Sachsen

Tauchen Sie ein in Tausende von Jahren Geschichte und kulinarische Traditionen, während Sie die Dörfer, Täler und Berge dieses malerischen ostdeutschen Staates erkunden. Sachsen ist ein Staat, der aus modernen Städten, malerischen Dörfern und bergigen Naturparks besteht. Mittelalterliche Burgen und Kirchen erheben sich über die Orte und ahmen die Berge der Landschaft nach. Entdecken Sie die Freuden der historischen Dörfer und schätzen Sie das felsige Gelände im Nationalpark Sächsische Schweiz.

Die schönsten Ausflugsziele in Sachsen

Sachsen ✧ Sachsen ✧ Local City Guide
Sachsen
Sachsen ✧ Sachsen ✧ Local City Guide
Sachsen
Sachsen ✧ Sachsen ✧ Local City Guide
Sachsen

Die schönsten Städte in Sachsen

Dresden mit Blick auf die Frauenkirche ✧ Sachsen ✧ Local City Guide
Dresden
Leipzig Blick auf das neue Rathaus ✧ Sachsen ✧ Local City Guide
Leipzig
Blick auf Chemnitz ✧ Sachsen ✧ Local City Guide
Chemnitz

Urlaub in Sachsen: Es ist für jeden etwas dabei

Die größte Stadt der Region ist Leipzig mit vielen historischen Gebäuden, die nach dem Fall der Berliner Mauer 1989 restauriert wurden. Besuchen Sie das Bach-Museum , um mehr über den hier lebenden deutschen Komponisten zu erfahren. Machen Sie das Beste aus einem sonnigen Tag im Leipziger Botanischen Garten , im Leipziger Zoo und im Abtnaundorfer Park . Bringen Sie die Kinder in den Belantis Vergnügungspark .

Dresden ist die Hauptstadt Sachsens und hat eine vielseitige Altstadt, die Rokoko und Barockarchitektur verbindet. Beachten Sie, dass ein Großteil der Stadt während des Zweiten Weltkriegs durch schwere Bombenangriffe britischer und amerikanischer Streitkräfte zerstört wurde. Schauen Sie sich die majestätische Frauenkirche mit ihrer riesigen Kuppel an und besuchen Sie die fantastischen Sehenswürdigkeiten des Dresdner Schlosses , des Zwinger Schlosses und der Semperoper .

Wo gibt es gute Angebote für Unterkünfte und Hotels in Sachsen

Online-Buchungsplattformen machten es uns leicht, eine Unterkunft für die nächste Reise zu finden. So kann man die Suche auf eigene Bedürfnisse zuschneiden und erhält schnell eine klare Liste der Unterkünfte. Nach wenigen Klicks ist die Reise gebucht. Booking.com ist Marktführer unter den Online-Buchungsportalen. Für viele ist es die erste Anlaufstelle bei der Suche nach einer Unterkunft. Es gibt jedoch viele andere Anbieter mit einem ebenso guten System, die bei einzelnen Suchanfragen möglicherweise andere und auch günstigere Angebote bieten können.

hrs logo neu ✧ Sachsen ✧ Local City Guide

HRS Hotelsuche

Das deutsche Unternehmen HRS besteht schon seit den 1970ern. Es ist einer der drei Marktführer unter den Online-Buchungsportalen. Wie Booking.com bietet auch HRS nicht ausschließlich Unterkünfte an. Auf der Website sind Mietwagen- und Bahnangebote eingebunden. Bei den Unterkünften wirbt die Website mit besonderen Tarifen für Geschäftsreisen. Auch für Seminare und Tagungen gibt es im Unterpunkt „Gruppen“ einen eigenen Bereich.

Hotelsuche mit Expedia

Die Ergebnisliste von Expedia ähnelt vom Aufbau her Booking.com. Auch hier macht rote Schrift auf eine angeblich hohe Nachfrage aufmerksam, an einem Hotel läuft als „Deal des Tages“ ein Countdown herunter und mehrere Preise sind durchgestrichen, um auf ein günstiges Angebot hinzuweisen. Insgesamt will Expedia 5.532 Unterkünfte gefunden haben. Wie auf den anderen Plattformen kann man auch hier auf einer Karte suchen und filtern.

