Warschau ist eine moderne und dynamische Metropole mit allem, was die europäische Hauptstadt zu bieten hat. Warschau liegt an der Schnittstelle zwischen West- und Osteuropa und ist eine Plattform für den Dialog zwischen verschiedenen Kulturen. Was Warschau von anderen Reisezielen unterscheidet, ist die Fähigkeit, seine Offenheit und Kreativität zu nutzen, um aus verschiedenen Einflüssen zu schöpfen – Warschau übertrifft dank seines lebendigen kulturellen Lebens, unzähliger Festivals, Kunstveranstaltungen und moderner Museen definitiv die Erwartungen jedes Musikliebhabers , Kunstliebhabers und Geschichtsexperten und Grünflächen, die ein Viertel der Stadt bedecken. Mit all dem können Sie sicher sein, dass ein unvergessliches Wochenende in der polnischen Hauptstadt unvergesslich wird.

Jeden Monat finden in Warschau über 100 kulturelle Veranstaltungen statt. An vielen von ihnen sind bekannte internationale Künstler und Publikum aus verschiedenen Teilen der Welt beteiligt. Als Stadt der Kindheit und Jugend von Fryderyk ist Chopin Warschau stolz darauf, so massive und bewunderte Veranstaltungen wie den Internationalen Chopin-Klavierwettbewerb oder das Chopin and His Europe Festival auszurichten. Gleichzeitig finden hier einige kleinere Konzerte statt, die diesem großen romantischen Komponisten gewidmet sind, zum Beispiel Open-Air-Klavierabende im Royal Łazienki Park .

Wer die turbulente und dennoch faszinierende Zeitgeschichte der Stadt kennenlernen möchte, sollte das Warschauer Aufstandsmuseum besuchen , das von internationalen Besuchern als bekanntester touristischer Veranstaltungsort in Warschau anerkannt wird. Ein weiteres hochmodernes und auf interessante Weise gestaltetes Museum ist das Museum für Geschichte der polnischen Juden , das im Herbst 2013 eröffnet wird. Es bietet die Gelegenheit, eine der wichtigsten ethnischen Minderheiten kennenzulernen, die seit Jahrhunderten die polnische Identität ausmacht. Kinder, die mit ihren Eltern reisen, werden einen Besuch im Copernicus Science Center zu schätzen wissen – einem interaktiven Museum, das Neugier weckt und es ermöglicht, die faszinierende Welt der modernen Wissenschaft zu erkunden.

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Warschau

Besuchen Sie die Altstadt

Warschau Altstadt

Wenn Sie durch die Straßen der Altstadt und der Neustadt spazieren, können Sie sich vom Trubel des Stadtlebens erholen. Atmosphärische Gassen, Plätze und gemütliche Cafés schaffen ein einzigartiges Gefühl für Geschichte, und im Sommer werden die Plätze der Altstadt und der Neustadt zu Bühnen für Musik- und Theateraufführungen und Open-Air-Galerien. Wenn Sie eine historische Innenstadt besichtigen, sind Sie normalerweise auf der Suche nach echter, unberührter Architektur und Denkmälern.

Aber nach Warschaus Erfahrungen im 20. Jahrhundert liegt die Magie dieses Viertels in der detaillierten und getreuen Rekonstruktion, die bis 1962 durchgeführt wurde. Nachdem fast neun Zehntel der Stadt ausgelöscht wurden, war die Wiedergeburt der Altstadt eine unglaubliche Leistung, die sie verdient hat Altstadt UNESCO-Weltkulturerbe.

Wenn Sie sich durch Gassen und Gänge, vorbei an Gildenhäusern, Kirchen und Bürgerhäusern bahnen, würden Sie sich nie vorstellen, dass dies alles vor 70 Jahren nur ein Haufen Trümmer war. Einige Sehenswürdigkeiten, die wir nicht in die Liste unten aufgenommen haben, sind der Canon Square, ein dreieckiger Platz, der von Mietshäusern umgeben ist, in denen einst Kanonen des Warschauer Kapitels untergebracht waren, und die Johannes-Erzkathedrale mit dem Grab von Stanisław II. Augustus, dem letzten König von Polen.

