Als – Besuche die dänische Insel

Einer der schönsten Orte in Dänemark finden Sie auf der Insel Als. Entspannen Sie sich oder haben Sie Spaß. Die herrliche Landschaft, umgeben von vielen Wäldern, Seen, Stränden und einer erstaunlichen Tierwelt, eignet sich perfekt für Spaziergänge, Radtouren und Ausflüge mit dem Auto. Alle Wege führen zu einem Strand, Wald oder einem schönen Naturgebiet. Alles innerhalb weniger Kilometer Entfernung. Als ist als Paradies für Naturliebhaber bekannt. Besonders der nördliche Teil der Insel, die Stadt Nordborg und Nord-Als laden Sie ein, die Landschaft zu erkunden, in der nur Ihre Fantasie die Grenzen Ihrer Erfahrung setzt. Wenn Sie jedoch den südlichen Teil der Insel Als, Sønderborg und Kegnæs besuchen, erhalten Sie eine wirklich gute Ergänzung zu Ihrer Gesamterfahrung der Insel Als.

Hotels auf der Insel Als

Auf der dänischen Insel Als finden Sie unzählige Übernachtungsmöglichkeiten. Das Ferienhaus ist sicher die beliebteste Unterkunft – es ist einfach so hyggelig und praktisch. Aber auch andere Übernachtungsformen haben Ihren Charme. Egal, ob Sie mit Ihren Liebsten kommen oder einfach nur Ihre Ruhe haben wollen.

Aktivitäten und Touren auf Als

Auf der Insel Als können Sie viele Erlebnisse sammeln. Als ist vom Meer umschlungen und hat viele Strände, wo man im Wasser spielen und baden kann. Sie können wandern und Sie können einige der vielen, auf der ganzen Insel verstreuten, historischen Museen und Denkmäler besuchen. Alles nur innerhalb von ein paar Kilometern entfernt. Probieren Sie es aus, Sie werden finden was Sie suchen.

Wo genau liegt die dänische Insel Als?

Als, auf deutsch Alsen ist eine dänische Insel in der Ostsee. Sie wird vom Kleinen Belt im Osten und Norden, dem Als Sund und dem Als Fjord im Westen und der Flensburger Förde im Süden umschlossen.

Entfernungen:

Fakten, die man von Als kennen sollte

  • Gewässer Ostsee
  • Länge ca. 35 km
  • Breite ca. 16 km
  • Fläche 312 km²
  • Höchste Erhebung 81 m
  • Einwohner 49.476
  • Hauptort Sønderborg

Orte auf Als, welche Sie besuchen sollten

Sonderburg


Von Sönke RahnEigenes Werk, CC BY-SA 3.0, Link

Die beliebteste Sehenswürdigkeit der Stadt ist das Schloss Sønderborg. Die Burg wurde im 13. Jahrhundert erbaut und wurde im Mittelalter zu einer der stärksten dänischen Festungen. Es ist auch als Gefängnis für König Christian II. Bekannt, der in einen Hinterhalt gelockt und 17 Jahre lang (1532-154) auf Schloss Sønderborg gefangen gehalten wurde.

Nordborg Sogn

Nordborg ist eine entspannte Stadt im Norden von Als, einer kleinen Insel in der Ostsee. Die herrliche Landschaft aus Hügeln, Seen und Wiesen wurde vor Tausenden von Jahren von eiszeitlichen Gletschern geprägt. Besuchen Sie die historischen Sehenswürdigkeiten und das Vergnügungszentrum von Nordborg mit Attraktionen für alle Altersgruppen. Erleben Sie die ruhige Seite Dänemarks in den malerischen Dörfern Als, erkunden Sie Waldwege und entspannen Sie an einem schönen Strand.

Das im 12. Jahrhundert erbaute Schloss Nordborg überblickt den Nordborgsee am Rande des Stadtzentrums. Heute beherbergt es ein renommiertes Internat; bewundern Sie seine Architektur von außen. Schlendern Sie durch die Straßen der Stadt zur mittelalterlichen Nordborg-Kirche, einer von mehreren interessanten Gebietskirchen. Eine weitere sehenswerte Kirche ist die Egen-Kirche, in der sich einige der am besten erhaltenen Pferdeställe Dänemarks befinden.

Havnbjerg


By Akoopal (talk) – Own work, CC BY-SA 3.0, Link

In Havnbjerg befindet sich die achteckige, erhaltene niederländische Mühle auf einem 49 Meter hohen Hügel. Vom Hügel aus können Sie den atemberaubenden Blick auf den Kleinen Gürtel und die umliegende Landschaft genießen. Die Mühle wurde im Laufe der Jahre gründlich restauriert und funktioniert heute und läuft häufig, mahlt jedoch nicht, um Mehl herzustellen. Vor Ort können Sie mehr über die Mühle und ihre Geschichte lesen. Der Eintritt in die Mühle ist frei.

Augustenborg


Von Jürgen HowaldtEigenes Werk, CC BY-SA 3.0 de, Link

Augustenborg liegt wie ein verstecktes Juwel in der hügeligen Landschaft rund um den Augustenborg Fjord. Wenn Sie über die Wasserstraße anreisen, werden Sie zuerst vom geschützten Augustenborg-Wald mit den beeindruckenden Lindenalleen und den historischen Badehäusern „Badehusene“ am Wasser, dem Ruderclubhaus und den Schlossgärten mit dem Schloss Augustenborg als Kronjuwel empfangen. Am Ende des Fjords finden Sie die Stadt, den Hafen und das Naturschutzgebiet „Lillehav“ (kleines Meer).

Etwas Geschichte über Als

Obwohl die Insel nur durch den schmalen Als Sund vom Festland getrennt ist, war ihre politische und administrative Entwicklung im Mittelalter oft eigenständig. So gehörte die Insel nicht zum Bistum Schleswig, sondern zum Bistum Odense. Als sich das Herzogtum Schleswig gegen Ende des zwölften Jahrhunderts etablierte, wurde Als ein Teil desselben. Administrative Zentren waren die beiden landesherrlichen Burgen an den Enden der Insel in Nordborg und Sønderborg. Verwaltungstechnisch war die Insel in zwei Harden geteilt. Sønderborg erhielt im 14. Jahrhundert das Stadtrecht und bildete einen eigenständigen Distrikt.

Kleiner Videobericht auf Youtube

Wie ist das Wetter in Als?

Pin It on Pinterest