wird. Das Terminal ist in einen “erdseitigen” Bereich und einen “luftseitigen” Bereich unterteilt. Der Stadtbereich ist für die Öffentlichkeit (einschließlich Besucher) zugänglich und es gibt normalerweise Bankautomaten, Cafés und dergleichen.

Wichtige Stationen 1 von 4: Checken Sie am Schalter oder online ein
Welcher Check-in-Schalter für Ihren Flug der richtige ist, wird auf der großen Informationstafel in der Abflughalle (Terminal) des Flughafens angezeigt. Alle Flüge für die nächsten Stunden sind hier aufgelistet. Hier erfahren Sie unter anderem, an welchem ​​Check-in-Schalter Sie einchecken sollten und ob dieser bereits geöffnet ist. Die Schilder helfen Ihnen, den richtigen Check-in-Schalter zu finden.

Beim Check-in erhalten die Passagiere eine Bordkarte und geben ihre Koffer ab (kein Handgepäck). Das Gepäck wird gewogen und gelangt dann über eine unterirdische Gepäckanlage zum Flugzeug. Es gibt verschiedene Aufnahmemöglichkeiten:

Am Check-in Schalter

Als Alternative zu den Check-in-Schaltern gibt es am Flughafen immer mehr Check-in-Automaten (normalerweise direkt vor den Check-in-Schaltern). Hier können Sie sich mit verschiedenen Methoden (Reservierungscode oder Personalausweis) registrieren und die Bordkarte ausdrucken. Sie können Ihr Gepäck dann an den Gepäckabgabeschaltern abgeben.

Anstatt am Flughafen am Check-in-Schalter einzuchecken, können Sie auch online einchecken (ab wann, abhängig von der Fluggesellschaft). Normalerweise sollte die Bordkarte gedruckt werden, daher benötigen Sie einen Drucker für den Online-Check-in. Auf modernen Flughäfen kann die Bordkarte jedoch normalerweise mit einem Smartphone (elektronisches Ticket) gelesen werden.

Vorteile der Online-Registrierung:

Geben Sie Ihr Gepäck einfach am Flughafen ab (auch am Check-in oder am Gepäckausgabeschalter), und vor allem können Sie Ihre Sitzplätze möglicherweise selbst online auswählen (falls verfügbar).

Der Online-Check-in ist sehr praktisch für Passagiere ohne Gepäck, dh für Personen, die nur mit Handgepäck reisen. So sparen Sie einen Schritt und fahren direkt mit Schritt 2 fort:

Auf der Bordkarte, die Sie beim Check-in oder beim Online-Check-in erhalten haben, finden Sie die Türnummer (normalerweise auch auf dem Display des Terminals) und den Bereich, in den das Flugzeug eingebettet ist. Die Bordkarte zeigt auch den Zeitpunkt des Einsteigens und den Sitzplatz im Flugzeug an. Die Bordkarte ist die Eintrittskarte für den Bereich “Luftseite” des Terminals.

Die Boarding-Zeit ist die Zeit, zu der Passagiere zu ihrem Boarding-Gate gehen müssen. Beachten Sie jedoch, dass Sie noch 2 Stationen vor sich haben.

Wichtige Stationen 2 von 4: Passkontrolle
Je nach Reiseziel und Flughafen wird Ihr Personalausweis oder Reisepass (im Ausland) von einem Beamten oder ohne Beamten von einem sogenannten Selbstbedienungsterminal überprüft und mit der Bordkarte verglichen. Hier wird auch geprüft, ob wichtige Einreisedokumente (für die USA, zum Beispiel ESTA oder für Canada Eta) verfügbar sind.
Wichtige Stationen 3 von 4: Sicherheitskontrolle
Auf der jeweiligen Website des Flughafens oder der Fluggesellschaft erfahren Sie, was im Handgepäck (und im Körpergepäck) erlaubt ist. Die Sicherheitsüberprüfung prüft nun, ob Sie nur Dinge mit Ihnen zugelassen haben.

Während der Sicherheitskontrolle werden Sie und Ihr Handgepäck überprüft und Ihre Identität erneut mit Ihrer Bordkarte überprüft. Sie sollten dann alle Metallgegenstände und Oberbekleidung wie Jacken und Handgepäck in eine Röntgenwanne auf dem Laufband neben Ihnen legen. Sie müssen alle Flüssigkeiten, Teile und elektronischen Geräte aus Ihrem Handgepäck entfernen und in einer Röntgenpfanne öffnen. Bewahren Sie diese Gegenstände daher im Handgepäck oben auf, damit Sie bei der Aufnahme schnell darauf zugreifen können.