Königliche Route

Es kommt vor, dass fast alle historischen Wahrzeichen Warschaus auf einer einzigen Achse liegen, beginnend am Schlossplatz und etwa 15 Kilometer südlich, bevor sie im Wilanów-Palast ankommen. Auf dieser Linie befinden sich Kirchen, Parks, Paläste, akademische Einrichtungen und luxuriöse Stadthäuser. Die drei Residenzen, die der Route ihren „königlichen“ Titel verleihen, sind das königliche Schloss oben, der Łazienki-Palast in seinem atemberaubenden gleichnamigen Park und der Wilanów-Palast am südlichen Ende. Alle drei sind absolut notwendig und stehen im Einklang mit dem Reichtum und der Macht des polnisch-litauischen Commonwealth der Renaissance und des Barock.

Entdecken Sie den Łazienki Park

Warschau Lazienki Park

Der Park- und Palastkomplex in Łazienki ist einer der schönsten dieser Art in Europa. Die im 17. Jahrhundert angelegten Landschaftsgärten bieten viele interessante architektonische Denkmäler, von denen das wichtigste der Palast auf der Insel ist, der für König Stanislaw August Poniatowski – Polens letzten Monarchen – erbaut wurde.

Warschaus größter Park ist ein Anker an der Royal Route und am Wochenende ein Ausflug der Wahl für Familien und Paare. Der Park begann als königliches Bad (Łazienki bedeutet „Bad“) und wurde im 18. Jahrhundert durch einen großen Plan während der Regierungszeit von König Stanisław II. Augustus bereichert.

Auf diesen 76 Hektar befinden sich Paläste, Pavillons, zwei Orangerien, ein Amphitheater, ein Planetarium, Torheiten, Promenaden, Wasserspiele und Denkmäler von nationalem Rang. Hüpfen Sie von einer Villa zur nächsten, bestaunen Sie den prächtigen Łazienki-Palast, tüfteln Sie in vier Museen oder entspannen Sie einfach im Grünen. hier konnte in kürzester Zeit ein ganzer Tag vorbeischweben. Das vielleicht prestigeträchtigste der Denkmäler ist der Komponist Frédéric Chopin, der 1907 im Jugendstil entworfen, aber durch den Ersten Weltkrieg verzögert und 1926 errichtet wurde.

Folgen Sie den Spuren von Fryderyk Chopin

Fryderyk Chopin ist zweifellos der bekannteste Einwohner Warschaus. Die ersten 20 Jahre seines Lebens verbrachte er in der Stadt. Hier studierte er Musik, lernte die Manieren der Gesellschaft und gab seine ersten Konzerte. Wenn Sie durch die Straßen Warschaus gehen, kommen Sie an Gebäuden vorbei, in denen er gewohnt hat oder die er besucht hat. Es gibt viele Orte, die eine Hommage an sein Talent sind, und Warschau verfügt über die weltweit größte Sammlung von Chopin-Erinnerungsstücken.

Entdecken Sie Wilanów

Die Sommerresidenz von König Jan III Sobieski und dann August II. Sowie nachfolgende Adelsfamilien. Es ist eine hervorragende Darstellung des europäischen Barock auf seinem Höhepunkt und eine Hommage an die frühere Größe der Republik. Der Palast ist von einem grandiosen, zweistöckigen italienischen Barockgarten und einem romantischen Park im englischen Stil umgeben.

Am südlichen Eingang der Altstadt erwartet Sie die 90 Meter hohe Fassade des Manieristen- und Barockschlosses, seit Hunderten von Jahren Sitz der polnischen Monarchen. Die Burg hat 700 ereignisreiche Jahre hinter sich, in denen zwei Menschen zerstört wurden, einer von den Schweden Mitte des 17. Jahrhunderts und einer von den Deutschen im Zweiten Weltkrieg.

