Besuche Aalborg – Stadt in Jütland am Limfjord

Entfesseln Sie Ihre Neugier in Nordjütland und erleben Sie die Stadt. Aalborg ist eine pulsierende und aufstrebende Stadt mit viel Puls und Atmosphäre, Attraktionen, erstklassigen Restaurants und attraktiven Einkaufsmöglichkeiten das ganze Jahr über. Mitten im Limfjord finden Sie Aalborg. Lassen Sie sich von der Stadt verführen. In der Vergangenheit war Aalborg am Limfjord am bekanntesten als Arbeiterstadt und für den legendären Aalborg-Turm , der 1933 erbaut wurde. In den letzten Jahren hat sich Aalborg von einer heruntergekommenen Arbeiterstadt zu einem Wissenszentrum und Kulturstadt entwickelt.

Hotels in Aalborg

Die Wikinger-Stadt hat den Flughafen Aalborg, der nur 6 km vom Stadtzentrum entfernt liegt. Die Einrichtungen werden für internationale und nationale Flüge genutzt, einschließlich täglicher Abflüge nach Kopenhagen. Die beste Gegend für einen Aufenthalt in Aalborg ist das Zentrum oder die Innenstadt mit einer Vielzahl von Attraktionen, Pubs, Clubs und Unterkünften sowie einer guten Verkehrsanbindung und fußgängerfreundlichen Straßen.

Unser Empfehlung – Das Zentrum

Im Zentrum oder Stadtzentrum befinden sich die meisten historischen Denkmäler von Aalborg. Im Zentrum stehen religiöse Denkmäler wie eine Kathedrale aus dem 14. Jahrhundert, die berühmte Burg Aalborghus und das Kloster des Heiligen Geistes.

Die Jomfru Ane Gade Street mit ausgezeichneten Restaurants, eleganten Clubs und gemütlichen Bars ist eine wichtige Handelsstraße dieser Gegend sowie die längste Straße Dänemarks. Der Lindholm Høje Friedhof ist eine weitere Sehenswürdigkeit im Zentrum von Aalborg. Die alten Wikinger- und Mittelaltergräber machen ihn zum wichtigsten Wikingerfriedhof in Dänemark

Das Centrum ist auch der ideale Ort, um internationales, lokales, ethnisches oder Fast Food zu probieren, da es eine gute Anzahl von Restaurants aller Art gibt. Nachts ist das Aalborg Centrum dank der vielen Pubs, Bars und Nachtclubs, in denen es untergebracht ist, ein sehr lebhafter Ort. Das Centrum ist eine der besten Gegenden in Aalborg, da es nur wenige Minuten von den Hauptattraktionen entfernt ist. Es bietet Hotels aller Art und eine gute Verkehrsanbindung.

Aktivitäten und Touren in Aalborg

Sie wissen nicht, wie Sie sich in Aalborg beschäftigen sollen? Mach dir keine Sorgen. Wir haben einige fantastische Optionen für Sie zusammengestellt. Hochwertige Restaurants, eine faszinierende Geschichte und spektakuläre Attraktionen – diese coole Stadt hat es in sich. Entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten von Aalborg mit einigen beliebten Touren und Tagesausflügen.

Wo genau liegt Aalborg, in Jütland am Limfjord?

Aalborg ist in Nordjütland (Nordwest Dänemark), an der engsten Stelle des Limfjord, ein flacher Klang , trennt Vendsyssel-Thy (Vendsyssel-Thy) aus dem Rest der Halbinsel Jütland und verbindet Aalborg zum Kattegat etwa 35 Kilometer (22 mi) nach Osten. Aalborg liegt 118 km nördlich von Aarhus , 82 km nördlich von Randers und 64 km südwestlich von Frederikshavn. Mit dem es 414 km Great Belt Fixed Link nach Kopenhagen sind , mit der Fähre Frederikshavn-Göteborg nach 150 km Göteborg in Schweden und mit der Fähre Frederikshavn-Oslo 363 km Oslo in Norwegen. Das Gebiet in der Nähe der Uferpromenade liegt tief mit einer durchschnittlichen Höhe von etwa 5 Metern, aber es gibt viele Hügel in und um die Stadt, von denen einige mehr als 60 m (200 Fuß) erreichen.

Entfernungen:

Wie kommt man nach Aalborg?