✧ Sachsen ✧ Local City Guide
hotels.com ✧ Sachsen ✧ Local City Guide

Hotels.com

Hotels.com ist ein führender Anbieter von Hotelzimmern weltweit, die über ein eigenes Netzwerk lokalisierter Websites sowie telefonisch über Callcenter gebucht werden können. Hotels.com zählt mit zu den größten Anbietern von Unterkünften im Internet, zu denen unabhängige Hotels und große Hotelketten sowie Unterkünfte mit Selbstverpflegung gehören. 

Die schönsten Führungen und Touren in Sachsen

Welche Anbieter bieten Touren, Stadtführungen oder Tagestrips in Sachsen an?

Online-Reisebüros (OTAs) sind Online-Märkte, in denen Reise- und Aktivitätsanbieter ihre weltweit aufgelisteten Dienste einsehen können. Gleichzeitig investieren OTAs Geld und Zeit, um die aufgeführten Dienstleistungen zu vermarkten und einer globalen Kundschaft zugänglich zu machen. Die beiden Hauptakteure in der Branche sind Viator und Get Your Guide.

Viator

Viator ist ein Unternehmen, das seinen Kunden aufregende Ausflüge und Erlebnisse auf der ganzen Welt bietet. Wenn Du im Urlaub etwas Besonderes erleben willst, ein Geschenk für einen Freund oder Freundin suchst oder auf der Suche nach etwas Ablenkung bist, mit Viator findest Du all das und noch viel mehr.

viator de neu ✧ Sachsen ✧ Local City Guide
Get Your Guide ✧ Sachsen ✧ Local City Guide

Get-Your-Guide

Gegründet wurde das Unternehmen im Jahre 2009 von vier Studenten, die ähnlich wie wir manchmal, ohne local Guide in Peking etwas aufgeschmissen waren. Einer von ihnen landete einen Tag früher als der Rest in Peking und irrte ziellos durch die Stadt ohne Idee, was man unternehmen könnte. Erst als am nächsten Tag sein Freund Tao dazustieß, hatten sie einen Plan und konnten die Stadt erkunden und genießen. Aus dieser Erfahrung ist die Idee entstanden.

Wann ist die Beste Reisezeit für einen Urlaub in Sachsen?

Es ist nie eine schlechte Zeit, um Sachsen zu besuchen. Während der Staat einige der schönsten Weihnachtsveranstaltungen des Landes und großartige Sportmöglichkeiten im Winter bietet, verspricht er spektakuläre Herbstfarben und Herbstweinfestivals. Während der Sommer endlose Feste und herrliche Tage bedeutet, bringt der Frühling bunte Blüten und viel Musik. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, welcher Monat am besten zu Ihren Interessen passt.

Die Elbsandsteinberge und ihr schönster Wanderweg verblüffen zu jeder Jahreszeit. Im Frühjahr erhellen das frische Grün und die Blumen der ausgedehnten Schneeglöckchen die Wiesen. Im Sommer verwandeln sich die Schluchten und Schluchten, durch die sich der Malerweg schlängelt, in erfrischende Oasen. Der Herbst bringt ein goldenes Licht und die Magie der farbigen Blätter. Und im Winter herrscht ein magisches Gefühl der Ruhe. Die Bedingungen sind fast immer perfekt zum Laufen, solange Sie die richtige Kleidung haben. Nur in Zeiten mit starkem Schneefall, Glatteis oder nach starken Regenfällen müssen Sie möglicherweise Ihr Wandererlebnis verzögern. Es lohnt sich, die Wettervorhersage vor dem Aufbruch zu überprüfen.

Anreise nach Sachsen

Wie auch immer Sie nach Sachsen reisen möchten, es ist nicht schwierig. Das Land ist in die internationalen Netze aller wichtigen Verkehrsträger integriert. Die zahlreichen Autobahnen, Luft-, Schienen- und Busverbindungen bedienen Sachsen. In den Städten Dresden, Chemnitz und Leipzig steht ein leistungsfähiges Nahverkehrssystem zur Verfügung: Busse, Straßenbahnen, S-Bahnen und Schmalspurbahnen sowie Bergbahnen und sächsische Dampfschiffe in Dresden.

Mit dem Flugzeug – Sachsen hat zwei internationale Flughäfen in Dresden und Leipzig / Halle. Der internationale Flughafen von Dresden liegt im Norden der Stadt, 9 Kilometer von der Dresdner Innenstadt entfernt. Es ist direkt an die Autobahnen A 13 Dresden-Berlin und A 4 Dresden-Frankfurt / Main angeschlossen. Der Flughafen Leipzig-Halle liegt direkt an der Kreuzung der Autobahn Schkeuditzer Kreuz, an der sich die A 9 Berlin-München und die A 14 Magdeburg – Dresden treffen. Es liegt 18 km vom Stadtzentrum Leipzig und 23 km vom Stadtzentrum Halle entfernt. Ein ständiger Versorgungsverkehr sorgt für Verbindungen zu Städten.

