Plovdiv ist die zweitgrößte Stadt in Bulgarien. Was zu erwarten ist? Eine wunderschöne Altstadt, kopfsteingepflasterte Straßen, römische Architektur und Katzen. Wenn Sie ein Katzenliebhaber sind, werden Sie in der Altstadt die einheimischen Katzen treffen. Die meisten von ihnen sind freundlich und kommen zum Spielen. Also lasst uns für einen Tag aus Sofia fliehen und gemeinsam Plovdiv besuchen. Die Kulturhauptstadt Europas im Jahr 2019 lässt Sie länger bleiben.

Plovdiv ist eine der ältesten Städte Europas. Der Beginn seiner Geschichte reicht bis 4.000 Jahre vor Christus zurück. Wir werden die Altstadt mit den römischen Ruinen und dem Kapana Kunstviertel erkunden. Kapana bedeutet Falle, weil es so leicht ist, sich in den kleinen Straßen mit den Bars und kleinen Läden zu verirren. In der Altstadt sind einige der schönen Häuser heute Museen. Während wir durch die gepflasterten Straßen gehen, werden wir einige von ihnen sehen. Auch wir werden die Einkaufsstraße Fußgängerzone genießen.

Wenn Sie ein Weinliebhaber sind, empfehlen wir einen Besuch in einem örtlichen Weingut. Hier erfahren Sie mehr über die Weinherstellung in der Region.

Flughäfen in der Nähe

Der internationale Flughafen Plowdiw liegt in Bulgarien nahe dem Dorf Krumowo, ca. 20 km südlich von der zweitgrößten Stadt des Landes, Plowdiw.

Adresse: Летище Пловдив, 4009 Plovdiv, Bulgarien
Flughafencode: PDV
Höhe: 597 m
Telefon: +359 32 601 127
ICAO-Code: LBPD

Beliebteste Tour

Weiter Beiträge
Unter diesen Tags: - BULGARIEN | EUROPA | KULTUR | PLOWDIW | STÄDTEREISE - könnt ihr weitere Beiträge finden.

Wann sollten Sie Plowdiw besuchen?

Vieles von dem, was Plovdiv mit seinen touristischen Attraktionen zu bieten hat, befindet sich außerhalb, einschließlich des alten Stadions und Amphitheaters, des Stadtviertels Kapana, von Nebet Tepe und der bezaubernden Altstadt. Aus diesem Grund ist es möglicherweise nicht ratsam, Plovdiv im Winter zu besuchen, es sei denn, Sie haben eine hohe Toleranz für Kälte oder einen sehr warmen Wintermantel.

Plovdiv hat ein kontinentales Klima und erlebt alle vier Jahreszeiten mit aller Macht, einschließlich schneereichen, kalten Wintern und heißen, schwülen Sommern. Die durchschnittlichen Wintertemperaturen schwanken um die Gefriertemperatur und können oft mehrere Grad unter dem Gefrierpunkt liegen. Im Hochsommer sollten die Höchstwerte dagegen deutlich über 30 ° C liegen.

Die Nebensaison zwischen März, Mai und September und November kann mit milden Temperaturen und weniger Touristenströmen zu den angenehmsten Jahreszeiten in Plovdiv zählen, obwohl Plovdiv zu keiner Jahreszeit überfüllt ist. Obwohl es im Frühling manchmal regnerisch sein kann, ist es genauso wahrscheinlich, dass Sie Mitte der 20er Jahre mit sonnigem Himmel und Temperaturen gesegnet sind.

Der September bringt eine Weinernte und ist eine der besten Zeiten für eine Weinprobe in der nahe gelegenen Stadt Brestovitsa im thrakischen Tal. Die hohen Temperaturen hängen immer noch von der sommerlichen Wärme ab. Später im Herbst bringt ein bisschen Chill, aber es ist ein fantastischer Ort für schöne Farben zu besuchen.

Egal zu welcher Jahreszeit Sie Plovdiv besuchen, die schöne Stadt wird Sie mit Sicherheit verzaubern.

In Plowdiw unterwegs, wie bewegt man sich am Besten fort?

Als zweitgrößte Stadt Bulgariens ist Plovdiv gut an andere bulgarische Städte und auch an einige internationale Städte angebunden . Wenn Sie Plovdiv von Sofia aus besuchen , gibt es regelmäßige Busse vom Hauptbahnhof Sofia, die den ganzen Tag ungefähr alle 30 Minuten und 1 Stunde fahren. Die Fahrt dauert ungefähr 2,5 Stunden.

