Leipzig

Leipzig Blick auf das neue Rathaus ✧ Leipzig ✧ Local City Guide

Leipzig ist eine Stadt für Kulturliebhaber, im Opernhaus und im Gewandhaus sind Experten der internationalen Musikszene zuständig, der St. Thomas Chor ist weltberühmt und viele Museen bieten Ausstellungen zu unterschiedlichsten Themen an. Ein Städtetrip nach Leipzig ist nicht nur etwas für kulturelle Feinschmecker, die Stadt bietet ein einzigartiges Flair und unzählige Freizeitaktivitäten, die sie zu einer der lebenswertesten Städte Deutschlands machen. Goethe hat es bereits als ein kleines Paris beschrieben, in dem sich elegante historische Gebäude mit einer warmen Atmosphäre verbinden. Die Stadt bietet viele grüne und historische Gebäude, zum Beispiel auf dem Marktplatz.

Die schönsten Ausflugsziele in Leipzig

Leipzig Blick auf das neue Rathaus ✧ Leipzig ✧ Local City Guide
Völkerschlachtdenkmal
Leipzig Blick auf das neue Rathaus ✧ Leipzig ✧ Local City Guide
Zoo Leipzig
Leipzig Blick auf das neue Rathaus ✧ Leipzig ✧ Local City Guide
Gohliser Schlösschen

Stadtteile, die Sie in Leipzig besuchen sollten

Leipzig Blick auf das neue Rathaus ✧ Leipzig ✧ Local City Guide
Leipzig Mitte
Leipzig Blick auf das neue Rathaus ✧ Leipzig ✧ Local City Guide
Leipzig Gohlis
Leipzig Blick auf das neue Rathaus ✧ Leipzig ✧ Local City Guide
Leipzig Mockau

Urlaub in Leipzig: Es ist für jeden etwas dabei

Leipzig ist ein Ort lebendiger Geschichte, die Nikolaikirche war Schauplatz der friedlichen Revolution. Auch Institute wie das Round Corner Museum, das Arab Coffee Museum oder das Schillerhaus sind einen Besuch wert. Das Bach City Festival und die Buchmesse haben für jeden etwas zu bieten. Dazu gehören ein farbenfrohes Nachtleben in trendigen jungen Bars und trendigen Kulturfabriken, hoch aufragende Sehenswürdigkeiten wie das Denkmal für die Schlacht der Nationen oder die russische Gedächtniskirche sowie eine alte Messe, auf der Veranstaltungen stattfinden. Haupt. Leipzig steht für Kultur auf hohem Niveau, eine ereignisreiche Geschichte und einen gewissen Faktor des Wohlbefindens.

Die Hauptstadt Berlin liegt 150 km nordöstlich von Leipzig und Taucha 11 km nordöstlich. Machen Sie mit Kindern einen Ausflug zu beliebten Familienattraktionen in Leipzig wie dem Vergnügungspark Belantis und der Sachsen Therme. Verbringen Sie einen Tag in einem fantastischen Zoo in Leipzig: Zoo Leipzig. Wenn Sie nicht viel Zeit haben, besorgen Sie sich eine Karte, um die wichtigsten Anhänge leicht zu finden. Nichts läuft mehr richtig! Machen Sie Roulette zu Ihrem persönlichen Glücksrad während Ihres Urlaubs in Leipzig!

Ein unterhaltsamer Abend im Leipziger Casino erwartet Sie. Im Botanischen Garten können Sie mit Ihrem Unternehmen einheimische und exotische Pflanzen entdecken. Vergessen Sie nicht Ihre Kamera, um Selfies mit den schönsten Motiven aufzunehmen. Der friedliche Abtnaundorfer Park ist einer der schönsten Treffpunkte in Leipzig. Was gibt es Schöneres als ein Picknick im Grünen nach einem aufregenden Nachmittag voller Abenteuer? Die ideale Abwechslung. Wenn es die Zeit erlaubt, empfehlen wir einen Ausflug zum Cospudener See oder Kulkwitzer See. Diese Gewässer sind zwei der beliebtesten Ausflugsorte in der Region, wo Besucher und Einwohner von Leipzig den Alltagsstress beim Angeln oft und glücklich vergessen. Genießen Sie den Sonnenuntergang am Wasser oder eine Radtour.