Mit demZug – Innerhalb des Hauptnetzes der Deutschen Bahn ist Sachsen über die ICE-, IC-, EC-, Interregio-, CityNightLine- und DBNachtZug-Verbindungen schnell und einfach erreichbar. Von Dresden, Leipzig und Chemnitz aus sorgen regionale Bahnverbindungen für eine schnelle Anreise zu den touristischen Zielen des Landes. Reiseinformationen und Streckenplaner der Deutschen Bahn.

Tipp: DB RIT-Tickets

Wenn Sie eine Ferienunterkunft mit mindestens einer Nacht in Sachsen buchen, können Sie beim Sachsen-Reservierungsservice für 78 Euro ein RIT-Ticket für die Hin- und Rückreise kaufen. Dieses Ticket ist für Urlaubsreisende reserviert. Es ist 4 Wochen gültig, unterliegt keiner Bahnverbindung und kann im Falle einer Stornierung oder Krankheit kostenlos umgetauscht oder zurückgegeben werden.

Eine Besonderheit der Züge sind die Schmalspurbahnen, die Orte in Sachsen, insbesondere im Erzgebirge, in der Oberlausitz und im sächsischen Elbland, verbinden. 

Mit dem Fernbus – Sachsen ist auch mit dem Bus leicht zu erreichen. In Sachsen sind die Städte Dresden, Leipzig, Chemnitz sowie Bautzen, Görlitz, Hoyerswerda, Plauen, Zschopau und Zwickau in das deutsche Netz integriert. Die Kurzstreckenziele des Landes sind ab 5 Euro erreichbar. Ein kostenloser Internetzugang über WLAN ist normalerweise an Bord enthalten. Bequeme und verstellbare Sitze, Klimaanlage, Toiletten an Bord sowie Snacks und Getränke zu erschwinglichen Preisen als Standard.

Über die Autobahn – Dank der sehr guten Verkehrsinfrastruktur erreichen die Fahrer Sachsen über die A4 von Frankfurt am Main, die A9 von Nürnberg, die A13 von Berlin, die A14 von Magdeburg, die A17 von Prag und die A72 vom Hof ​​aus. Der Routenplaner enthält detaillierte Informationen

Mit dem Schiff – Die sächsische Dampfschifffahrtsgesellschaft verfügt über die älteste und größte Flotte von Raddampfern der Welt. Von Dresden aus verkehren an der Elbe zwischen Riesa in Nordsachsen und Decin (Tschechische Republik) neun historische Raddampfer und zwei moderne Limousinen.

Flughäfen in Sachsen

Sachsen verfügt über zwei mittelgroße Flughäfen für Linienflüge in Leipzig / Halle (LEJ IATA) und Dresden (DRS IATA). Beide sehen hauptsächlich Inlandsverbindungen sowie Flüge für Pauschalreisende aus Sachsen, die zu Urlaubszielen rund um das Mittelmeer fliegen. Es gibt nur wenige direkte Verbindungen von / zu europäischen Großstädten. Beide haben häufig günstige (ca. 2–3 € einfache Fahrt) direkte S-Bahn-Verbindung zum zentral gelegenen Hauptbahnhof ihrer jeweiligen Städte, von wo aus Sie in andere Teile Sachsens umsteigen können. Der Leipziger Flughafenbahnhof wird sogar alle zwei Stunden von Intercity-Zügen bedient, die ihn direkt mit Riesa und Dresden verbinden. Mietwagen sind an beiden Flughäfen verfügbar.

Eine Alternative besteht darin, zu einem der Berliner Flughäfen (Tegel / TXL IATA oder Schönefeld / SXF IATA ) zu fliegen, die viel mehr Verbindungen sehen und von wo aus es mit öffentlichen Verkehrsmitteln weniger als zwei Stunden nach Leipzig dauert. Vom Flughafen Schönefeld gibt es auch eine Flixbus-Verbindung nach Dresden, die etwas mehr als zwei Stunden dauert. Mit dem Auto dauert es weniger als zwei Stunden vom Berliner Flughafen nach Leipzig oder Dresden.