Es gibt zwei Unternehmen, die Plovdiv bedienen – Karats und Herbos – und Sie müssen sie an den entsprechenden Verkaufsschaltern an der Bushaltestelle kaufen. Da es den ganzen Tag über so viele Verbindungen gibt, ist es nicht erforderlich, Tickets im Voraus zu kaufen. Im Allgemeinen können Sie ein Ticket für einen beliebigen Bus ca. 30 Minuten vor der Abfahrt erhalten. Dies kann jedoch in der geschäftigen Sommersaison etwas schwieriger sein. Karat-Busse fahren morgens in Sofia ab und kosten 9,50 BGN (4,75 EUR) pro Person. Herbos, der 14 BGN (7 EUR) pro Person kostet, fährt nachmittags ab.

Es gibt eine Zugverbindung zwischen Sofia und Plovdiv. Wenn Sie jedoch keine generelle Neugier oder Affinität für Züge aus kommunistischer Zeit haben, sollten Sie sich für den Bus entscheiden, wenn Sie auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen sind. Die Züge in Bulgarien wurden seit den 1960er Jahren nicht mehr wirklich aktualisiert. Sie sind schmerzhaft langsam und können in den wärmeren Monaten glühend heiß sein. Es fährt auch nicht annähernd so häufig wie der Bus.

Plovdiv hat auch einen kleinen internationalen Flughafen, der montags, mittwochs und freitags Ryanair-Flüge von London Stansted anbietet. Es scheint keinen öffentlichen Bus vom Flughafen Plovdiv in die Innenstadt zu geben, dieser befindet sich jedoch nur etwa 12 km entfernt, sodass ein Taxi wahrscheinlich nicht mehr als 10 BGN (5 €) kostet.

Sobald Sie in Plovdiv angekommen sind, werden Sie feststellen, dass die meisten der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt bequem zu Fuß erreichbar sind und es selten vorkommt, dass Sie während Ihres Aufenthalts in der Stadt öffentliche Verkehrsmittel in Anspruch nehmen müssen. Plovdiv wird jedoch von einem Bus- und Straßenbahnnetz bedient, das erschwinglich und leicht genug ist, um bei Bedarf navigiert zu werden.

Möglicherweise müssen Sie auch ein Taxi nehmen, da sich der Busbahnhof etwa 3 Kilometer außerhalb der Altstadt und des Stadtzentrums befindet. Wenn Sie ein Taxi nehmen möchten, denken Sie daran, dass Betrug häufig vorkommt, und versuchen Sie, nicht jedes Taxi direkt von der Straße zu holen und nicht in ein Auto zu springen, wenn Sie in der Bushaltestelle Werbung machen ein Taxi.

Suchen Sie stattdessen nach Taxis mit den Nummern 6155 oder 6665, da diese seriös sind. Es empfiehlt sich jedoch auch, sicherzustellen, dass der Zähler in Betrieb ist. Sie können auch ein Taxi in der App des Taxiunternehmens 6155 (eko taxi) anrufen, um eine sichere Fahrt zu gewährleisten. Erwarten Sie, dass eine Fahrt vom Busbahnhof in die Innenstadt oder in die Altstadt nicht mehr als etwa 4 BGN (2 €) kostet, oftmals weniger.

Was ist in Plowdiw zu sehen?

Plovdiv ist wohl eine der touristischsten Städte Bulgariens und hat den Besuchern viel zu bieten. Während es viele Touristen gibt, die Plovdiv als einen hektischen Tagesausflug von Sofia aus betrachten, ist die Stadt am besten über einen Zeitraum von mindestens zwei Tagen zu erleben.

Wenn Sie sich fragen, was Sie in 2 Tagen in Plovdiv unternehmen können, werfen Sie einen Blick auf diese detaillierte Reiseroute nach Plovdiv. Dies ist der effizienteste Weg, um in kurzer Zeit das beste Gefühl für diese antike Stadt zu bekommen.

Wenn Sie sich fragen, was Sie an Ihrem ersten Tag in der Stadt in Plovdiv unternehmen können, sollten Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Altstadt erkunden. Wenn Sie nur einen Tagesausflug nach Plovdiv machen können, sollten Sie auch diesem Weg folgen, der Sie zu den historischen Höhepunkten dieser unglaublichen Stadt führt.