Die Behälter werden dann geröntgt und Sie gehen durch einen Metalldetektor.

Sobald Sie die Sicherheitskontrolle bestanden haben, können Sie an Ihrem Flugsteig warten, bis Ihr Gebiet (auf der Bordkarte aufgeführt) angerufen wird. Die Tür ist der Bereich, der Passagiere zu ihrem Flugzeug führt. In dieser Gegend gibt es normalerweise auch Essen und Trinken sowie Duty-Free-Läden.

Wichtige Stationen 4 von 4: Ab in den Flieger
Beachten Sie die Sprecheransagen auf Ihrem Portal. Manchmal werden die Türen einzelner Flüge vor dem Abflug gewechselt. Sobald Ihr Gebiet (auf der Bordkarte aufgeführt) für Ihren Flug an Ihrem Flugsteig angerufen wird, können Sie sich anstellen. Vor dem Einsteigen werden Ihr Personalausweis und Ihre Bordkarte erneut überprüft und im Flugzeug werden Sie von den Flugbegleitern zu Ihrem Sitzplatz geführt (dies steht auf der Bordkarte).

Fragen, die sich viele Flughafen-Gäste stellen

Was ist der Check-In und warum sollte er durchgeführt werden?

Jeder Passagier sollte eine Bordkarte besitzen, die während des Check-ins generiert wird, um den Platz im Flugzeug nehmen zu dürfen (das Ticket in sich selbst berechtigt nicht zum Eintritt aufs Flugdeck). Das Check-in kann auf zwei Wegen ausgeführt werden:

online – mit Hilfe des Internetformulars, hier sollte man notwendige Daten angeben und nachdem die Bordkarte generiert wird, sollte man sie ausdrucken lassen und mit sich auf den Flughafen nehmen (über die Besonderheiten des Online Check-ins lesen Sie im weiteren Teil des Artikels).

auf dem Flughafen – am Platz des Ticket-Gepäck-Check-ins der Fluglinie oder am Platz des selbstständigen Check-ins (am Automaten) – in solchen Fällen wird die Bordkarte durch den Mitarbeiter der Fluglinien gedruckt oder durch den Automat.

Jeder Passagier bekommt eine Bordkarte, die mit den persönlichen Daten ausgefüllt wird, die durch die Fluglinie bestimmt werden. Zusätzlich können sich die angeforderten Daten abhängig von der Strecke unterscheiden, was mit der Visumpflicht des Ziellandes verbunden ist. Normalerweise sollte man während des Check-ins Vornamen, Nachnamen und Art sowie Serie des Reisedokuments (Personalausweis, Pass) und ebenfalls zusätzliche Daten, wie z. B. Land und sein Ausstellungsdatum, sowie die Gültigkeit.

Es ist aus diesem Grunde wichtig, dass die Übereinstimmung der Daten auf der Bordkarte und den Dokumenten während der Sicherheitskontrolle überprüft wird. Falls irgendwelche Unstimmigkeiten gefunden werden, muss der Passagier während der Kontrolle zurückkehren. Außerdem, werden während des Check-ins die Plätze im Flugzeug verteilt – diese Informationen befindet sich auf der generierten Bordkarte. Ist die Angabe der Daten während des Check-ins notwendig? Ja. Während der Buchung des Fluges wird verlangt, die Vor- und Nachnamen der Passagiere, Geburtsdaten und Kontaktdatum anzugeben. Auf der Bordkarte befinden sich genauere Informationen, was aus den Sicherheitsgründen resultiert.

Zusätzlich, im Zeitraum zwischen dem Ticketkauf und dem Flug in sich selbst können die angegebenen Daten geändert werden (z. B. kann die Gültigkeit des Passes beendet werden und es wird ein neues Dokument mit einer anderen Serie und Nummer ausgestellt). Deswegen wird das Check-in gerade vor dem Flug durchgeführt und die online Option dafür wird erst ein paar Tage vor dem Flug freigeschaltet. Achtung! Jeder Passagier sollte seine Bordkarte besitzen, die mit den verlangten Daten ausgefüllt ist und ein ID-Dokument, das die Übereinstimmung der Daten bestätigt.

