Chemnitz

Beim Stadtrundgang durch Chemnitz geht es für Sie durch viele Epochen: das Karl-Marx-Monument aus dem 20.Jh. zählt zu den größten Porträtbüsten weltweit. Der Rote Turm hingegen aus rotem Backstein ist das älteste Bauwerk der Stadt. Auf die Spuren der Geschichte begeben Sie sich von Ihrem Hotel in Chemnitz im Staatlichen Museum für Archäologie, das im ehemaligen renommierten Kaufhaus Schocken untergebracht ist. Kunstliebhaber besuchen die Sammlungen im Museum am Theaterplatz oder das Museum Gunzenhauser. Sakralkunst bewundern Sie im Schlossbergmuseum.

Die schönsten Ausflugsziele in Chemnitz

Blick auf Chemnitz ✧ Chemnitz ✧ Local City Guide
Karl-Marx-Monument
Blick auf Chemnitz ✧ Chemnitz ✧ Local City Guide
Theaterplatz mit Opernhaus
Blick auf Chemnitz ✧ Chemnitz ✧ Local City Guide
Villa Esche

Stadtteile, die Sie in Chemnitz besuchen sollten

Blick auf Chemnitz ✧ Chemnitz ✧ Local City Guide
Chemnitz Mitte
Blick auf Chemnitz ✧ Chemnitz ✧ Local City Guide
Chemnitz Kaßberg
Blick auf Chemnitz ✧ Chemnitz ✧ Local City Guide
Chemnitz Grüna

Urlaub in Chemnitz: Es ist für jeden etwas dabei

Chemnitz, etwa 300 Meter über Null, hat viele schöne Grünflächen und Parks. Diese erstrecken sich über 100 Hektar und laden Sie ein, während Ihrer Städtereise spazieren zu gehen oder sich zu entspannen. Das Stadtgebiet umfasst zwei Naturschutzgebiete. Dies sind der Eibsee und das Gebiet am Schusterstein. Darüber hinaus gibt es in Chemnitz viele Landschaftsschutzgebiete wie das Chemnitz-Tal oder den Rabensteiner Wald. Schloss Rabenstein ist das kleinste Schloss in Sachsen. Das bekannteste Denkmal in Chemnitz ist das 1971 eingeweihte Karl-Marx-Denkmal. Dieses Gebäude wurde vom russischen Künstler Lew Kerbel geschaffen.

Der Rote Turm ist das auffälligste Denkmal in Chemnitz. Sein unterer Teil stammt wahrscheinlich aus dem 12. Jahrhundert. Heute dient es als Museum. Das doppelte Rathaus ist ein bemerkenswertes Denkmal von Chemnitz. Es besteht aus dem alten und dem neuen Rathaus. Das alte Rathaus wurde 1496-98 und das neue Rathaus 1908-11 erbaut. Im Rathaus befindet sich im Turm ein Glockenspiel, das sogenannte Chemnitz-Glockenspiel. Die älteste noch lebende Stadtkirche der Stadt ist St. Jakobi. Es stammt aus dem 14. Jahrhundert und befindet sich direkt hinter dem Rathaus.

Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Villen Siegertsche Haus am Markt, Schlosskirche und Esche und Körner. Etwas ganz Besonderes in Chemnitz ist der versteinerte Wald, eine fossile Stätte von historischer Bedeutung. Sie sollten auch einen Besuch in der Oper nicht verpassen. Das Opernhaus wurde 1909 erbaut und in den 1950er Jahren wieder aufgebaut, nachdem es im Zweiten Weltkrieg fast vollständig zerstört worden war.

Ein weiterer sehenswerter Teil der Stadt ist das Industriemuseum, in dem sich die wichtige Industriegeschichte der Stadt befindet. Darüber hinaus hat Chemnitz viele andere interessante thematische Museen, die einen Besuch wert sind. Chemnitz ist wegen der vielen Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen und Messen, aber auch wegen seiner schönen Lage immer einen Besuch wert. Es spielt keine Rolle, ob Sie einen Tagesausflug machen, zum Beispiel einen Bus- oder Städtetrip oder einen längeren Urlaub in Chemnitz und Umgebung verbringen. Es wird immer ein unvergesslicher Moment sein.

