Die Yenidze in Dresden – Ein Hauch vom Orient

Der riesige Yenidze in Dresden, welche wie eine orientalische Moschee wirkt, wurde 1909 als Zigarettenfabrik mit einem als Minarett getarnten Schornstein und einer Buntglaskuppel gegründet. Heute befinden sich hier Büros, ein Restaurant und Dresdens höchster Biergarten sowie ein ansprechendes Theater, unter der Kuppel. Jeder Besucher fragt sich, ob er am Horizont diese Kuppel und diese Minarette sieht, die in der Dresdner Landschaft hervorstechen, ob es sich um ein Schloss aus 1001 Nacht oder um eine Moschee aus Glas und Stahl handelt. Es ist eigentlich eine alte Zigarettenfabrik! Die Yenidze wurde zwischen 1907 und 1909 für die orientalische Tabak- und Yenidze-Zigarettenfabrik des Unternehmers Hugo Zietz erbaut. Die große Halle mit einer Glaskuppel war der industrialisierten Herstellung von Zigaretten gewidmet, die Minarette dienten als Lüftungskamine. In der Glaskuppel befindet sich ein Restaurant, das Kuppelrestaurant Yenidze, von dem aus man vom höchsten Biergarten Dresdens aus einen außergewöhnlichen Blick auf die Stadt hat.

Aktuelle Crowdfunding-Kampagne für den Umbau der Yenidze-Glaskuppel

Das neu gegründete Yenidze – Theater in der Kuppel möchte im Oktober eröffnen und die einzigartige Spielstätte über eine Crowdfunding-Kampagne über startnext wiederbeleben. Über den folgenden Beitrag können auch Sie dieses Projekt unterstützen:

https://www.startnext.com/yenidze-theater-in-der-kuppel

Historie der Yenidze

Kuppel von innen
Die einzigartige Kuppel der Yenidze, eines der umstrittensten Bauwerke des 20. Jahrhunderts, bietet Raum für vielfältige künstle-rische und kulturelle Angebote. Foto: Uwe E. Nimmrichter

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wollte Hugo Zietz, ein in Dresden ansässiger Tabakmagnat, eine Zigarettenfabrik errichten, um den Tabak zu verarbeiten, den seine Firma aus dem Osmanischen Reich importierte. Laut Gesetz war es jedoch strengstens verboten, Fabrikgebäude zu bauen, die die barocke Skyline der Stadt beeinträchtigen könnten.

Der Architekt Martin Hammitzsch hat einen klugen Weg gefunden, um dieses Gesetz zu umgehen. Er entwarf die Fabrik als Art-Deco-Moschee, die von Moscheen inspiriert war, und verbarg so ihren eigentlichen Zweck hinter ihrem architektonischen Flair. Offensichtlich hat Hammitzschs Plan funktioniert. In Dresden können Sie Hunderte von Touristen sehen, die es auf den ersten Blick mit einer echten Moschee verwechseln.

Obwohl der Orientalismus beim Bau der „Tabakmoschee“ weit verbreitet war, löste das Gebäude dennoch eine polemische Debatte aus. Einige Leute waren gegen das Avantgarde-Gebäude, während andere die prächtige Fabrik verteidigten. Alles in allem war das ungewöhnliche Erscheinungsbild der Fabrik ein perfektes Marketinginstrument für Zietz, dessen Zigaretten sich in den folgenden Jahren sehr gut verkauften. Sein Name „Yenidze“ leitet sich von dem Ort im heutigen Nordgriechenland ab, an dem Zietz seine Hauptfelder für den Tabakanbau hatte.

Das Kuppelrestaurant in der Yenidze

In der Glaskuppel befindet sich ein Restaurant, das Kuppelrestaurant Yenidze, von dem aus man vom höchsten Biergarten Dresdens aus einen außergewöhnlichen Blick auf die Stadt hat. Die einzigartige Kuppel des Yenidze erhebt sich über den Dächern Dresdens. Unmittelbar darunter erstreckt sich ein kuppelförmiges Restaurant auf zwei Etagen mit Blick auf das herrliche Florenz über die Elbe und die Elbsandsteinberge.

Hier können Sie Ihren Blick über die Altstadt mit dem Dresdner Schloss, der Hofkirche, der Semperoper und der Frauenkirche bei romantischer Beleuchtung schweifen lassen. Im Kuppelrestaurant können Sie hausgemachte, sächsische und internationale Gerichte probieren. Die Yenidze bietet einen fantastischen Rahmen für originelle Veranstaltungen, Firmen- und Familienfeiern.