Mit dem Flugzeug

Norwegian und SAS bieten Flüge von Kopenhagen zum Flughafen Aalborg an , während Norwegian und andere Fluggesellschaften auch internationale Direktflüge von europäischen Städten anbieten. Der Flughafen liegt nördlich der Stadt. Nehmen Sie den Bus Nr. 2, 12, 22 (spät in die Nacht), 70, 71 und 200 – Die Busmesse kostet ungefähr 25 Kr – oder ein Taxi (ungefähr 200 Kr) in die Stadt. Wenn Sie wenig Gepäck und ein kleines Budget haben, können Sie ca. 2 km bis zum Bahnhof Lindholm laufen. Eine Verlängerung der Eisenbahnstrecke von Lindholm zum Flughafen Aalborg ist geplant und wird 2020 fertig sein. Es ist auch möglich, zu Fuß vom Flughafen in die Stadt zu laufen (6 km, ca. 1 Stunde). Bus oder Bahn ins Zentrum sollten nach Mitternacht noch verfügbar sein.

Mit dem Bus

Der Busbahnhof Aalborg an den John F. Kennedy Plads (John F. Kennedy Square, Telefon: 98 12 87 13) direkt am Bahnhof ist ein großer regionaler Knotenpunkt für Fernbusse, regionale und lokale Busse. Expressbusse ( XBus [18] ) fahren mehrmals täglich in Richtung Aarhus (über Hadsund), Rønbjerg, Nykøbing Mors, Løkken, Frederikshavn, Asaa, Holstebro, Viborg (über Silkeborg) und Esbjerg. Darüber hinaus verbinden Regionalbusse fast jede Stadt im Nordosten Jütlands.

Die Abilskou- Route 888 [19] nach Kopenhagen dauert 5 Stunden, 250 Kr (430 Kr Hin- und Rückfahrkarte).

Mit Zug

Aalborg dem liegt an der Kopenhagen , Roskilde , Odense , Aarhus Linie . 4½ Stunden / 402 Kr nach Kopenhagen. Es gibt auch Zug nach; Skagen , Frederikshavn , Hirtshals und Hjørring . Die Züge fahren fast den ganzen Tag stündlich.

Mit der Fähre

Es gibt Fähren aus Norwegen / Schweden / Großbritannien nach Nordjütland (Hirtshals oder Frederikshavn). Von dort können Sie mit dem Bus oder Zug nach Aalborg fahren. Kreuzfahrten besuchen die Aalborg Waterfront oft im Sommer.

Mit dem Auto

Von Frederikshavn: Verwenden Sie die E45 in südlicher Richtung nach Aalborg. Von Hirtshals: Verwenden Sie die E39 in südlicher Richtung nach Aalborg. Von Aarhus: Verwenden Sie die E45 in Richtung Norden nach Aalborg

Essen und Trinken in Aalborg

Aalborg verfügt über eine breite Palette an Cafés und Restaurants, die traditionelle dänische Küche, internationale Küche und eine immer größere Auswahl an ethnischen Menüs anbieten. In mehr als 250 Restaurants finden Sie Speisen für jeden Geschmack, einschließlich vegetarischer Gerichte und anderer spezieller Wünsche. Dänische Restaurants sind hoch angesehen für ihren sehr hohen Standard und die Liebe zum Detail in Bezug auf Essen und Einrichtung. Egal, ob Sie feines Gourmet-Essen oder Fast Food genießen, dieses und alles dazwischen finden Sie im Stadtzentrums.

Das Nachtleben in Aalborg

Darüber hinaus ist Aalborg berühmt für sein Nachtleben; Besonders die Straße Jomfru Ane Gade ist legendär. Jomfru Ane Gade hat Dänemarks längste ununterbrochene Reihe von Restaurants und Bars und bietet eine große Auswahl an Bars, Cafés, Nachtclubs und Pubs. Am Donnerstag-, Freitag- und Samstagabend ist Jomfru Ane Gade eher überfüllt.

Sehenswürdigkeiten in Aalborg

Aalborg bietet eine Vielzahl von Attraktionen für alle Altersgruppen und Interessen. Zwischen der modernen Kunst und den Wahrzeichen der Wikinger gibt es auch Musik, Gastronomie und Architektur zu genießen. Unten finden Sie eine kleine Auswahl zur Auswahl:

Aalborg Zoo


By Heelgrasper, CC BY-SA 3.0, Link

Der Aalborg Zoo beherbergt mehr als 100 verschiedene exotische Tierarten, darunter den afrikanischen Elefanten, den Orang-Utan aus Borneo, Seelöwen, Tiger und Pinguine. Kudos, Giraffen, Zebras und die seltenen Gryx-Antilopen leben nebeneinander in der Savanne, und wenn Sie ein plötzliches und mächtiges Brüllen hören, ist es der männliche Löwe Akash, der alle wissen lässt, dass dies sein Königreich ist.