Aber auch Essen und Nachtleben werden in Chemnitz nicht übersehen. Mit vielen Bars, Clubs, Pubs, Kinos und anderen kulturellen Einrichtungen bietet Chemnitz für jede Altersgruppe etwas.

Wo gibt es gute Angebote für Unterkünfte und Hotels in Chemnitz

Online-Buchungsplattformen machten es uns leicht, eine Unterkunft für die nächste Reise zu finden. So kann man die Suche auf eigene Bedürfnisse zuschneiden und erhält schnell eine klare Liste der Unterkünfte. Nach wenigen Klicks ist die Reise gebucht. Booking.com ist Marktführer unter den Online-Buchungsportalen. Für viele ist es die erste Anlaufstelle bei der Suche nach einer Unterkunft. Es gibt jedoch viele andere Anbieter mit einem ebenso guten System, die bei einzelnen Suchanfragen möglicherweise andere und auch günstigere Angebote bieten können.

hrs logo neu ✧ Chemnitz ✧ Local City Guide

HRS Hotelsuche

Das deutsche Unternehmen HRS besteht schon seit den 1970ern. Es ist einer der drei Marktführer unter den Online-Buchungsportalen. Wie Booking.com bietet auch HRS nicht ausschließlich Unterkünfte an. Auf der Website sind Mietwagen- und Bahnangebote eingebunden. Bei den Unterkünften wirbt die Website mit besonderen Tarifen für Geschäftsreisen. Auch für Seminare und Tagungen gibt es im Unterpunkt „Gruppen“ einen eigenen Bereich.

Hotelsuche mit Expedia

Die Ergebnisliste von Expedia ähnelt vom Aufbau her Booking.com. Auch hier macht rote Schrift auf eine angeblich hohe Nachfrage aufmerksam, an einem Hotel läuft als „Deal des Tages“ ein Countdown herunter und mehrere Preise sind durchgestrichen, um auf ein günstiges Angebot hinzuweisen. Insgesamt will Expedia 5.532 Unterkünfte gefunden haben. Wie auf den anderen Plattformen kann man auch hier auf einer Karte suchen und filtern.

✧ Chemnitz ✧ Local City Guide
hotels.com ✧ Chemnitz ✧ Local City Guide

Hotels.com

Hotels.com ist ein führender Anbieter von Hotelzimmern weltweit, die über ein eigenes Netzwerk lokalisierter Websites sowie telefonisch über Callcenter gebucht werden können. Hotels.com zählt mit zu den größten Anbietern von Unterkünften im Internet, zu denen unabhängige Hotels und große Hotelketten sowie Unterkünfte mit Selbstverpflegung gehören. 

Die schönsten Führungen und Touren in Chemnitz

Welche Anbieter bieten Touren, Stadtführungen oder Tagestrips in Chemnitz an?

Online-Reisebüros (OTAs) sind Online-Märkte, in denen Reise- und Aktivitätsanbieter ihre weltweit aufgelisteten Dienste einsehen können. Gleichzeitig investieren OTAs Geld und Zeit, um die aufgeführten Dienstleistungen zu vermarkten und einer globalen Kundschaft zugänglich zu machen. Die beiden Hauptakteure in der Branche sind Viator und Get Your Guide.

Viator

Viator ist ein Unternehmen, das seinen Kunden aufregende Ausflüge und Erlebnisse auf der ganzen Welt bietet. Wenn Du im Urlaub etwas Besonderes erleben willst, ein Geschenk für einen Freund oder Freundin suchst oder auf der Suche nach etwas Ablenkung bist, mit Viator findest Du all das und noch viel mehr.

viator de neu ✧ Chemnitz ✧ Local City Guide
Get Your Guide ✧ Chemnitz ✧ Local City Guide

Get-Your-Guide

Gegründet wurde das Unternehmen im Jahre 2009 von vier Studenten, die ähnlich wie wir manchmal, ohne local Guide in Peking etwas aufgeschmissen waren. Einer von ihnen landete einen Tag früher als der Rest in Peking und irrte ziellos durch die Stadt ohne Idee, was man unternehmen könnte. Erst als am nächsten Tag sein Freund Tao dazustieß, hatten sie einen Plan und konnten die Stadt erkunden und genießen. Aus dieser Erfahrung ist die Idee entstanden.

Video über Chemnitz

Wann ist die Beste Reisezeit für einen Urlaub in Chemnitz?