Seit dem letzten Wiederaufbau in den 1980er Jahren ist das Schloss ein Museum, in dem Sie die Wohnungen des Königs Sigismund II. Augustus aus dem 16. Jahrhundert besichtigen und das Parlamentsgebäude, den Brunnen der polnischen Demokratie, besuchen können, in dem Änderungen am Schloss vorgenommen wurden Die polnisch-litauische Verfassung führte zu einer beispiellosen religiösen Toleranz. Es gibt auch eine Sammlung von Gemälden aus dem 16. bis 18. Jahrhundert von Meistern wie Rembrandt, van Dyck, Joos van Cleve und Gainsborough.

Sehen Sie Warschau vom höchsten Gebäude in Polen aus

Das Gebäude wurde 1955 als „Geschenk des sowjetischen Volkes“ fertiggestellt und verkörpert die sozialistisch-realistische Architektur. Es ist immer noch das höchste Gebäude in Polen und erfüllt die Rolle eines Kulturzentrums, in dem Theater, Museen, ein Kino und ein Konzertsaal untergebracht sind. Die höchste Aussichtsplattform in Warschau im 30. Stock bietet einen hervorragenden Panoramablick auf die Stadt. Was auch immer Ihre Meinung zu diesem riesigen Gebäude ist, es ist in Warschau praktisch allgegenwärtig.

Mit 237 Metern ist der Palast für Kultur und Wissenschaft das höchste Gebäude in Polen. Auf seinen 42 Etagen befinden sich vier Theater, ein Kino mit mehreren Bildschirmen, zwei Museen, die Kongresshalle mit 3.000 Plätzen, Regierungsbüros, akademische Einrichtungen und private Unternehmen. Dieser immense stalinistische Komplex, der sich an Art-Deco-Wolkenkratzern und dem polnischen Historismus orientiert, war 1955 ein „Geschenk der Sowjetunion an das polnische Volk“, und dies ist nur einer der Gründe, warum er gemischte Gefühle hervorruft.

Wenn eine internationale Veranstaltung in Warschau stattfindet, besteht eine gute Chance, dass sie in der Kongresshalle stattfindet, während sich in der 30. Etage eine Aussichtsterrasse befindet, die von 10: 00-20: 00 Uhr für das ultimative Panorama der Stadt geöffnet ist.

Shopping in der Hauptstadt von Polen

Einkaufszentren, Boutiquen, Flohmärkte und Designer-Modefestivals – Warschau ist ein großartiger Ort zum Einkaufen. Globale Marken sowie Kollektionen von Nischendesignern sind verfügbar. Es lohnt sich auch, polnische Design-Workshops zu besuchen. Wenn Sie viel suchen, besuchen Sie eines der Warschauer Outlet-Geschäfte.

Einkaufszentrum

Sie können viele Stunden in den größten Einkaufszentren Warschaus verbringen. Dort finden Sie beliebte polnische Geschäfte und Weltmarken sowie Boutiquen mit Mode auf höchstem Niveau. Gehen Sie nach dem Einkauf ins Kino oder in ein Restaurant.

• Złote Tarasy, Ul. Złota 59
• Arkadia, al. Jana Pawła II 82
• Galeria Mokotów, Ul. Wołoska 12

Trendige Straßen

Suchen Sie einzigartige und originelle Kollektionen? Gehen Sie in die angesagtesten Straßen im Zentrum von Warschau. Hier finden Sie Boutiquen polnischer Designer, Designläden und lokaler Schmuckmarken.

• Mokotowska
• Mysia
• Szpitalna

Exklusive Geschäfte

Sind Sie ein Fan von globalen Top-Marken? Besuchen Sie die Gegend um den Drei-Kreuze-Platz (Plac Trzech Krzyży), das Metropolitan-Gebäude und das Luxuskaufhaus Vitkac, wo Sie in exklusiven Mode- und Einrichtungsgeschäften einkaufen können.