Altes Theater von Philippopolis

Plowdiw Bulgarien Altes Theater ✧ Besuchen Sie Plowdiw - Die Kulturhochburg in Bulgarien! ✧ Local City Guide

Wenn Sie Plovdiv besuchen möchten, ist es wahrscheinlich, dass Sie bereits mit dem unglaublich erhaltenen antiken Amphitheater vertraut sind. Das antike Theater von Philippopolis ist das bekannteste Denkmal in Plovdiv und eines der besterhaltenen Amphitheater seiner Art.

Obwohl dies heute Plovdivs wichtigste Touristenattraktion ist, wurde das Amphitheater erst in den frühen 1980er Jahren entdeckt, als es seit Tausenden von Jahren mit Gebäuden bedeckt ist. Obwohl ein Großteil davon noch in seiner ursprünglichen Form vorliegt, wurde ein Großteil des Theaters von Archäologen so rekonstruiert, dass es dem entspricht, was es in der Antike gesehen hätte.

Heute ist das antike Theater von Philippopolis nicht nur eine ausgezeichnete Touristenattraktion, sondern beherbergt auch kulturelle Theaterveranstaltungen während der gesamten Sommersaison. Wenn Sie also zufällig zu Besuch sind, während eine Aufführung stattfindet, sollten Sie versuchen, eine zu sehen. Die Akustik in der Ruine soll fantastisch sein.

Der Eintritt ins Theater kostet 5 BGN (2,50 €) pro Person und ermöglicht Ihnen den vollen Zugang zur Struktur. Wenn Sie dies zu Ihrem ersten Stopp des Tages machen, ist es auch wahrscheinlich, dass Sie fast alles für sich haben, was wirklich eine surreale Erfahrung ist.

Nebet Tepe

Plowdiw Bulgarien Die Nebet Treppe ✧ Besuchen Sie Plowdiw - Die Kulturhochburg in Bulgarien! ✧ Local City Guide

Nach dem Besuch des antiken Theaters ist es Zeit, einen weiteren der berühmten Hügel von Plovdiv zu besteigen (die Stadt wurde wie so viele andere auf sieben Hügeln erbaut): Nebet Tepe.

Nebet Tepe ist der höchste Hügel in der Altstadt von Plovdiv und war einst die Heimat seiner Festung. Obwohl heute nur noch Ruinen der Struktur übrig sind, bietet sie einen atemberaubenden Blick auf ganz Plovdiv, wo Sie den Zusammenfluss von Altem und Neuem in der Stadt sehen und warum es ein strategischer Ort war, um eine Festung zu errichten.

Es ist ein großartiger Zwischenstopp bei Tagesausflügen in die Altstadt, aber auch ein großartiger Ort, um sich an einem angenehmen Abend zu entspannen. Bei den Einheimischen in Plovdiv ist es beliebt, einen Platz an einer der Festungsmauern zu finden und ein paar Snacks und Biere zu genießen, während die Sonne unter der Stadt untergeht.

Denken Sie jedoch daran, dass Sie auf jeden Fall aufräumen müssen und dass das Trinken von Alkohol in der Öffentlichkeit in Plovdiv technisch nicht legal ist. Dieses Gesetz wird jedoch nur selten durchgesetzt.

Regionales Ethnographisches Museum Plowdiw

Wenn Sie sich fragen, was Sie in Plovdiv unternehmen können und sich für die Stadt im Laufe der Jahrhunderte interessieren, dann ist ein Besuch des Regionalen Ethnografischen Museums eine hervorragende Sache, die Sie zu Ihrer Reiseroute hinzufügen können.

Das zweitgrößte Museum seiner Art in Bulgarien befindet sich in einem wunderschönen historischen Haus, das einst einem reichen Kaufmann in Plovdiv gehörte. Die Dauerausstellung umfasst Artefakte aus der antiken Stadt Plovdiv, als sie von den Thrakern bewohnt wurde, mittelalterliche Artefakte und einige modernere Antiquitäten.

Dies ist ein ausgezeichneter Zwischenstopp, um wirklich einen Eindruck davon zu bekommen, wie das Leben in Plovdiv in seiner über 6000-jährigen Geschichte war. Der Eintritt beträgt 6 BGN (3 €) für Erwachsene und 2 BGN (1 €) für Studenten mit einem gültigen Ausweis.

Besuchen Sie ein Hausmuseum

Wenn Ihnen das Ethnographische Museum gefallen hat, werden Sie wahrscheinlich auch an einem der vielen anderen Hausmuseen in der Altstadt von Plovdiv interessiert sein. Es gibt zahlreiche Häuser, die Sie besichtigen können, in denen Sie sehen können, wie reiche Kaufleute in Plovdiv in Jahrhunderten lebten.