Parks sind nicht die einzigen Orte, an denen Sie die Auswirkungen des menschlichen Lebens auf die Natur beobachten können. Entdecken Sie beeindruckende Fakten im Naturkundemuseum der Stadt: dem Grassi-Museum. Besonders an Regentagen ist es eine gute Abwechslung, einen gemütlichen Spaziergang durch das Museum zu machen und neue Interessen zu entdecken.

Entdecken Sie die verschiedenen Facetten von Kunst und Kultur in Leipzig in der Galerie für zeitgenössische Kunst in Leipzig und im Museum der Schönen Künste.

Wo gibt es gute Angebote für Unterkünfte und Hotels in Leipzig

Online-Buchungsplattformen machten es uns leicht, eine Unterkunft für die nächste Reise zu finden. So kann man die Suche auf eigene Bedürfnisse zuschneiden und erhält schnell eine klare Liste der Unterkünfte. Nach wenigen Klicks ist die Reise gebucht. Booking.com ist Marktführer unter den Online-Buchungsportalen. Für viele ist es die erste Anlaufstelle bei der Suche nach einer Unterkunft. Es gibt jedoch viele andere Anbieter mit einem ebenso guten System, die bei einzelnen Suchanfragen möglicherweise andere und auch günstigere Angebote bieten können.

hrs logo neu ✧ Leipzig ✧ Local City Guide

HRS Hotelsuche

Das deutsche Unternehmen HRS besteht schon seit den 1970ern. Es ist einer der drei Marktführer unter den Online-Buchungsportalen. Wie Booking.com bietet auch HRS nicht ausschließlich Unterkünfte an. Auf der Website sind Mietwagen- und Bahnangebote eingebunden. Bei den Unterkünften wirbt die Website mit besonderen Tarifen für Geschäftsreisen. Auch für Seminare und Tagungen gibt es im Unterpunkt „Gruppen“ einen eigenen Bereich.

Hotelsuche mit Expedia

Die Ergebnisliste von Expedia ähnelt vom Aufbau her Booking.com. Auch hier macht rote Schrift auf eine angeblich hohe Nachfrage aufmerksam, an einem Hotel läuft als „Deal des Tages“ ein Countdown herunter und mehrere Preise sind durchgestrichen, um auf ein günstiges Angebot hinzuweisen. Insgesamt will Expedia 5.532 Unterkünfte gefunden haben. Wie auf den anderen Plattformen kann man auch hier auf einer Karte suchen und filtern.

✧ Leipzig ✧ Local City Guide
hotels.com ✧ Leipzig ✧ Local City Guide

Hotels.com

Hotels.com ist ein führender Anbieter von Hotelzimmern weltweit, die über ein eigenes Netzwerk lokalisierter Websites sowie telefonisch über Callcenter gebucht werden können. Hotels.com zählt mit zu den größten Anbietern von Unterkünften im Internet, zu denen unabhängige Hotels und große Hotelketten sowie Unterkünfte mit Selbstverpflegung gehören. 

Die schönsten Führungen und Touren in Leipzig

Welche Anbieter bieten Touren, Stadtführungen oder Tagestrips in Leipzig an?

Online-Reisebüros (OTAs) sind Online-Märkte, in denen Reise- und Aktivitätsanbieter ihre weltweit aufgelisteten Dienste einsehen können. Gleichzeitig investieren OTAs Geld und Zeit, um die aufgeführten Dienstleistungen zu vermarkten und einer globalen Kundschaft zugänglich zu machen. Die beiden Hauptakteure in der Branche sind Viator und Get Your Guide.