• Plac Trzech Krzyży
• Metropolitan, pl. Piłsudskiego 1-3
• Vitkac, ul. Bracka 9

Outlet Stores

Dies sind großartige Orte für Schnäppchenjäger, an denen Sie ältere Kollektionen der beliebtesten globalen Marken finden. Obwohl sie sich außerhalb des Zentrums befinden, benötigen Sie weniger als eine Stunde, um sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

• Fabrik Annopol, ul. Annopol 2
• Fabrik Ursus, pl. Czerwca 1976 roku 6

Das Nachtleben in Warschau

Die Nacht ist noch jung und Sie möchten in die Stadt gehen? Eine ganze Reihe von Orten erwartet Sie, wie die beliebten Clubs am Plac Zbawiciela oder die heißen Bars und Clubs an der Weichsel, in denen im Sommer das Nachtleben beginnt. Wenn Sie feiern möchten, besuchen Sie die Partyzone in den Straßen Parkingowa, Nowogrodzka und Mazowiecka. Wenn Sie die Skyline der Stadt von einer obersten Etage aus sehen möchten, ist dies kein Problem. Es gibt Clubs mit einem solchen Panoramablick.

Weichsel-Boulevards

Wenn Sie Spaß im Freien und Live-Musik mögen, besuchen Sie die Weichsel. Die meisten Clubs und Bars befinden sich auf dem Abschnitt zwischen der Poniatowski-Brücke und dem Czerniakowski-Vorgebirge am Bulwar Flotylli Wiślanej.

• Bulwar Flotylli Wiślanej

Praga Bezirk

In ursprünglich dekorierten Clubs und Bars in ehemaligen Fabriken und hundert Jahre alten Mietshäusern können Sie Konzerte kleiner Bands und andere Veranstaltungen besuchen.

• Ząbkowska
• 11 Listopada

Pavillons

Um diesen versteckten Treffpunkt für Studenten zu finden, betreten Sie das Tor an der Ul. Nowy Świat 22/28 und Sie finden zwanzig Pubs und Cocktailbars, in denen Sie vom frühen Abend bis zum Morgengrauen Spaß haben können.

• Nowy Świat 22/28

Vereine

Chart-Hits, Golden Oldies oder Live-Jazz – Sie werden eine tolle Zeit in einem der vielen Clubs der Stadt haben.

• Mazowiecka
• Kredytowa
• Parkingowa
• Nowogrodzka
• Awurawia

Nachttouren

In Warschau gibt es viele Cafés, Bars an der Weichsel, Kunstzonen und trendige Clubs. Willst du Spaß haben?

Wo ist die beste Unterkunft in Warschau?

Die polnische Hauptstadt Warschau ist eine Stadt, die niemanden enttäuscht, weil es so viele herausragende und markante historische Denkmäler gibt, von denen sich viele an die Weltkriege erinnern. Es gibt auch eine Fülle von Museen, die die besten Kunstwerke des Landes zeigen, sowie informative Ausstellungen, darunter eine über den berühmten Warschauer Aufstand. Warschau ist ein absolutes Vergnügen, da es viele enge Gassen voller Geschichte und große Plätze mit wunderschöner Architektur gibt, die brillante Fotomöglichkeiten sowie eine wohlverdiente Pause bieten!

Die beste Gegend für einen Aufenthalt in Warschau ist das Stadtzentrum, da sich die meisten Touristenattraktionen dort befinden. wie der Palast der Kultur und Wissenschaft. Die meisten Dinge, die Sie in der Innenstadt sehen und unternehmen können, sind zu Fuß erreichbar, was die Besichtigung erleichtert. Der zentrale Bereich hat auch eine große Auswahl an charmanten Cafés und guten Restaurants und steht im Mittelpunkt des Nachtlebens in der Stadt mit einer großen Anzahl von Clubs, Bars und Pubs. Das Stadtzentrum bietet auch die beste Auswahl an Hotels, von Hostels zu günstigen Preisen bis zu den luxuriösesten Hotels der Stadt.