Einige der Museen umfassen das Balabanov-Haus, das Kilanti-Haus und das Hindliyan-Haus. Alle diese Museen befinden sich in der Altstadt in den klassischen bulgarischen Wiedergeburtshäusern, die im ganzen Land zu finden sind.

Altes Stadion von Philippopolis

Nachdem Sie viel Zeit in der Altstadt von Plovdiv verbracht haben, ist es Zeit, den Hügel hinunter zu fahren und das modernere Geschäftszentrum der Stadt zu besuchen. Während dieses Gebiet den Anschein hat, als ob es nicht den alten Charme der Altstadt hat, müssen Sie erkennen, dass Sie auf über 6.000 Jahren menschlicher Geschichte wandeln, die als moderne Straßen getarnt sind.

Einer der besten Orte, um das zu sehen, ist das antike Stadion von Philippopilis. Ein anderes altes Bauwerk, das Stadion, wurde erst 1969 entdeckt und es gibt Teile davon, die Sie entlang der Hauptfußgängerzone von Plovdiv sehen können. Es gibt einen Teil des Endsitzbereichs, den Sie herunterklettern und besuchen können, aber der Großteil des Stadions ist von der Straße bedeckt, die sich darüber befindet.

Sie haben jedoch die Möglichkeit, mehr über das Stadion beim möglicherweise interessantesten H & M der Welt zu sehen. Denn im Keller des multinationalen Fast-Fashion-Shops befinden sich noch mehr Relikte des antiken Stadions, sodass Sie eine gesunde Portion Geschichte erhalten und nach den neuesten Trends stöbern können.

Es gibt auch einen 3D-Film, in dem Sie etwas über die Geschichte des Stadions erfahren können. Der Film läuft alle 40 Minuten zwischen 10 und 17 Uhr und kostet 7,20 BGN (3,60 €) pro Person.

Knyaz Alexander I.

Nehmen Sie sich die Zeit, um in den Geschäften zu stöbern oder die Menschen zu beobachten, nachdem Sie die vielen historischen Stätten besucht haben, die in Plovdivs Hauptfußgängerzone Knyaz Alexander I zu finden sind. Hier können Sie in einigen beliebten multinationalen Ketten einkaufen oder das „Together“ -Denkmal von Plovdiv bewundern, mit dem die Bewerbung der Stadt für die Europäische Kulturhauptstadt 2019 gefeiert wird.

Es gibt ein paar Restaurants und Cafés entlang der Fußgängerzone. Wir empfehlen jedoch, im nahe gelegenen Viertel Kapana, das nur etwa 2 Gehminuten von Knyaz Alexander I entfernt liegt, eine Kleinigkeit zu essen.

Kapana

Plowdiw Bulgarien Handwerkerstadtteil ✧ Besuchen Sie Plowdiw - Die Kulturhochburg in Bulgarien! ✧ Local City Guide

Kapana liegt höchstens 10 Minuten zu Fuß bergab von der Altstadt entfernt und fühlt sich wie eine andere Welt als die antiken Stätten des historischen Zentrums an. Dieses Viertel, das in bulgarischer Sprache „Die Falle“ bedeutet, wurde in den letzten Jahren komplett renoviert und hat sich seit unserer Ankunft vor drei Jahren sogar grundlegend verändert.

In Kapana, dem traditionellen Kunst- und Handwerksviertel der Stadt, befanden sich einst über 900 Geschäfte in Privatbesitz, die nach der Schließung der Privatindustrie durch das kommunistische Regime in Bulgarien aufgegeben wurden. In den Jahren nach dem Fall des Kommunismus blieben die Läden aufgrund der aufkeimenden kapitalistischen Wirtschaft des Landes verlassen. Noch vor wenigen Jahren war Kapana kaum mehr als ein Parkplatz.

Dies änderte sich alles, als die Regierung das Angebot für die europäische Kulturhauptstadt gewann und eine massive Investition in das ehemals heruntergekommene Viertel stecken konnte. Unternehmen wurden ermutigt, sich zu öffnen, und Künstler wurden beauftragt, die Straßen und Wände so bunt wie möglich zu gestalten.

Heute ist Kapana die Heimat eines Labyrinths von Straßen mit trendigen Restaurants, entspannten Cafés, unabhängigen Einzelhändlern und einer Reihe von angesagten Bars, die es zur ersten Wahl für das Nachtleben und die Gastronomie in der Stadt machen. In diesem Viertel gibt es auch viel Street Art zu sehen, da die Stadt zweimal im Jahr Künstler beauftragt, Wandbilder an den Wänden von Kapana zu malen.