Viator

Viator ist ein Unternehmen, das seinen Kunden aufregende Ausflüge und Erlebnisse auf der ganzen Welt bietet. Wenn Du im Urlaub etwas Besonderes erleben willst, ein Geschenk für einen Freund oder Freundin suchst oder auf der Suche nach etwas Ablenkung bist, mit Viator findest Du all das und noch viel mehr.

viator de neu ✧ Leipzig ✧ Local City Guide
Get Your Guide ✧ Leipzig ✧ Local City Guide

Get-Your-Guide

Gegründet wurde das Unternehmen im Jahre 2009 von vier Studenten, die ähnlich wie wir manchmal, ohne local Guide in Peking etwas aufgeschmissen waren. Einer von ihnen landete einen Tag früher als der Rest in Peking und irrte ziellos durch die Stadt ohne Idee, was man unternehmen könnte. Erst als am nächsten Tag sein Freund Tao dazustieß, hatten sie einen Plan und konnten die Stadt erkunden und genießen. Aus dieser Erfahrung ist die Idee entstanden.

Video über Leipzig

Wann ist die Beste Reisezeit für einen Urlaub in Leipzig?

Normalerweise können Sie Leipzig das ganze Jahr über besuchen. Das für Mitteleuropa typische gemäßigte Klima garantiert regnerische Winter und mäßig heiße Sommer. In den Monaten November bis März sind kalte Temperaturen und unangenehme Niederschläge zu erwarten.

Die beste Reisezeit für Leipzig kann normalerweise auf die Monate Mai bis September begrenzt werden. Hier erwarten Sie durchschnittlich die heißesten Tage, insbesondere im Juli und August. In Leipzig kann man aber auch im Winter viel erleben. Zu dieser Zeit war der Leipziger Weihnachtsmarkt ein Highlight. Darüber hinaus erstrahlt die abwechslungsreiche Stadt zu jeder Jahreszeit in unterschiedlichem und besonderem Licht und ist immer einen Besuch wert.

Anreise nach Leipzig
Wie erreicht man die sächsische Stadt?

Mit der Bahn nach Leipzig

Eine Zugfahrt nach Leipzig endet in der Regel am Leipziger Hauptbahnhof, der nicht nur der wichtigste Bahnhof der Stadt, sondern auch der größte Endbahnhof Europas ist. Aufgrund seiner zentralen Lage direkt in der Innenstadt ist der Leipziger Hauptbahnhof gut mit dem öffentlichen Verkehrsnetz der Stadt verbunden. Bei Zugreisen nach Leipzig ist der Hauptbahnhof ein wichtiger Knotenpunkt für den öffentlichen Nahverkehr, aber auch für den Regional- und Fernverkehr mit der Deutschen Bahn. Die ersten Züge fahren kurz nach Mitternacht und die letzten Züge den ganzen Tag über in regelmäßigen Abständen kurz vor Mitternacht.

Was sind die Stationen in Leipzig? Der größte Bahnhof nicht nur in Leipzig, sondern auch im europäischen Maßstab ist der Leipziger Hauptbahnhof. Hier halten Fernzüge, Regionalzüge und S-Bahnen. Darüber hinaus ist die Leipziger Messe ein wichtiger Sender für Messen und Veranstaltungen auf der Leipziger Messe und am Flughafen Leipzig / Halle.

Wie kommt man vom Leipziger Hauptbahnhof in die Innenstadt? Der Hauptbahnhof der sächsischen Stadt Leipzig ist mit den Straßenbahnlinien 1, 3, 7-10, 11, 12, 14, 15 und 16 sowie mit den Buslinien 72, 73, 89, 100, 131, 190 erreichbar. 196, 197, 412, 690 und 691, aber auch mit den S-Bahn-Linien S1-S5 und S5X sind nach kurzen Fahrzeiten relativ schnell und einfach direkt am Hauptbahnhof zu erreichen. Es gibt Verbindungen vom frühen Morgen bis zum späten Abend.

Mit dem PKW nach Leipzig

 Um mit dem Auto nach Leipzig zu gelangen, benötigen Sie keine besonderen Navigationsfähigkeiten. Die Stadt liegt ziemlich zentral zwischen Berlin und München an der A9, die diese beiden Metropolen verbindet. Wenn Sie also aus dem Norden oder Süden kommen, müssen Sie nur dieser Autobahn folgen. Von Westen kommend ist die Stadt durch die A44 und von Kassel mit der A38 gut verbunden. Und die A14 führt direkt ins schöne Dresden im Osten.