Kontakt zur Gastronomie in der Yenidze

Kuppelrestaurant in der Yenidze
Oe’s Gastronomiebetriebsgesellschaft mbH
Weißeritzstr. 3, 01067 Dresden

Theater in der Kuppel – Mit dem Motto “Brücken bauen. Kultur erleben.”

Die Betreiber des Theaters unter der Kuppel, Doreen Seidowski-Faust, Mario Faust und Anne Dietrich, alle Künstler aus Dresden, übernehmen die künstlerische Leitung des Theaters. Ab 2021 füllen Sie die “Yenidze – Theater in der Kuppel” mit einem neuen Programm.

Adresse

YENIDZE – Theater in der Kuppel
Altstadt, Weißeritzstrasse 3
01067 Dresden
Germany

Kontakt

Telefon: 0049 175 869 2643
E-Mail: info@yenidze-theater.de

Theater in der Kuppel – Der Grundgedanke

Die besondere Architektur der alten Tabakfabrik erinnert an eine Moschee. Der Yenidze hat eine einzigartige Anziehungskraft und eine interkulturelle Aura. Die Yenidze ist nicht nur für die Dresdner von großer Faszination, auch Touristen fühlen sich von diesem Gebäude magisch angezogen. Jeder, der Yenidze besucht, ist bereit, sich auf etwas Seltsames und Außergewöhnliches einzulassen. Diese Neugier für das Ungewöhnliche und das Fremde soll im Yenidze gefördert werden.

Dieses Projekt zielt darauf ab, Brücken zwischen Menschen, Kulturen und Kontinenten zu errichten. Hier wird eine Plattform für die unterschiedlichsten künstlerischen Genres geboten, und Tradition und Gegenwart werden miteinander verbunden.

Wann ist die Eröffnung des Theaters in der Kuppel

Anne Dietrich
Anne Dietrich, Doreen Seidowski-Faust und Mario Faust bei einem Auftritt mit ihrem Ensem-ble Atmadhvaniin der Nähe von Meißen Foto: Uwe E. Nimmrichter

Das Theater wird in der Spielzeit 2021/22 (wahrscheinlich im September oder Oktober) mit einem innovativen künstlerischen Konzept eröffnet. Auf dem Programm stehen klassische und zeitgenössische Produktionen, verschiedene Workshops, Bildungsangebote und Ausstellungen. Der Schwerpunkt liegt auf Musik, Klängen, Tanz und Sprache, auf Themen aus dem Ausland, Indien und dem Orient. Mit dem Theater wird ein Ort der Kunst, des Austauschs und der Begegnung geschaffen.

Kleiner Vorgeschmack auf das Theater in der Kuppel

Die Betreiber des “Theater in der Kuppel”

Betreiber des Theaters in der Kuppel ist seit 2020 die Yenidze –Theater-und Veranstaltungs gGmbH. Die Gesellschafter Anne Dietrich, Doreen Seidowski-Faust, Mario Faust und UweE. Nimmrichter werden das Theater ab der Spielzeit 2021/2022 mit einem neuen künstlerischen Konzept beleben. Doreen Seidowski-Faust, Mario Faust und Anne Dietrich verantworten gemein-sam die künstlerische Leitung. Sie sind in den Sparten Sprache, Musik und Tanz seit vielen Jahren unter anderem als Atmadhvani kreativ tätig.

Doreen Seidowski-Faust, Geschäftsführerin, künstlerische Leitungstudierte klassischen Gesang an der Hochschule für Musik „Carl Maria von We-ber“ in Dresden. Ihre Studien setzte sie in Indien fort und spezialisierte sich schließlich unter Führung der berühmten Sängerin Suchitra Mitra auf „Rabindra Sangeet“, eine besondere Stilrichtung des indischen Liedes.

Anne Dietrich, Geschäftsführerin, künstlerische Leitungist diplomierte Kultur-und Tanzpädagogin sowie freiberufliche Tänzerin und Cho-reografin. Neben zeitgenössischem europäischen Tanz studierte sie die klassisch indischen Tanzstile Mohiniyattam und Kathak in Indien. Sie performt auf angese-henen Plattformen und Bühnen in Deutschland, Indien, Indonesien, Malaysia, Belgien und der Schweiz. Als Dozentin arbeitet sie für renommierte Institutionen, wie der National School of Drama in Delhi.