Das Stadtzentrum, die beste Gegend zum übernachten 

Wenn Sie eine angenehme Städtereise planen, die sowohl Besichtigungen als auch Einkaufsmöglichkeiten umfasst, wird Warschau sicherlich Ihre Erwartungen erfüllen. Das Zentrum dieser Stadt bietet alles, was Sie während Ihres Urlaubs benötigen, von modernen Einkaufszentren bis hin zu historischen Sehenswürdigkeiten sowie Restaurants, die Sie nie vergessen werden. Es ist ein Paradies für Touristen: erschwingliches Essen, schöne Architektur, Fünf-Sterne-Hotels und grüne Stadtparks. All dies macht es zum perfekten Ziel. Man könnte sagen, dass man das Stadtzentrum nicht verlassen muss, da sich dort alles befindet, was man sehen und tun möchte.

Śródmieście ist das zentrale Viertel, in dem sich die meisten Einkaufsmöglichkeiten befinden. Es macht Spaß, eine Pause einzulegen und in ein paar Läden zu stöbern, wenn Sie genug Sightseeing hatten oder einfach nur einen Einkaufsbummel genießen möchten! Das beliebteste Einkaufszentrum (Złote Tarasy) befindet sich direkt neben dem Hauptbahnhof.

Eines der ersten Gebäude, das die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich zieht, ist der Palast der Kultur und Wissenschaft, ein Geschenk und Überbleibsel des kommunistischen Systems. Groß und ein wenig entmutigend, ist es die größte Attraktion der Stadt. Im Inneren finden Sie ein hoch bewertetes Theater, ein Museum und ein Kino. Am besten genießen Sie jedoch die Aussicht von der Aussichtsplattform oben auf dem Palast, besonders bei Sonnenuntergang.

In Nowy Świat, der Hauptstraße, die zum Schloss führt, finden Sie zahlreiche Restaurants. Es ist auch in der Nähe des Hauptbahnhofs. Die Restaurants sind größtenteils international. Wenn Sie also nach authentischer polnischer Küche suchen, begeben Sie sich in die Altstadt, um einige versteckte Juwelen in den Seitenstraßen zu finden. hinter den Wolkenkratzern (Wilcza, Hoża, Bracka). Bist du ein Street Food Fan? Besuchen Sie das Flussgebiet auch nachts – Sie werden nicht enttäuscht sein.

Das Stadtzentrum hat auch viele Museen und Galerien zu besuchen. Das Nationalmuseum und das Geschichtsmuseum sind beide auf jeden Fall lohnenswert. Kunstfans sollten die Zacheta Gallery besuchen, ein Ort voller lokaler Künstlerwerke sowie internationaler Ausstellungen. Nur wenige Stationen vom Zentrum entfernt befindet sich das Copernicus Science Center (auch bekannt als Warsaw Rising Museum). Es ist eines der besten Museen in Warschau.

Foksal ist die Straße, an die Sie sich erinnern sollten, wenn Sie nach einem lebhaften Nachtleben suchen. Die Straße ist voller Pubs und Bars aller Art. Einige andere beliebte Trinkgelegenheiten sind Powiśle und Marszałkowska Street.

Hotels im Warschauer Stadtzentrum

Stare Miasto

Die Altstadt ist sehr zentral gelegen und bietet eine Menge Dinge zu sehen und zu tun. Besuchen Sie gerne das königliche Schloss und den Platz in der Nähe, der riesig ist und viele Cafés, Geschäfte und Restaurants in der Umgebung hat. Es gibt auch das Grab des unbekannten Soldaten, das die Überreste eines polnischen Soldaten enthält, der in der Schlacht gestorben ist, sowie Boden von 38 Schlachtfeldern. Dort finden Sie auch die St. John’s Cathedral, Museen, Kunstgalerien, Geschäfte, Restaurants, Bars und Hotels.