Vom Frankfurter Flughafen ( FRA IATA ) – Deutschlands wichtigstem internationalen Drehkreuz – gibt es zweistündliche direkte ICE-Verbindungen, die 3 Stunden 20 Minuten nach Leipzig und 4½ Stunden nach Dresden dauern. Ein Flug nach Prag ( PRG IATA ) kann für einige Reisende aufgrund der guten Straßenanbindung an Dresden (weniger als zwei Autostunden) eine praktikable Option sein, aber nicht so sehr, wenn Sie auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen sind oder in den Norden oder Westen fahren von Sachsen. Ein Flug nach Breslau ( WRO IATA ) ist nur dann eine ernsthafte Option, wenn sich Ihr Ziel im Osten Sachsens ( Oberlausitz ) befindet und Sie ein Auto mieten. Andernfalls ist der Transfer mühsam.

 

Sachsen auf der Karte

In Sachsen umherreisen

Sachsen verfügt über ausgezeichnete öffentliche Verkehrsmittel. Wenn Sie im ganzen Land reisen möchten, gilt das Sachsen-Ticket für unbegrenzte Fahrten in der 2. Klasse mit einer regionalen Deutschen Bahn und vielen privat geführten Zügen. Die Kosten betragen 24 € für die erste Person und jeweils 7 € für bis zu vier zusätzliche Personen, die zusammen reisen. Für Fahrräder wird keine Gebühr erhoben.

Sie können Tickets online und an Bahnhöfen an Verkaufsautomaten oder Ticketschaltern kaufen. Busse ergänzen die Zugstrecken, und die Versorgung der Radfahrer ist im ganzen Bundesstaat hervorragend. Längere Zugreisen können oft online mit großen Rabatten gekauft werden, wenn Sie mindestens einige Tage im Voraus buchen und die Reisezeiten flexibel sind.

Sehenswürdigkeiten in Sachsen

Sachsen, das östlichste Bundesland Deutschlands, begeistert mit Städten und Landschaften, die wie aus einem Märchen stammen könnten. Von den architektonischen Meisterwerken, die in Dresden verstreut sind, über die hochmodernen Kunstgalerien, die ehemalige Industriestandorte in Leipzig besetzen, bis zu den bizarren Felsformationen des Nationalparks Sächsische Schweiz – hier sind die 10 wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Sachsen.

Entdecken Sie Dresdens Barockwunder – Wenn Sie deutsche Städte nach ihrer Pracht und Größe einstufen würden, würde Dresden zweifellos unter die ersten drei kommen. Die sächsische Hauptstadt, die oft als Florenz des Nordens bezeichnet wird, verzaubert die Besucher immer wieder mit Meisterwerken der Barockarchitektur, künstlerischen Schätzen und romantischen Ausblicken auf die Elbe. Die Frauenkirche, Zwinger und das Opernhaus Semperoper sind ein Muss, wenn Sie in der Stadt sind. Gleichzeitig hat Dresden im Viertel Äußere Neustadt eine Vielzahl moderner Galerien und Boutiquen sowie trendige Cafés und Bars gesehen, die eine faszinierende Mischung aus Alt und Neu schaffen.

Begeben Sie sich in das Winterwunderland vom Erzgebirge – Skifahren, Christbaumschmuck, traditionelle Holzschnitzereien und burggekrönte Hügel fassen die Essenz des Erzgebirges zusammen, das entlang der deutsch-tschechischen Grenze verläuft. Spektakuläre Wanderungen, faszinierende Museen und ein ruhiges Dorf machen das Erzgebirge zu einem ganzjährigen Reiseziel, aber die Wintermonate , insbesondere der Dezember, sind die magischsten. Die gesamte Region ist während der Festivals unter Meter Schnee getaucht, und Weihnachtsmärkte stehen auf dem Programm.

Entdecken Sie Leipzig, das neue Berlin – Es macht keinen Sinn zu leugnen, dass Leipzig in den letzten fünf Jahren einen unglaublichen Anstieg der Popularität verzeichnet hat. Einige Leute behaupten sogar, es sei das neue Berlin . Mit hochmodernen Kunstgalerien und Werkstätten, die in den stillgelegten Industriekomplex Baumwollspinnerei einziehen; die Technoclubs in Plagwitz und Südvorstadt; und imposante Wahrzeichen, die von der turbulenten und faszinierenden Geschichte zeugen – Leipzig bietet unzählige Möglichkeiten, in die Vergangenheit der Stadt einzutauchen und das lokale Studentenleben zu erleben.