Wo erfahre ich, wann mein Flug genau startet?

Die Fluglinieninformationen sind entscheidend – die Abflugzeit steht beispielsweise auf der Buchungsbestätigung oder auf der Bordkarte. Bärwalde empfiehlt, die Uhrzeit einen Tag vor Abflug erneut bei der Fluggesellschaft zu überprüfen. Diese Informationen müssen von den Passagieren befolgt werden – auch wenn auf der Website des Flughafens etwas anderes gesagt wird. Obwohl Flughäfen im Allgemeinen Informationen zu Flugzeiten liefern, sind sie rechtlich gesehen, nur eine unabhängige Information.

Wie lange vor dem Abflug muss ich am Flughafen sein?

Die Fluggesellschaft legt dies auch fert. – Die Flugpläne variieren – je nachdem, ob es sich um einen Langstrecken- oder Inlandsflug handelt, welche Klasse gebucht wurde und ob das Gepäck aufgegeben werden muss. Check-in-Schalter schließen in der Regel zwischen 30 und 60 Minuten vor Abflug. Bei der Ankunft sollte immer ein Puffer eingehalten werden. Für einen Interkontinentalflug müssen die Passagiere aus Sicherheitsgründen zwei bis zweieinhalb Stunden im Voraus da sein. Flugreisende sollten zu Beginn des Urlaubs aufgrund von Staus und längeren Wartezeiten etwas mehr Zeit einplanen.

Wer zahlt, wenn ich zu spät zum Flughafen komme?

Jeder ist dafür verantwortlich, zum Flughafen zu gelangen. Reisende sollten auch Staus und Zugverspätungen einplanen, sagt Reiseanwalt Degott. Bei kombinierten Angeboten wie Rail & Fly ist das anders: Der Reiseveranstalter muss es dann haften, wenn der Zug nicht pünktlich ist. Gleiches gilt für Anschlussflüge. Wenn Passagiere alle Strecken bei einer Fluggesellschaft gebucht haben, muss diese Fluggesellschaft einen Ersatz veranlassen.

Passagiere haben jedoch Pech, wenn sie Teilstrecken bei verschiedenen Unternehmen gebucht haben. Dann gibt es nur eine Ausgleichszahlung gemäß der EU-Verordnung über Fahrgastrechte für Verspätungen von mehr als drei Stunden.

Was passiert, wenn ich lange am Schalter oder an der Sicherheitskontrolle warten muss?

Jeder, der am Check-in-Schalter steht und bemerkt, dass ihm die Zeit ausgeht, sollte irgendwann ein Signal geben. Fluggesellschaften sind aber auch gezwungen, die Regeln zu befolgen und zu fragen, ob jemand schnell einchecken muss. “Wenn es kompliziert wird, wird oft versucht die Passagiere an der Warteschlange vorbei zu quetschen. Gleiches gilt für Sicherheitskontrollen: In Frankfurt gibt es beispielsweise “Fast Lanes” für Reisende, die schnell weiter müssen.

Wie lange darf ich im Duty-Free-Laden shoppen?

Wenn die Dinge kompliziert werden, muss man sicherstellen, dass man sofort weiter kommt. Viele Leute kaufen jedoch immer noch ein – dann verpassen sie das Flugzeug. – Es passiert öfter als Sie denken – Viele Fluggesellschaften rufen Passagiere auf. In Frankfurt zeigen die Werbetafeln hinter der Passkontrolle die verbleibende Zeit an.

Was ist mit Passagieren, die nur langsam gehen können?

Es wird empfohlen, dass Fluggäste mit Einschränkungen, bei der Buchung Unterstützung anfordern. Passagiere müssen spätestens beim Check-in angeben, dass sie Hilfe benötigen. – Wenn Sie Hilfe brauchen, müssen Sie mitdenken und kooperativ sein. – In der Europäischen Union müssen alle Flughäfen Betreuungshilfen anbieten – zum Beispiel elektronische Autos, die Passagiere zum Flugsteig oder zum Flugzeug bringen.

Themen

Gesponserte Suchanfragen



Einreisebestimmungen Deutschland

Anzeige


 

Pin It on Pinterest