Mario Faust, künstlerische Leitungstudierte Jazz-Trompete an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ in Dresden. Während anschließender Studienaufenthalte in Indien studierte er Sitar bei Pandit Dependra Singh in Varanasi.

Uwe E. Nimmrichter, Marketing / Presse-und Öffentlichkeitsarbeitwar ab 1991 für verschiedene Werbeagenturen undals selbstständiger Projekt-entwickler für Verlagsunternehmen tätig. 2001 bis 2003 verantwortete er als Ver-kaufsleiter die Vermarktung einer Holding der Frankfurter Allgemeinen Zeitung GmbH, von 2003 bis 2017 als Marketing-und Verkaufsleiter eine Druck-und Me-diengruppe im Rheinland. Seit 2018 ist er mit seinem Unternehmen PROJEKT N2 selbstständig.

*Informationen über die Initiatoren sind aus dem Pressetext unter: https://yenidze-theater.de/onewebmedia/PM_Yenidze%20holt%20die%20Ferne%20nach%20Dresden_final.pdf

Vorheriger Betreiber – Die 1001 Märchen GmbH

Für die 1001 Märchen GmbH ist es Zeit, etwas Neues zu versuchen. Der Theaterdesigner Rainer Petrovsky befindet sich mit 1001 Märchen am Fuße des Elbhangs in Dresden. Mit 70 Jahren zog er mit seinem Ensemble 1001 Märchen an den Körnerplatz und möchte das Bräustübel zu einem Ort für sein Erzähltheater machen. Zu diesem Zweck verließ er nach mehr als 23 Jahren die Yendize-Kuppel in der Friedrichstadt.

Aktuelle Neuigkeiten von der Yenidze und dem Theater in der Kuppel

Touren zur Yenidze

Anreise zur Yenidze

Die folgenden Verbindungen bringen Sie idealerweise zur alten Yenidze-Zigarettenfabrik:

  • Die Straßenbahn 6 und 11 – Haltestelle Kongresszentrums
  • Die Straßenbahn 1, 2 und 10 – Haltestelle Bahnhof-Mitte
  • Die Busse 75 und 94 – Bahnhof-Mitte
  • Mit dem Zug  S1, S2, RE15 und RE18 – Bahnhof-Mitte

Wenn Sie sich mit dem Auto fortbewegen möchten, stehen Ihnen auch mehrere Parkplätze zur Verfügung: Direkt bei der Yenidze, gegenüber auf dem Parkplatz der Ballsportarena oder neben dem Parkplatz der Garage Mitte. Alle gekennzeichneten Parkplätze sind kostenpflichtig.

Wenn es Ihnen nichts ausmacht, ein paar Meter zu Fuß zu gehen, können Sie kostenlos in der Pieschener Allee direkt an der Elbe (gegenüber dem Sportpark Ostra) parken. Die Entfernung zur Yenidze beträgt nur etwa 400 Meter.

Übernachten in der Nähe der Yenidze

Die Yenidze befindet sich in einer familienfreundlichen Gegend von Dresden, die für ihre Auswahl an Restaurants und ihre tollen Einkaufsviertel bekannt ist. Wenn Sie nach einer praktisch gelegenen Unterkunft suchen, die nicht weit von der Yenidze entfernt ist, können wir ihnen diese 2 Hotels empfehlen. Sie liegen keine 300 Meter von der Yenidze entfernt und sind leicht zu erreichen. Im Umkreis von 2 km liegen noch weitere 125 Hotels und anderen Unterkunftsarten.


Büros in der Yenidze mieten

Seit der umfassenden Renovierung in den 1990er Jahren wurde das Yenidze als Bürogebäude genutzt. Auf rund 9.000 m² auf fünf Etagen stehen moderne und repräsentative Büros mit Teeküchen, Waschräumen sowie Lager- und Archivräumen zur Verfügung. Derzeit sind hier rund 30 Unternehmen und Verbände aus verschiedenen Branchen ansässig, die dieses außergewöhnliche Gebäude als prestigeträchtigen Wirtschaftsstandort nutzen.

Ihr Ansprechpartner für die Vermietung

EB GROUP
Uwe von Sternfeld
Weißeritzstraße 3
01067 Dresden

Telefon: 0351 / 48527099 und 0151 / 17153770
E-Mail: office@yenidze.eu

Website: www.yenidze.eu

Pin It on Pinterest