Das Klima in Chemnitz ist warm und gemäßigt. Chemnitz hat eine durchschnittliche Jahrestemperatur von 7,7 ° C. Juli ist mit 17,0 ° C der wärmste Monat des Jahres und Januar der niedrigste. Die durchschnittliche Temperatur des Monats beträgt -1,7 ° C.

In Chemnitz fallen im Laufe des Jahres erhebliche Niederschläge. Selbst im trockensten Monat fallen immer noch hohe Niederschläge. Im Februar fallen 35 mm Niederschlag. Der Monat ist der niederschlagsärmste des ganzen Jahres. Die meisten Niederschläge fallen im Juli mit durchschnittlich 76 mm. Der durchschnittliche Niederschlag beträgt 614 mm.

Anreise nach Chemnitz
Wie erreicht man die sächsische Stadt?

Mit der Bahn nach Chemnitz

Der Hauptbahnhof Chemnitz ist der größte Bahnhof Deutschlands und es gibt keine Fernzughaltestellen der Deutschen Bahn. Die Deutsche Bahn will dies bis 2030 ändern und die Städte Chemnitz, Zwickau und Plauen wieder in ihr InterCity-Netz aufnehmen. Bis dahin können Zugreisende jedoch nur mit dem regionalen oder regionalen Expresszug nach Chemnitz fahren. Die nächstgelegenen Fernstationen befinden sich in Leipzig und Dresden.

Mit dem PKW nach Chemnitz

Autofahrer gelangen über das modernisierte Autobahnnetz schnell nach Sachsen und damit auch nach Chemnitz. Aus Richtung Westen fährt man über die A4, aus Richtung Süden über die A9 (Nürnberg) oder die A93 auf die A72 (Hof). Aus den nördlichen Richtungen erreicht man das Erzgebirge und somit Chemnitz über die A 13/A4 (Berlin, über AD Dresden) und die A 14 (Magdeburg).

Bundesstraßen ab den Autobahnanschlussstellen: B 93, B 180, B 169, B 95, B 174, B 173, B 101, B 170

Mit dem Flugzeug nach Chemnitz

Chemnitz hat keinen eigenen Verkehrsflughafen. Die Flughäfen Leipzig / Halle und Dresden sind jedoch nur etwa 60 Minuten (in Dresden) oder 80 Minuten (in Leipzig) mit dem Auto erreichbar – Fahrgemeinschaften sind daher eine Option. Ohne Fernverkehr nach Chemnitz dauert die Zugstrecke etwas länger: Von den beiden Flughäfen dauert es mit dem Zug rund 90 Minuten nach Chemnitz.

Mit dem Fernbus nach Chemnitz

Die Fachwerkhäuser und die Barockfassaden prägen den Charakter der Stadt im Erzgebirge. Das sächsische Chemnitz ist über mehrere Fernbusanbieter an das deutsche Fernbusnetz angeschlossen. Fernbusreisen nach Berlin können mit FlixBus gebucht werden. Darüber hinaus schickt das Busunternehmen seine Fernbusse von Chemnitz direkt in die bayerischen Städte Bamberg und München oder in das friedliche Lindau am Bodensee. So gibt es beispielsweise auch Busverbindungen nach Frankfurt am Main in Hessen.

Fernbusse ermöglichen ihren Fahrgästen das Ein- und Aussteigen in Chemnitz in der Nähe des Hauptbahnhofs, der sich im Stadtzentrum des Nordens befindet. Die Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel ist ausgezeichnet und die nahe gelegenen Geschäfte lassen für Reisende keine Wünsche offen. Die Straßenbahnlinien 2, 6 und 522 sowie viele Stadtbuslinien halten am Hauptbahnhof. Der FlixBus-Trainer verwendet die gut positionierte Haltestelle.

 

Flughafen in der Nähe von Chemnitz

Flughafen Ratgeber
Der Flughafen Dresden International ist vom jährlichen Verkehrsaufkommen der größte Verkehrsflughafen in den fünf neuen Bundesländern, da sein Einzugsgebiet weit über Dresden hinausreicht und auch Chemnitz, den Süden Brandenburgs sowie auch die mehreren Gemeinden in der Tschechischen Republik und in Polen umfasst.
Flughafen Ratgeber
Der Flughafen Leipzig/Halle gehörte bei seiner Gründung 1927 zu den größten Flughäfen Deutschlands. Das innerhalb von vier Jahren erbaute Zentralterminal verbindet den ICE-tauglichen Fernbahnhof mit dem öffentlichen Nahverkehr, Check-in-Bereich, Parkhaus sowie einer Einkaufspassage unter einem Dach und garantiert auf Grund seines intermodalen Charakters sowohl beste Erreichbarkeit als auch ein enormes Wachstumspotential.