Genießen Sie den mittelalterlichen Charme von Görlitz – 110 Kilometer östlich von Dresden liegt an der deutsch-polnischen Grenze eine der am meisten unterschätzten Städte Deutschlands. Görlitz lockt mit seinem erhaltenen mittelalterlichen Charme und atemberaubenden architektonischen Wahrzeichen wie dem Reichenbachturm, der als Überbleibsel der antiken Stadtbefestigung steht, dem Renaissance-Schönhof-Haus und der Abtei St. Marienthal.

Wandern Sie auf den atemberaubenden Wegen des Nationalparks Sächsische Schweiz – Wenn Sie nach Abenteuern im Freien suchen, werden Sie erfreut sein zu hören, dass Sachsen mehr als nur einen Ort bietet, um die wundersamen deutschen Landschaften zu erkunden . Was wahrscheinlich einer der schönsten Nationalparks in Deutschland ist, lockt mit mythischen, fingerartigen Felsformationen, wunderschönen Tälern, Wasserfällen und einer Reihe von Wanderwegen und Kletterrouten. Die Höhepunkte einer Reise in den Park der Sächsischen Schweiz sind die Bastei-Brücke, der Lilienstein-Tafelberg und die gezackten Schrammsteinfelsen.

Reisen Sie in der Festung Königstein in die Vergangenheit – Eine der größten Festungen Europas thront auf einem Plateau, das sich bei Dresden über die Elbe erhebt. Der Komplex umfasst mehr als 50 einzelne Gebäude, die von massiven Sandsteinmauern umgeben sind, die 42 Meter hoch sind. Die Königstein Festung wurde im Laufe ihres 400-jährigen Bestehens als Festung und Gefängnis genutzt und fungiert heute als Freilichtmuseum für Militärgeschichte.

Sehen Sie eine vom Teufel gebaute Brücke – Wenn Sie nach Bautzen oder Görlitz fahren, lohnt sich ein Umweg über den magischen Kromlau Park . Die üppigen Landschaftsgärten sind bekannt für das faszinierende Meer blühender Azaleen- und Rhododendronblüten im Frühling und die gewölbte Teufelsbrücke oder Rakotzbrücke. Die Struktur wurde absichtlich entworfen, um einen perfekten Kreis zu bilden, wenn sich die Brücke auf der Oberfläche des Sees darunter spiegelt.

Spazieren Sie durch die weiten Parklandschaften des Schlosses Pillnitz – Die schönsten Gärten Sachsens liegen etwas außerhalb von Dresden und jedes Jahr strömen Tausende von Besuchern in den wunderschön gestalteten Park. Das Schloss Pillnitz diente als Sommerresidenz für frühere Adlige und besteht aus mehreren Gebäuden im Barockstil, die von mehr als 23 Hektar Parklandschaft umgeben sind. Heute beherbergt der Palast das Kunsthandwerksmuseum und das Palastmuseum.

Erfahren Sie mehr über die Porzellanherstellung in Meißen – Während Meißen in erster Linie mit dem filigranen Geschirr und den Figuren der 300 Jahre alten Meissener Porzellanmanufaktur in Verbindung gebracht wird, bietet die Stadt mehr als nur hochwertiges Porzellan. Die Stadt liegt an den Ufern der Elbe und ist von kilometerlangen, mit Weinreben bewachsenen Hügeln mit endlosen Ausblicken umgeben. Die Altstadt ist mit historischen Sehenswürdigkeiten übersät, die alle von der Albrechtsburg auf dem Hügel 930 n. Chr. Gekrönt sind.

Bewundern Sie die historischen Sehenswürdigkeiten von Bautzen – Bautzen liegt am Ufer der Spree in Ostsachsen, dessen Skyline von der mittelalterlichen Burg Ortenburg und dem Turm zur Alten Wasserkunst dominiert wird. Sie können problemlos ein oder zwei Tage damit verbringen, dieses kleine Juwel einer Stadt und ihre anderen Attraktionen zu erkunden. Der Petersdom ist neben dem Reichenturm und dem Sorb-Nationalmuseum, das dem Leben und der Kultur der ethnischen Minderheit gewidmet ist, ein weiterer unvergesslicher Anblick.Entdecken Sie Dresdens Barockwunder