Das Nachtleben in Berlin – 9 Ideen zum ausgehen

In der europäischen Club-Hauptstadt muss es mindestens eine große geben. Hier erfahren Sie, wie Sie das Nachtleben in Berlin steuern können. Von erstklassigen Brunch- Spots bis hin zu jubelnden Markttagen , an denen sich jeder Besucher wie ein Berliner fühlen kann, hat Europas Club-Hauptstadt die Gesundheit des Tages eindeutig in den Griff bekommen. Wenn also die Nacht hereinbricht, ist der Kontrast umso stärker. Mit legendären Clubnächten , die bis in die frühen Morgenstunden dauern, hat sich Berlin einen Ruf für Hedonismus ohne letzten Anruf erarbeitet. Und ehrlich gesagt, wären Sie ein Dummkopf, wenn Sie nicht mindestens einmal eine große Nacht hier draußen verbringen würden.

Auch das Berliner Nachtleben erhält Bonuspunkte, weil es bis zum Abschlag Inklusivität bietet: Mit sexpositiven Richtlinien und Nächten, die auf so ziemlich jede Community zugeschnitten sind, ist es schwierig, keinen Ort zu finden, an dem man bei Sonnenuntergang alles rauslassen kann. Aber wie solltest du dich für diesen Anlass anziehen? Berlin macht es meistens lässig, also lass die Blazer zu Hause und zieh dir ein schwarzes T-Shirt und bequemes Schuhwerk an, das dir bis in die Nacht reicht. Das Ziel des Spiels? Zum Einmischen – und lassen Sie Ihre Tanzbewegungen sprechen.

1. Hoe_Mies

Was ist es? Hoe_Mies ist Teil des Gemeinschaftsraums und Teil des Clubabends und dient zum Schütteln der Hüften und zum Schütteln des Tisches. Von R & B der 1990er Jahre bis hin zu Reggaeton- und Trap-Musik ist die Party ein lebendiges Schaufenster von massiven Hits nach massiven Hits.

Warum gehen? Die Organisatoren sind besonders daran interessiert, Frauen, nicht-binären und Transgender-Künstlern Raum zu geben, um im Mittelpunkt zu stehen – keine leichte Aufgabe in der männlich-schweren Berliner Szene. Achten Sie darauf, ihre Seite für bevorstehende Nächte zu überprüfen: Obwohl sporadisch, ist eine Hoe_Mies-Party eine, die Sie nicht verpassen sollten.

2. Trade

Was ist es? TRADE ist ein etablierter Favorit auf der Party-Rennstrecke der deutschen Hauptstadt und eine reisende Nacht, die oft im OHM zu finden ist, einem neueren Ort zwischen Tresor und KitKatClub.

Warum gehen? Die wechselnde Besetzung trendiger DJs kombiniert Touring-Talente wie Brat Star mit lokalen Helden wie Lotic und Simon Kaiser zu einer Mischung aus grenzüberschreitenden Beats, die sich jeder herkömmlichen Beschreibung entziehen. Ziehen Sie sich schwarz an und löschen Sie Ihren Kalender für den nächsten Morgen: Die Partys gehen spät und Sie möchten keine Minute verpassen.

3. Sunday Club

Was ist es? Der Name sagt schon alles: Der Sunday Club ist ein Ort, an dem man einmal im Monat am Sonntag zusammenkommt und Berlins blühende Clubkultur feiert.

Warum gehen? In Berlin hört die Party nicht auf, wenn das Wochenende zu Ende geht. Der Sunday Club beginnt am Abend, dauert aber bis in die frühen Morgenstunden des Montags. Lassen Sie Ihre Hemmungen an der Tür – es ist eine der freundlichsten Nächte Berlins.

4. Pornceptual

Was ist es? Nacktheit ist in den meisten Berliner Clubs alles andere als unbekannt und wird bei den zweimonatlichen Abenden von Pornceptual in der Alten Münze aktiv gefördert.