Chemnitz auf der Karte

Sehenswürdigkeiten in Chemnitz

Sächsisches Industriemuseum in Chemnitz – Ausstellungen zur Industriegeschichte dieses Bundeslandes können an mehreren Stellen in Sachsen besichtigt werden. Dazu gehört auch der ehemalige Standort der VEB Vereinigten Chemnitzer Gießereien, der sich auf die Textilindustrie sowie den Maschinen- und Automobilbau konzentriert. Die vielen Alumni sind besonders interessant und man kann sogar eine ganze Reihe der Automobilproduktion bewundern. Die Geschichte und Kultur der sächsischen Industrie werden in faszinierenden Ausstellungen an den verschiedenen Orten dieses Museums präsentiert. Neben Bergbau, Textilherstellung, Fahrzeugherstellung und Maschinenbau hatte dies eine große Bedeutung erlangt, die bis zum Ende der DDR andauerte und bis heute nur teilweise besteht.

Sonnenlandpark Lichtenau – Der Vergnügungspark unweit von Chemnitz ist vom Highway 4 bereits am großen Riesenrad zu erkennen. Dies ist einzigartig in dem weiten Gebiet, da das Gelände des Parks so groß ist, dass ein gepflegter Park und eine Waldlandschaft das Erscheinungsbild des Sonnenlandparks bestimmen. Daher ist die Freizeiteinrichtung nicht nur bei Kindern, sondern auch bei Eltern sowie bei Großmutter und Großvater sehr beliebt. Während die Kleinen Spaß mit Kinderquads, Fallschirmspringen, im Bau, mit ferngesteuerten Booten und Lastwagen, auf dem Wasserspielplatz, in der Röhrenrutsche und in vielen anderen Attraktionen haben, können ältere Besucher die blühende Pracht auf der Rose genießen Hügel und die vielen Sträucher rund um Bewundern Sie den Seerosenteich. Dann geht es in das Wildreservat, das so groß ist, dass Sie glauben, in freier Wildbahn im Wald zu sein. Nur Tiere verhalten sich anders: Sie können gefüttert werden und manche auch streicheln.

Natürlich wird auch in mehreren Restaurants und Snackbars für das körperliche Wohlbefinden der Besucher gesorgt. Dazu gehört auch ein großer Biergarten am Parksee. Es ist auch hilfreich, eigene Holzkohle, Würstchen und Steaks mitzubringen, da es im Freizeit- und öffentlichen Park viele Grillplätze gibt, die von jedem kostenlos oder ohne Miete genutzt werden können.

„Dor Nischel“ und Der Rote Turm – Was wäre Chemnitz ohne den Kopf seines ehemaligen sozialistischen Namensvetters? Es sieht ein wenig dunkel aus. Karl Marx ‘Nischel wurde 1971 erbaut und präsentiert sich als übergroßes Denkmal vor einer riesigen Tafel mit dem Satz des Kommunistischen Manifests “Die Proletarier aller Länder vereinen sich!” Sie sollten das Nischel besuchen, wenn Sie bereits in der Innenstadt sind.

Der Rote Turm in der Nähe des Rathauses ist wahrscheinlich das auffälligste Denkmal im Zentrum von Chemnitz. Und wahrscheinlich auch das älteste Gebäude der Stadt. Am 12./13. Jahrhundert können die Fundamente des Turms zurückverfolgt werden. Es ist älter als die Stadt Chemnitz selbst, der Turm diente lange Zeit als Fassade der Stadt, wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört, 1957/58 wieder aufgebaut und als Museum errichtet. Heute, inmitten von Einkaufszentren, Rathäusern, Parks und vorgefertigten Gebäuden, will er sich nicht wirklich in die moderne Stadtlandschaft integrieren. Aber genau deshalb lohnt es sich, es als eines der wenigen Altbauten in Chemnitz zu betrachten.