Wenn Sie mehr über die Nachbarschaft erfahren möchten und Plovdiv an einem Samstag oder Sonntag besuchen möchten, sollten Sie die Kapana Arts & Crafts District Tour in Betracht ziehen , die von denselben Personen durchgeführt wird, die die Free Plovdiv Tour anbieten. Es findet jedes Wochenende von Mai bis September um 11.00 Uhr und von Oktober bis April um 16.00 Uhr statt und kostet 18 BGN (9 €) pro Person.

Plovdiv Street Art

Nachdem Sie das Kapana-Viertel erkundet und einige der professionell in Auftrag gegebenen Straßenkunstwerke der Stadt gesehen haben, können Sie einige der Kunstszenen in Plovdiv sehen, indem Sie in der Nähe des Stadtviertels Trap spazieren.

Wenn Sie die Treppe vom „Together“ -Denkmal direkt neben der Fußgängerzone hinaufsteigen, finden Sie einige Wände, die mit wunderschönen Wandgemälden (und ein bisschen Graffiti) verziert sind. Obwohl der größte Teil der Kunst von Straßenkünstlern gemacht wird, werden Sie vielleicht einige Stücke bemerken, die von bekannteren Namen wie Stern, Nasimo und Bozko gemacht wurden.

Obwohl bekannt ist, dass Plovdiv eine traditionelle und historische Stadt ist, bedeutet dies nicht, dass es nicht die unglaubliche Meinungsfreiheit einer kreativen jungen Bevölkerung fördert.

Thracian Valley Weinprobe

Wenn Sie länger als einen Tag in Plovdiv sind, werden Sie es verpassen, wenn Sie sich nicht ins Thrakische Tal begeben und einige der besten Weine aus Osteuropa probieren.

Obwohl es in Bezug auf den Weinbau traditionell nicht in den Sinn kommt, produziert Bulgarien einige ausgezeichnete Weine und hat eine der ältesten Weinbautraditionen der Welt. Und die größte Produktionsfläche des Landes liegt zufällig nur wenige Kilometer außerhalb von Plovdiv.

Wenn Sie an einer Weinprobe interessiert sind, besuchen Sie die Stadt Brestovitsa, die sich etwa 20 Kilometer außerhalb des Stadtzentrums von Plovdiv befindet. Diese kleine Stadt beherbergt sieben unabhängige Weingüter, die einige einzigartige und köstliche Jahrgänge hervorbringen.

Wir besuchten die kleine, familiengeführte Villa Vinifera und konnten 4 ihrer großartigen Weine und 2 Rakijas probieren, während wir etwas Käse aßen und etwas über die Weinkultur Bulgariens und insbesondere des Weinbergs lernten. Jeder Weinberg bietet etwas anderes, wenn es um Verkostungen geht, aber es ist durchaus möglich, die Gegend unabhängig zu besuchen, ohne eine organisierte Weintour zu machen.

Ein Taxi in die Stadt Brestovitsa aus dem Zentrum von Plovdiv kostet ungefähr 15 BGN (7,50 €) für eine einfache Fahrt. Sie können auch eine organisierte Weintour buchen, wenn Sie nicht den wankelmütigen Taxifahrern ausgeliefert sein möchten.

Essen und Trinken in Plovdiv

Plovdiv entwickelt eine florierende Restaurantszene mit vielen fantastischen Orten, an denen man sich niederlassen kann. Während es in Plovdiv sicherlich möglich ist, ein traditionelles bulgarisches Essen zu finden, lohnt es sich auch, die moderneren und angesagteren Restaurants zu besuchen, die im coolen Viertel Kapana auftauchen. Hier sind einige unserer Favoriten:

Pavaj – Dies ist eines der beliebtesten Restaurants im Viertel Kapana, und es ist nicht schwer zu verstehen, warum. Dieses trendige Restaurant serviert traditionelle bulgarische Küche mit einem modernen Touch. Sie haben eine Reihe von Spezialitäten, tolle Salate und sind auch unglaublich vegetarisch. Zu Stoßzeiten ist es sehr voll, so dass es in Ihrem Interesse sein kann, einen Tisch im Voraus zu reservieren.