Mit dem Flugzeug nach Leipzig

Leipzig teilt sich zumindest namentlich einen Flughafen mit der Stadt Halle. Der Flughafen zwischen den beiden Städten in der Region Schkeuditz befördert jährlich mehr als 2 Millionen Passagiere und ist mit dem Zug 25 bis 30 Minuten von Leipzig entfernt. Neben der S-Bahn verkehren alle zwei Stunden Fernzüge, nämlich der ICE von Frankfurt am Main und Erfurt sowie der IC von Dresden nach Magdeburg, Hannover, Dortmund und Köln. Die etwas größeren Flughäfen der Region befinden sich in Berlin (Schönefeld und Tegel) und Hannover.

Mit dem Fernbus nach Leipzig

In Leipzig gibt es mehrere Fernbushaltestellen. Die meisten Busse erreichen den neuen zentralen Fernbusbahnhof, der erst im März 2018 eröffnet wurde und sich auf einem überdachten Parkplatz in Sachsen Seite 3 direkt am Leipziger Hauptbahnhof befindet. Es gibt elektrische Bildschirme, ein Angebot an Snacks und Getränken und vor allem viele Transferverbindungen mit Bus und Bahn. Weitere Stationen in Leipzig befinden sich in der Nähe des Merkur-Promenadenausstellungszentrums, des Flughafens Leipzig / Halle, des Markkleebergs in der Alten Straße und des Vergnügungsparks Belantis.

 

Flughafen von Leipzig

Flughafen Ratgeber
Der Flughafen Leipzig/Halle gehörte bei seiner Gründung 1927 zu den größten Flughäfen Deutschlands. Das innerhalb von vier Jahren erbaute Zentralterminal verbindet den ICE-tauglichen Fernbahnhof mit dem öffentlichen Nahverkehr, Check-in-Bereich, Parkhaus sowie einer Einkaufspassage unter einem Dach und garantiert auf Grund seines intermodalen Charakters sowohl beste Erreichbarkeit als auch ein enormes Wachstumspotential.

Leipzig auf der Karte

In Leipzig umherreisen

Öffentliche Verkehrsmittel

Stadt der Musik, Stadt der Messen, Wirtschaftszentrum: Leipzig hat viele Gesichter. Hier sind Ihre Möglichkeiten, die gesamte deutsche Innenstadt zu erkunden. Mit dem gut ausgebauten öffentlichen Verkehr sorgt das Leipziger Verkehrsunternehmen dafür, dass Sie sich in der sächsischen Metropole gut verstehen. Das Leipziger Liniennetz umfasst Straßenbahnen, Stadtbusse und Regionalbusse. Selbst nachts bringen Sie die neuen Nightliner-Linien und die Straßenbahnlinie 10 sicher an Ihr Ziel. Radfahren ist nicht nur äußerst umweltfreundlich, es ist auch der schnellste Weg, um die Leipziger Innenstadt für kurze Strecken zu erkunden. Um das Radfahren noch komfortabler und beliebter zu machen, konzentriert sich die Stadt Leipzig zunehmend auf den Ausbau von Radwegen; Der Nextbike-Fahrradverleih befindet sich in der ganzen Stadt Leipzig.