Der Aalborg Zoo liegt nur 15 Minuten vom Herzen von Aalborg entfernt und bietet für alle Altersgruppen etwas zum Genießen. Er ist für kleine Kinder und ältere Menschen leicht zugänglich und bietet hervorragende Bedingungen für Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen. Die durchschnittliche Fahrt zum Aalborg Zoo dauert zwischen 3 und 5 Stunden.

Kunsten – Museum für Moderne Kunst Aalborg


By KUNSTEN Museum of Modern Art AalborgKUNSTEN Museum of Modern Art Aalborg, CC BY-SA 3.0, Link

Das Gebäude von Kunsten wurde vom weltberühmten finnischen Architekten Alvar Alto in Zusammenarbeit mit Elissa Alto und Jean-Jaques Baruël entworfen und 1972 eröffnet. In späteren Jahren wurde es gründlich renoviert und 2016 mit einem neuen Erscheinungsbild, einer neuen Galerie, neuen Klassenzimmern, einem neuen Café und Geschäft sowie einer neuen Terrasse wiedereröffnet. Das Gebäude selbst ist eine Reise wert, aber das Im Inneren befinden sich sowohl moderne als auch zeitgenössische Kunst, die einen Blick wert ist. Dazu gehört die Spiegelinstallation „Eleven Less One“ von Michelangelo Pistoletto.

Während der Renovierung wurden 317 Tonnen Marmor sowohl innerhalb als auch außerhalb des Museums ersetzt. Das Gebäude ist berühmt dafür, natürliches Licht durch einzigartige parabelförmige Oberlichtkonstruktionen hereinzulassen.
Dauerausstellungen wie “Let’s Talk” oder “All in a row oder higgledy-piggledy?” finden Sie im Museum sowie eine Vielzahl von Veranstaltungen im Laufe des Jahres.

Lindholm Høje Museum


By Frank Vincentz – Own work, CC BY-SA 3.0, Link

Das Lindholm Høje Museum befindet sich in Nørresundby, gegenüber der Limfjordbrücke von Aalborg und direkt neben der historischen Wikingergräberstätte Lindholm Høje. Hier erfahren Sie, wie die Wikinger in der Gegend während der Eisen- und Wikingerzeit lebten. Wenn Sie sich jemals gefragt haben, was sie gegessen und getrunken haben, was ihre religiösen Überzeugungen waren, wie sie Vieh hielten, auf dem Feld arbeiteten und wie sie ihr tägliches Leben führten, finden Sie Antworten auf die verschiedenen Ausstellungen im Lindholm Høje Museum. Die Ausstellungen führen Sie durch erstaunliche Rekonstruktionen, Panoramen, Illustrationen und 3D-Animationen mit einem Beginn der geborgenen Relikte.

Aalborg Verteidigungs- und Garnisonsmuseum

Aalborg dient seit 1779 als Garnisonsstadt und war während des Zweiten Weltkriegs und des Kalten Krieges die größte Garnison in Dänemark. Die Ausstellungen im Verteidigungs- und Garnisonsmuseum von Aalborg umfassen Fahrzeuge (wie Autos, Flugzeuge, Panzer, Motorräder usw.), Aufträge und Medaillen, die während und nach dem Zweiten Weltkrieg aus 14 verschiedenen Ländern vergeben wurden, und bieten einen spannenden Einblick in die verwendeten Waffen und Ausrüstungsgegenstände von den Streitkräften bei der Verteidigung Dänemarks seit dem Zweiten Weltkrieg. Dazu gehören Objekte der Armee, der Luftwaffe, der Heimgarde, der Polizei und des Zivilschutzes, des Zweiten Weltkriegs und von Aalborg als Garnisonsstadt. Bis zu einem gewissen Grad können Sie sogar die verschiedenen Ausstellungsobjekte berühren oder in ihnen sitzen.