Tam’s House – Ein weiteres fantastisches Kapana-Restaurant, Tam’s House, ist etwas gehobener, bietet aber dennoch erschwingliche Preise. Sie servieren fantastische moderne europäische Küche, haben eine großartige Weinkarte und haben auch einige einzigartige Desserts.

Veggic – Veggic befindet sich neben Pavaj und ist eine ausgezeichnete Option in Kapana. Sie haben eine umfangreiche Speisekarte, die nur veganes Essen serviert, aber es gibt kein falsches Fleisch, das die Menüs so vieler veganer Restaurants plagt. Es hat auch eine unprätentiöse Ausstrahlung und heißt selbst die fleischfressendsten Gäste willkommen.

Skaptobara 2 – In Plovdiv gibt es ein paar Burgerlokale , aber das, was wir empfehlen würden, ist Skaptobara 2. Dieses Burger-Restaurant hat auch einige Standorte in Sofia und es gibt eine Reihe von Burgern, darunter einen vegetarischen Quinoa-Burger. Es gibt auch eine umfangreiche Craft Beer-Speisekarte mit vielen lokal gebrauten Bieren.

Suppenpause – Bulgaren lieben ihre Suppe und die meisten Städte sind mit einer Reihe von Suppentafeln gesegnet, in denen Sie eine erfrischende Schüssel Tarator oder eine dampfende Schüssel Linsensuppe erhalten. Einer der besten Orte in Plovdiv ist die Suppenpause, wo es täglich unglaublich günstige Suppen und andere warme Speisen gibt. Es ist eine großartige Option für ein schnelles, herzhaftes und preisgünstiges Mittagessen, das bei Einheimischen sehr beliebt ist.

Cat & Mouse – Plovdiv und Bulgarien im Allgemeinen haben eine aufstrebende Craft-Beer-Szene und einer der besten Orte, um einige der besten Craft-Biere aus Bulgarien und darüber hinaus zu probieren, ist Cat & Mouse. Diese trendige Bar bietet eine Vielzahl von Craft-Bieren sowie eine umfangreiche Weinkarte. Es ist der perfekte Ort, um nach einem langen Sightseeing-Tag die Seele baumeln zu lassen.

Dukiana – Wenn Sie gerne Kaffee trinken , sollten Sie unbedingt einen Zwischenstopp in Dukiana einlegen. Diese Cafeteria behauptet, die Besten in Plovdiv zu sein, und sie macht eine gemeine Tasse Kaffee. Sie rösten auch ihre eigenen Bohnen, die aus der ganzen Welt stammen.

Bakeland – Wenn Sie nach Kuchen, Gebäck oder Kaffee suchen, ist ein Besuch in Bakeland eine ausgezeichnete Wahl. Diese Bäckerei ist neu eröffnet und serviert eine Auswahl an frisch gebackenen Kuchen und Gebäck sowie einige großartige Espresso-Getränke. Dies ist ein großartiger Ort, um sich einen süßen Zahn zu gönnen.

Übernachten in Plovdiv

Plovdiv ist ein wachsendes Reiseziel und daher tauchen immer mehr großartige Orte zum Verweilen auf. Wenn Sie sich fragen, wo Sie übernachten sollten, während Sie Bulgariens zweitgrößte Stadt besuchen, sehen Sie sich diese Vorschläge an:

Hostel Old Plovdiv – Dieses Boutique-Hostel / Gästehaus ist ein ausgezeichneter Ort, um sich in Plovdiv auszuruhen. Es befindet sich in ausgezeichneter Lage im Herzen der Altstadt und ist nur wenige Gehminuten von Plovdivs Sehenswürdigkeiten entfernt. Sie haben ein unglaublich freundliches und hilfsbereites Personal und haben sowohl Schlafsaal als auch Privatzimmer zur Verfügung. Das Frühstück ist ebenfalls im Zimmerpreis enthalten.

Hikers Hostel – Wenn Sie mit kleinem Budget reisen und andere, gleichgesinnte Reisende kennenlernen möchten, dann ist dies das richtige Hostel für Sie. Sie befinden sich in günstiger Lage in der Altstadt und bieten eine Reihe von Schlafsälen und Privatzimmern.

Hotel Evmolpia – Dieses Boutique-Hotel in der Altstadt ist ein ausgezeichneter Ausgangspunkt, wenn Sie in Plovdiv ein bisschen Luxus suchen. In günstiger Lage, nur wenige Gehminuten vom antiken Amphitheater und dem trendigen Stadtteil Kapana entfernt, bieten sie hilfsbereites Personal und eine Reihe sauberer und gemütlicher Zimmer.