Sehenswürdigkeiten in Leipzig

Clara-Zetkin-Park – Der Park Nummer eins in der Stadt Leipzig: Gärten im Stil des 19. Jahrhunderts, Landschaften aus Wäldern und Wiesen verschmelzen hier harmonisch. Wiesen werden im Sommer von Studenten belagert und Familienrodeln ist im Winter beliebt. Clara Zetkin (1857-1933) ist die Gründerin der sozialistischen Frauenbewegung. Unter seinem Namen wurden 1955 verschiedene historische Gärten zu einem “Kulturpark” vereint, darunter der Johannapark zwischen Friedrich-Ebert-Straße und Marschnerstraße. Es wurde damals von Peter Joseph Lenné entworfen und bietet mit seinem Teich, Brunnen und Brücken einen romantischen Blick auf das neue Rathaus. Es folgt der alte König-Albert-Park mit Blumenschuppen und einer Parkszene bis zum Elsterflutbett, auf dem von Zeit zu Zeit auch Popkonzerte stattfinden. Die Parkbühne ist einer der Hauptorte für das Wave-Gothic-Treffen zu Pfingsten. Jenseits des Elster-Hochwassers erstreckt sich das Waldgebiet der Auen “The Nun” mit einem ausgedehnten Netz von Rad- und Wanderwegen. Wenn Bärlauch im Frühling blüht, riecht er hier sehr intensiv. Bärlauch ist als Gewürz und Gemüse auf der Speisekarte von Restaurants in Leipzig beliebt.

Gewandhaus – Der 1981 eingeweihte Konzertsaal ist der schönste am Abend: Dann kommt das Licht von den Glaskaminen am Augustusplatz. Das riesige Bild der Decke fällt ins Auge: Sighart Gille schuf das “Lied des Lebens” über 700 m 2. Der erste Konzertsaal der DDR hat eine hervorragende Akustik. Herzstück ist der große sechseckige Konzertsaal mit der mächtigen Schuke-Orgel (92 Klangregister, 6638 Pfeifen). Berühmte Gruppenleiter waren Felix Mendelssohn Bartholdy, Wilhelm Furtwängler und Bruno Walter, die die Nazis 1933 aus dem Amt entfernten. Kurt Masur führte durch schwierige Zeiten. Das Haus gegenüber dem Opernhaus ist der dritte ständige Standort des Orchesters. Er trat ursprünglich ab 1781 in der umgebauten Halle des Ausstellungsraums des Stoffherstellers (heute Kaufhaus der Stadt) auf, daher der Name Gewandhausorchester. Ein Jahrhundert später hatten die Musiker einen eigenen Saal in der Beethovenstraße; Das klassische Gebäude wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört.

Mädler-Passage – Die elegante Mädlerpassage strahlt einen kosmopolitischen Touch aus wie kein anderes Einkaufsviertel der Stadt. Der Kofferbauer Anton Mädler baute den freien Durchgang 1912 auf Basis der Galleria Vittorio Emanuele II in Mailand. Die Geschichte des Hauses kann auf dem Portal der Grimmaischen Straße nachgelesen werden: Die Sandsteinfiguren mit Vase und Trauben erinnern daran, dass das Gebäude einst als Weinkeller und Porzellanmesse genutzt wurde. Das Ausstellungszentrum ersetzte ab dem 16. Jahrhundert den Auerbacher Hof und der Auerbacher Keller zieht viele Zuschauer an. Die Grimmaische Straße wird zu einer beliebten Einkaufsstraße. Im Mittelpunkt des Hauses Nr. 17 steht der Erker des Fürstenhauses, der jedoch nur in Form einer Kopie aufbewahrt wird. Eine Passage führt vom Mädler zum Messehofpassagw: moderne Passagenarchitektur vom Feinsten (Architekten: Weis & Volkmann, Leipzig). Nach der Renovierung 2006 gab es nur noch die Pilzmarmorsäule mit dem nüchternen Eindruck des alten Ausstellungszentrums aus den 1950er Jahren. Neu ist das Lichtspiel in wechselnden Farben im Einklang mit der überdachten Einkaufsmeile, die bis zum Neumarkt mit Tageslicht durchflutet ist. Wer elegante Mode und schöne Wohnaccessoires liebt, wird sich hier wie zu Hause fühlen.

Kunstkraftwerk Leipzig – Ein Architekt und ein Professor für Statistik schließen sich zusammen, investieren in einen ehemaligen Heizraum und schaffen einen außergewöhnlichen künstlerischen Ort. Die Künstler stellten faszinierende Installationen von Licht und Objekten für den “Besuch” zur Verfügung.