Vestre Fjordpark

Der Vestre Fjordpark ist ein 165.000 Quadratmeter großer Wasserpark und ein Aktivitätszentrum, das für jeden etwas bietet, der Wassersport und Natur mag. Es befindet sich im westlichen Teil von Aalborg und dennoch in der Nähe des Stadtzentrums. Der Park ist in 6 verschiedene benannte Bereiche mit unterschiedlichen Schwerpunkten unterteilt. Stranden (der Strand) ist ein großer Badebereich mit Becken, Sandboden, Sprungbrettturm, Kletterwand und viel Platz zum Sonnenbaden im Gras oder auf den Dächern. Tangen liegt zwischen dem Fjord und dem Badebereich und hier werden die Kajaks gestartet. Es gibt auch eine schwimmende Brücke im Fjord, zu der Sie schwimmen oder Ihr Kajak starten können.

Kilen ist eine offene Rasenfläche mit verschiedenen Möglichkeiten für Aktivitäten wie Frisbee-Werfen, Laufen auf den Wegen, Fuß- und Handball, Straßenkorb oder sogar Beachvolleyball. Dort gibt es ein kinderfreundliches Fahrradfeld. Die anderen Gebiete sind Fladen, Krattet und Skoven, und sie sind alle unterschiedlich. Eines ist eine große Rasenfläche mit einem Lagerfeuerplatz, eines besteht aus schmalen Wegen und Stangen mit Nistkästen für Turmfalken (Falcos), eines ist ein Wald auf einem Hügel verwandelt sich in einen hellen Eichenwald, der im Norden von blumigen Wäldern geprägt ist. Es gibt Tische und Bänke sowohl im Eingangsbereich als auch rund um den gesamten Parkbereich. Der Vestre Fjordpark ist den ganzen Tag geöffnet und der Eintritt ist frei.

Park der Musik


Af JahattenerdenbedstehatEget arbejde, CC BY-SA 4.0, Link

1987 pflanzte Sir Cliff Richard als erster Künstler im Kildeparken im Zentrum von Aalborg einen Baum. Seitdem haben viele weitere Künstler an der Schaffung dieses Parks der „singenden Bäume“ mitgewirkt. Einige der Bäume werden von der eigenen Musik des Künstlers begleitet und können von Besuchern durch Drücken eines Knopfes am Fuß des Baumes des Künstlers aktiviert werden. Hier können Sie Musik von weltberühmten Künstlern wie Sir Elton John, Kenny Rogers, Rod Stewart, Take That, den Wiener Philharmonikern, Victor Borge, Bryan Adams, ZZ Top und Elaine Paige hören.

Einige der Bäume spielen sogar Weihnachtsmusik. Wenn Sie also in Weihnachtsstimmung geraten möchten, werden Sie nicht ohne sein. „The Singing Trees“ in Kildeparken wurde Anfang Juni 2012 eingeweiht und in den folgenden zwei Jahren wurden die Musikbäume 600.000 Mal aktiviert. Die Erfahrung, den verschiedenen musikalischen Medleys zuzuhören, die durch und von den Bäumen des Parks fließen, ist sowohl für Besucher als auch für Bewohner von Aalborg zu einer sehr beliebten Aktivität geworden.

Etwas Geschichte über Aalborg

1342 erhielt Aalborg vom König das Stadtrecht, wonach die Stadt schnell wuchs. Ein weiterer Wachstumsschub setzte ein, als ihr 1516 das Monopol auf den Handel mit gesalzenem Hering zugestanden wurde. In der sogenannten Grafenfehde stürmten am 18. Dezember 1534 die Dänen und Holsteiner unter Johann Rantzau, dem Feldherrn Christians III., das von Bauern besetzte Aalborg, wobei 2000 Bauern mit ihren Familien niedergemacht wurden. 1554 wurde die Stadt Sitz des lutherischen Bistums Aalborg mit dem St. Budolfi Dom als Hauptkirche. Als Wallenstein im Dreißigjährigen Krieg 1627 Jütland verwüstete, wurde Aalborg geplündert und hier am 27. September des gleichen Jahres das Korps des Markgrafen Georg Friedrich von Baden vom kaiserlichen General Schlik gefangen genommen. Die Stadt wurde auch später, 1644 und 1657, von den Schweden heimgesucht. Am 10. Juli 1864 überschritten preußische Truppen bei Aalborg, das sie okkupiert hatten, den Limfjord und besetzten dann den nordöstlichen Teil von Jütland bis Skagen.

Kleiner Videobericht auf Youtube

Wie ist das Wetter in Aalborg?

Pin It on Pinterest