Warum gehen? Diese Party wird in Verbindung mit dem gleichnamigen Queer-Interest-Magazin veranstaltet und ist ein Ort, an dem Sie Ihre Hemmungen (und Hosen) auf zugängliche Techno- und elektronische Musik verzichten können. Inklusivität und Vielfalt sind der Schlüssel: Die Nacht ist ein Fest für Körper aller Formen, Größen – und die Bereitschaft, zu grinsen und es zu ertragen.

5. Weeeirdos

Was ist es? Eine der neuesten Nächte Berlins ist der beste Ort, um herauszufinden, was auf Sie zukommt: Mit Techno-Sets von einigen der aufregendsten Talente der Stadt ist es die Clubnacht in der deutschen Hauptstadt.

Warum gehen? Weeeirdos ist ein reisendes Schaufenster, das zwischen neueren Veranstaltungsorten wie Internet Explorer und Hauptstützen wie Monarch wechselt. Seien Sie versichert: Egal wo der Veranstaltungsort ist, es ist der richtige Ort, wenn Sie nach freundlichen Gesichtern und tanzbaren Tracks suchen.

6. Room 4 Resistance

Was ist es? Clubmusik ist in Underground-Communities verwurzelt, und Room 4 Resistance bringt diesen revolutionären Geist in eine Reihe von Clubs zurück, darunter Trauma Bar und Kino.

Warum gehen? Diese Nacht ist auch für ihre Vielfalt bekannt: Room 4 Resistance hebt die Arbeit von BAME-, queeren, nicht-binären und Transgender-Künstlern hervor und verspricht Sicherheit und Inklusivität, um Platz für das Persönliche und Politische auf der Tanzfläche zu schaffen. Playlists sind üppig mit einer erfrischend breiten Palette musikalischer Einflüsse vom Glam Rock der 1980er Jahre bis hin zu Industrial Techno und zeitgenössischem Pop.

7. Buttons

Was ist es? Buttons dauert weit über 24 Stunden und ist eine tragende Säule in der Berliner Queer-Szene. Der weitläufige Garten verwandelt sich in einen Glitzerball für das Wochenende mit progressiven elektronischen Beats und viel Platz zum Tanzen, Plaudern und Sonnenbaden.

Warum gehen? Buttons ist dank seiner exzellenten Musik und des lebhaften Publikums zu einem Kultklassiker unter queeren Menschen geworden. Kommen Sie für die Nacht und bleiben Sie länger – Sie wären sicherlich nicht der erste Partygänger von Buttons, der sich immer noch unterwegs findet, wenn die Sonne aufgeht.

8. Cocktail D’Amore

Was ist es? Cocktail D’Amore ist seit seiner Gründung für seine unschlagbare Atmosphäre bekannt. Die queere Party hat immer eine beispiellose Menge, die die labyrinthischen Tunnel und Tanzflächen der Griessmühle mit Einheimischen füllt, die nach einer Nacht des Hedonismus suchen.

Warum gehen? Beim Clubbing geht es um Gemeinschaft, und die Gemeinschaft von Cocktail ist eng, aber einladend: Seien Sie offen und bereiten Sie sich auf eine gute Zeit vor.

9. Bodysnatch

Was ist es? Wenn der Berliner Winter einsetzt, bringt Bodysnatch die Hitze zu Monarch. Mit einer farbenfrohen Mischung aus Reggaeton, Grime, Jersey Club und Hip Hop wärmen die basslastigen Beats selbst die kaltesten Abende.

Warum gehen? Wenn Sie den Techno satt haben, kommen Sie hierher, um energiegeladene Musik und ein energiegeladenes Publikum zu genießen. Sie werden feststellen, dass der ohnehin schon gemütliche Veranstaltungsort voll ist – seien Sie also bereit, zu stoßen und zu mahlen.

Pin It on Pinterest