Hotels in Stare Miasto

Wola

Wola entwickelt sich schnell zum Handelszentrum der Stadt und beherbergt das Warschauer Aufstandsmuseum, das die Geschichte von Aufständen und Aufständen in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg erzählt. Sie werden viele Artefakte sehen, darunter Waffen, Liebesbriefe und mehr. Diese geben Ihnen einen Einblick in das Leben unter deutscher Besatzung. Das Gebiet hat viele Friedhöfe, die um die Toten des Militärs und Zivilisten verschiedener Religionen trauern. Es gibt auch eine gute Anzahl von Kunstgalerien, Kinos und Theatern in der Umgebung. Die Restaurants reichen von amerikanischen Gerichten über internationale Küche bis hin zu traditioneller polnischer Küche. Es gibt viele Clubs, Bars und Hotels zur Auswahl.

Hotels in Wola

Praga Południe

Wenn Sie nach einem Ort mit preisgünstigem Essen und hübschen Straßen suchen, ist Praga Polnoc möglicherweise ein guter Ort für Sie. Die Unterkunft in diesem Teil der Stadt ist preiswert und das Zentrum ist leicht zu erreichen (sieben Minuten mit der Straßenbahn). Angesichts der Nähe von Praga zum Fluss und zum Nationalstadion werden Sportfans sicherlich etwas zu genießen finden. Im Sommer ist das Entspannen bei einem Drink am Flussufer bei den Einheimischen beliebt. Ein beliebter Ort ist der Skaryszewski Park mit seinem schönen Kamionkowskie See, in dem Kanus gemietet werden können.

Hotels in Praga Poludnie

Mokotów

Wenn Sie kein knappes Budget haben und es vorziehen, in einer ruhigeren Umgebung zu bleiben, ist Mokotów perfekt für Ihre Bedürfnisse. Dieser Bezirk bietet eine große Auswahl an Cafés, Restaurants und Grünflächen. Für unvergessliche kulinarische Erlebnisse besuchen Sie Straßen wie Kazimierzowska oder Puławska. Das Erreichen des Stadtzentrums kann etwas länger dauern, aber es gibt eine U-Bahn, die durch das Viertel fährt. Wenn Sie joggen oder in einem Park spazieren gehen möchten, ist Pole Mokotwskie eine gute Wahl. Dieser Park zieht jeden Tag viele Einheimische und Besucher an und ist ein perfekter Ort zum Entspannen.

Hotels in Mokotów

Ochota

Dieser Bezirk hat einen ruhigen Alltag. In dieser Gegend finden Sie wahrscheinlich auch günstigere Unterkünfte. Zögern Sie nicht, es zu buchen, da dieses Viertel eine gute Verkehrsanbindung an den Rest der Stadt hat und wirklich sicher ist. Es ist berühmt für seine Märkte, auf denen Sie alle Arten von frischem Obst, Gemüse und vielem mehr bekommen können. Die Märkte verkaufen normalerweise lokal produzierte Kuchen, Süßigkeiten und hausgemachte Delikatessen sowie Naturkosmetik. Machen Sie einen Spaziergang entlang der Aleje Jerozolimskie oder der Raszyńska Straße, um die einzigartigen alten Häuser und Villen von Ochota zu bewundern. Der Szczęśliwicki Park ist zu jeder Jahreszeit ein wunderbarer Ort zum Spazierengehen und im Winter ein guter Ort zum Skifahren.

Hotels in Ochota

Praga Północ

Wahrscheinlich das billigste Viertel für Unterkünfte. Es ist schön und einfach, das Stadtzentrum mit der U-Bahn zu erreichen. Dieser Teil von Praga liegt direkt auf der anderen Seite der Weichsel und heißt Touristen mit Dworzec Wileński, einem alten Bahnhof und einem Einkaufszentrum willkommen. Dieser Bereich ist voll von alten Kinos und kleinen Pubs. Es gibt auch das Museum von Praga – das einen Besuch wert ist. Das einzige, was Sie beim Besuch dieses Bezirks beachten sollten, ist, dass es nicht das sicherste ist. Seien Sie wachsam und kehren Sie zu Ihrer Unterkunft zurück, bevor es dunkel wird.

Hotels in Praga Północ

Unterkünfte auf der Karte von Warschau